mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Selektivität von NH-Sicherungen durch i2t-Wert


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand erklären, wie ich anhand eines i2t-Wertes die 
Selektivität bei NH-sicherungen bestimmen kann, wenn ich diese in Reihe 
schalte. Mit der Auslösekennlinie kann ich umgehen.Was es mit dem 
i2t-Wert auf sich hat, weiß ich nicht, bis auf das der i2t aufgebracht 
werden muß, damit der Schmelzdraht schmilzt.
Hoffe, mir kann jemand helfen, bzw eine Stelle nennen, wo es gut erklärt 
ist.

Danke Euch,

Jens

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Sicherungen in Reihe ? Was soll das ? Speziell wenn sie verschiedene 
Kennlinien haben. Nicht nur das die Schwaechere vorher unterbricht... 
auch die sterkere kriegt einen Schlag und fliegt dan beim N+1-ten Mal 
unerwarteterweise raus.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oha

Das ist ja bei der Selektivität Sinn der Sache, das die "schwächere" 
zuerst abschaltet........

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und weshalb genuegt denn die Kleinere alleine nicht ?

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google: Selektivität

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha wrote:
> Und weshalb genuegt denn die Kleinere alleine nicht ?

In jeder Hausinstallation hast du wenigstens drei Sicherungen, die der 
Strom durchlaufen muß, eher er an der Steckdose ankommt. Da wäre es doch 
etwas lästig, wenn die Panzersicherung raus fliegt, weil der Föhn einen 
Kurzen hat, aber die beiden kleineren danach nicht ansprechen - was 
allerdings nicht heißt, daß es nicht vorkommen kann.

Autor: oha bin ich blöde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da möchte ich dem oha doch mein kompilment aussprechen. hat sich einen 
so tollen namen ausgewählt und von der materie noch nicht einmal 
ansatzweise eine ahnung, aber erst mal blöde herumlabern. hat er ganz 
hervorragend geschaftt !!!

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Das mit den gestuften Haussicherungen ist was anderes. Dort hat 
man baumartige Stromkreisstrukturen mit Subsystemen. Demgegenueber macht 
es wenig Sinn in einem Geraet zwei Sicherungen gleich hintereinander zu 
haben. Mein Scope zB hat nicht eine 1.25er und eine 4er in Serie.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha wrote:
> Naja. Das mit den gestuften Haussicherungen ist was anderes. Dort hat
> man baumartige Stromkreisstrukturen mit Subsystemen. Demgegenueber macht
> es wenig Sinn in einem Geraet zwei Sicherungen gleich hintereinander zu
> haben. Mein Scope zB hat nicht eine 1.25er und eine 4er in Serie.

Aber das Problem der Selektivität ist auch kein anderes.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft der Anhang weiter.
Auszug aus " Berechnung von Kurzschluss-
Strömen und Spannungsfällen" (VDE-Schriftreihe)

Wigbert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.