mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software ATX-NT <100W & lüfterlos?


Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag Leute,

ich bin mir dabei einen HTPC zusammenzustellen und suche derzeit 
verzweifelt nach einem Netzteil.

Verbaut werden soll ein Jetway Mainboard mit einem VIA Eden 1,2GHz, 
Lüfterlos, ca. 6W.
Dazu eine Hauppauge PVR-350 - ca. 35W,
ein bis zwei große 3,5" Platten - großzügig geschätzt: <10W

kommen wir mit etwas weiteren Kleinkram auf ca. 60W, eigentlich keine 
Leistung, daher hätte ich gerne ein leises lüfterloses ATX-Netzteil. 
Aber anscheinend ist der Markt da hoffnungslos leer: Lüfterlose 
Netzteile gibt es nur mit verhältnismässig gigantischen Leistungen (ab 
~380W) und dazu noch schweineteuer (über 200 Öcker!).

Kann es wirklich sein, dass in dieser Sparte der Markt so leer ist? 
Besonders jetzt, wo die sparsamen Rechner dank Intel Atom und Co. 
eigentlich am kommen sind?

Hat evlt. wer nen Tipp für mich?

Autor: Matthias Schilder (matthias00)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du den Epia-Power-Simulator?
http://www.mini-box.com/site/mb/Power_MB.htm

Der sagt, dass du mit kleiner 10W pro Platte ein wenig eng kalkulierst.
Beispiel von dort:
EPIA MII 12000 (dürfte ähnlich deinem sein, oder?) mit 2 3,5" Platten 
ist schon bei knapp 52W. Plus deine TV-Karte sinds schon fast 90W.

Zum Thema: Google mal nach picoPSU. Die gibts bis 120W.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannte ich noch nicht, ist ja richtig fesch,..

Allerdings gibt das Ding das vorgeschlagene Board mit ~16W an, cartft 
spricht bei meinem von 6W: http://www.cartft.com/catalog/il/420

Aber ne 3,5" Platte braucht ~15W?? Das ist ja ne Menge Holz, ne richtige 
Menge an Holz... o.O

Nach dem NT google ich mal, ist ja sogar beim Simulator unten angegeben, 
danke!

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, das Pico habe ich mir gerade angesehen.. ärgerlich ist halt, dass es 
dann wieder ein externes LaptopNT braucht.

Noch ärgerlicher ist, dass es bei mini-box das Ding inkl. LaptopNT für 
55$ gibt, das Pico120 bei uns aber alleins schon rund 50€ kostet, und 
dazu kommt noch ein LaptopNT für mindestens nochmal das gleiche! gnaaa

Autor: Johannes M. (johannesm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, muß es unbedingt lüfterlos sein? Würde es nicht auch ein leiser 92er 
oder 120er Lüfter tun, mit dem könntest du gleich noch deine Festplatten 
und das Mainboard belüften. Ab 3,50 € + Versand (+ evtl. einen 
hochwertigeren Lüfter) wäre das dann erledigt ;-) (z.B. Pollin, Best.Nr. 
350 509)

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im geplanten Gehäuse (Antec Fusion Remote) sind schon zwei dicke 120er 
Lüfter verbaut, und diese sind mir eigentlich schon zuviel. Aber 
wahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen, vor allem, weil es das 
Gehäuse auch mit eingebauten NT inkl. Temperaturgesteuerten Lüfter für'n 
paar € mehr gibt, begeistert bin ich von der Lösung allerdings nicht.. 
:(

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine nicht unähnliche Konfiguration mit so einem Netzteil 
betrieben:

http://www.techcase.de/product_info.php?pName=624-...

War ein EPIA-MII mit 600 MHz, eine 3.5"-Platte, ein DVD-Brenner und eine 
Hauppauge Nexus-S. Primärleistungsaufnahme des Systems lag unter 40 
Watt.

Techcase verkauft auch eine mit 90W großzügiger dimensionierte Variante 
o.g. Netzteilbundles.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bicker hat Open-Frame Netzteile für ATX mit ~100W. Wenn du unter 80W 
Leistungsentnahme bleibst kannst du es passiv betreiben. Z.B. Bep 510

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann ganz bestimmte Netzteile lüfterlos betreiben, aber auch die 
restlichen Teile des PCs brauchen trotzdem eine sinnvolle Kühlung.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche NT's wären das? Wie gesagt, das Gehäuse hat bereits zwei dicke 
Lüfter eingebaut, für die Kühlung der restlichen Komponenten sollte 
gesorgt sein...

So gesehen ist ein NT mit einem externen Laptop NT evtl. nichtmal 
schlecht, es heizt das Gehäuseinnere nicht auf ;-)

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein HTPC hat ein BeQuiet Netzteil und das ist wie es heißt! - selbst 
wenn im Wohnzimmer alle Krachmacher ausgeschalten sind hört man den PC 
nicht (hab auch schon Nachts auf dem Sofa geschlafen während der Rechner 
rödelte)

Es ist glaub ein guter Tipp wenn man weniger auf Lüfterlos als vielmehr 
auf eine leise Aktivkühlung achtet. Im groben bedeutet das ein gutes 
Netzteil, BeQuiet bietet mit der straightPower-serie sehr gute, 
effiziente und vor allem leise Netzteile an!) ein möglichs passiv 
gekühlte Graka (is bei mir onboard) und einen PWM-geregelten CPU-Lüfter.

Dann bekommt man den Hobel auch bei Beanspruchung sehr leise! (Ich nehme 
mit 1080p videos auf ohne dass es laut wird!)

Achte vor allem bei den HDD's auf die Lautstärke - wenn die mit dem case 
verschraubt sind, sind sie i.d.R. lauter als das Netzteil. Ich hab ne 
Samsung Spinpoint 500Gig und eine WD caviarGreen 1Tera drin - beide 
nahezu lautlos - auch ohne Entkopplung.

http://www.chip.de/artikel/Samsung-SpinPoint-HD501...
http://www.tomshardware.com/de/WD-10EADS-Caviar-Gr...

Gerade die Samsung spinpoints und die CaviarGreen von WD sind beliebte 
Platten für HTPC (wobei die greenPower recht lahm ist und daher eher als 
Datenspeicher wie als Systempartition geeignet ist)

Viel Spaß beim zusammen bauen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.