mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Auslesen einer PS/2 Tastatur über den Microcontroller AT89S8252


Autor: Lisa Schmit (tvlis88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

also für ein Schulprojekt soll ich über den Microcontroller At89S8252 
die Tastatur auslesen und zwar mit dem Programm Ride. Die Tastatur wird 
über eine extra Platine auf der ein PS/2 Stecker ist und ein 74HC125. 
Nun weiß ich aber leider nicht wie ich den Microcontroller ansteuer oder 
programmiere, was sehr doof ist :(.
Als Hinweis wir benutzen in der Schule nicht nur diesen Microcontroller 
sondern ein ganzes System und zwar AT89S8252-System von Atmel.
Ich würde mich über eine sehr sehr schnelle Antwort freuen, weil mich 
das ganze wirklich unter Stress setzt..., wenn ihr mir in irgend einer 
Weise helfen könntet wäre super.

Mfg tvlis88

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal ein paar mehr Hintergrundinformationen preis:
Was für Grundwissen ist vorhanden? Hast du überhaupt schon mal mit einem 
Mikrocontroller gearbeitet? Wieviel Zeit hast du für das Projekt?
Wo genau liegen deine Probleme?

Außerdem wäre es hilfreich Links zu diesem "Ride" und dem 
Controllerboard anzugeben, denn ich habe keine Lust erst danach zu 
recherchieren.

Autor: Lisa Schmit (tvlis88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

also ertmal danke für das Interesse an meiner Frage.

Also wir haben zuvor mit diesem System eine LED angesprochen, was ich 
leider auch nicht recht gut verstanden habe. Für das Projekt habe ich 
insgesamt 16 volle Zeistunden zeit.
Meine Probleme liegen darin das ich nicht weiß wie man genau die 
einzelnen Ports des Microcontrollers anspricht, wie die Informationen 
verarbeitet werden und wie ich mit dem Programm anfangen muss.


Hier ist einmal das gesamte Datenblatt des AT89S8252 Microcontrollers
Wir haben den Microcontroller in dem PDIP Format.
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Hier ist der Link zu dem englischen Programm Ride was von unserer Schule 
als Programm vorgegeben wurde, um den Microcontroller zu programmieren.
http://www.raisonance.com/products/info/RIDE/RIDE_51XA.php

Mfg tvliss88

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also wir haben zuvor mit diesem System eine LED angesprochen, was ich
>leider auch nicht recht gut verstanden habe.

Oh oh

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa Schmit ... LOL , kann es sein daß Du Schmitt falsch geschrieben 
hast ?

Autor: Zworbel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wir benutzen in der Schule nicht nur diesen Microcontroller sondern ein >ganzes 
System und zwar AT89S8252-System von Atmel

Gut. Nun haben wir das Datenblatt vom Mikrocontroller. Aber wo ist die 
Beschreibung von dem sog. "ganzen System"????

>Nun weiß ich aber leider nicht wie ich den Microcontroller ansteuer oder 
>programmiere, was sehr doof ist :(.
>Also wir haben zuvor mit diesem System eine LED angesprochen, was ich
>leider auch nicht recht gut verstanden habe.

>Für das Projekt habe ich insgesamt 16 volle Zeistunden zeit

Also ehrlich, Lisa. Ich glaube Dir kein Wort .

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tri Tra Trollala

Autor: Lisa Schmit (tvlis88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

also zu der Aussage mit meinem Nachnamen ich habe mich nicht 
verschrieben.

>> Zworbel

ich bin ganz ehrlich was ich dargestellt habe stimmt ich brauch wirklich 
eure Hilfe.
Die weiteren Informationen werde ich noch raussuchen da ich hier alles 
habe aber noch nicht eingescannt ich werde die Dokumente im Internet 
suchen und heute noch die Informationen eintragen.

Mfg tvliss88

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verstehe die ganze Anfrage nicht.

Es soll ein Programm auf einem Board geschrieben werden, daß Du nicht 
einmal beim Namen kennst. Es ist weder ein softwaremäßiger Versuch 
vorhanden noch eine genaue Problembeschreibung. Also was möchtest Du 
denn genau wissen?

Autor: Zworbel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich brauch wirklich eure Hilfe

Ja. DAS glaube ich.

Aber da hättest Du besser im letzten halben Jahr aufgepasst, Dich bei 
den Gruppenarbeiten mehr beteiligt und für die Klausuren gebüffelt.

Das man Dir solch eine Aufgabe gibt und dabei voraussetzt das Du keine 
Vorkenntnisse hast, halte ich für die Unwahrheit.

Autor: Der kleine Jimmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll den das von der Tastatur ausgelesene für den anwender sichtbar 
gemacht werden?


Habt ihr im unterreich wirklich nicht mehr gemacht als eine LED 
anzusteuern?

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schlage vor:

- Dokumentation der PS/2 Schnittstelle wälzen
- Schaltplan deines Versuchsaufbaus wälzen (um festzustellen wie es 
überhaupt angeschlossen ist)
- Versuchen, Pegel am PS/2 Port einzulesen
- PS/2 einlesen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.