mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Netbook, welcher Widescreen passend?


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe mir von Medion das  Akoya Mini E1210 gekauft.Ich möchte nun 
gern einen 22 Zoll Widescreen mir zulegen. Auf was muss ich achten? VGA 
Anschluss oder DIV ? Welche Auflösung ist zu gebrauchen?



Technische Daten und Messwerte

Prozessor   Intel Atom N270 (1,6 GHz)
Chipsatz   Intel 945GME
Arbeitsspeicher   1.024 MByte DDR2-667
Grafik  Intel GMA950, 64 MByte
Display  10,0 Zoll, LED-Backlight
Auflösung  1.024 x 600 Pixel
Festplatte   80 GByte (Western Digital WD800BEVS)
Optisches Laufwerk   nein
Netzwerk   100-MBit-LAN, 300-MBit-WLAN
Datenschnittstellen   3 x USB 2.0
Videoschnittstellen   VGA (analog)
Audioschnittstellen  Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang
Speicherkartenleser   3-in-1 (SD, MS, MMC)
Webcam  VGA-Auflösung, integriertes Mikrofon
Akku  3-Zellen-Akku, 2.200 mAH
Betriebssystem  Windows XP Home
Software  Corel WordPerfect Office X3, WISO Mein Geld 2008, Bullguard 
Internet Security
Zubehör  Tragetasche
Garantie   24 Monate
Grösse [BxTxH]   260 x 37 x 180 mm

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anschluss: VGA (fürs Netbook) und DVI/HDMI für eventuellen Betrieb mit 
anderem PC

Auflösung: schau nach, was du beim Netbook für Auflösungen für den 
Ausgang einstellen kannst!

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sitze gerade vor diesen Modell. Du hast rechts seitlich eine 
VGA-Buchse. Was jetzt maximal rauskommt weiß ich nicht, SXGA kann er 
jedenfalls. Der Grafikkern ist der GMA950, du kannst ja beim Intel ja 
selber mal nachsehen was der 945gc so kann.

Autor: Widescreen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hasse Widescreens am Notebook.

1024x768 oder 1400x1050 regelt.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso magst du sowas net? Ich will einen haben, damit ich zb rechts 
office hab und links im netz suchen kann, zum programmieren oder 
designen ...
Also ich muss nach der 1024x768 oder 1400x1050  auflösung suchen?!

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht zb einer mit Maximale Auflösung: 1680 x 1050 Pixel ?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder wäre das unmöglich? Wie bsit auf die werte gekommen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der GMA950 kann analog auch WUXGA (1920x1200) ansteuern, aber die 
Bildqualität leidet unter der analogen Ansteuerung. Da gilt: Je höher 
die Auflösung, desto höher der Pixeltakt, desto schlechter die 
Bildqualität.

Der Kommentar, daß 1024x768 oder 1400x1050 "regelt" ist nur der Hinweis 
darauf, daß der Poster 4:3-Bildschirme vorzieht. Weitere Relevanz hat 
das nicht.

Du kannst am Netbook auch einen 1680x1050-Monitor betreiben, es besteht 
halt nur das Risiko, daß die Bildqualität grenzwertig wird. Das aber 
liegt nicht am Netbook, sondern an der analogen Ansteuerung.

Den Monitor solltest Du auf jeden Fall mit DVI-Anschluss kaufen, 
selbst wenn das Netbook keinen solchen haben sollte.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.medion.com/de/electronics/prod/21%2C6%2...

Was sagt ihr zu dem Monitor? Wär der Okay? Den vorteil den ich da sehe, 
dass ich einen hdmi fähigen DVD Player etc anschließen kann und medion 
einen guten Servis hat.

21,6" Widescreen TFT HG216DP

5ms Reaktionszeit, sichtbare
Bildschirmdiagonale 54.86 cm, VGA-
und HDMI-Anschluss
Artikel-Nr. 30007581
€ 179,00

Meinugen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Preis sicherlich nicht schlecht, nur wird das Teil, da es ein 
TN-Panel verwendet, eine recht enttäuschende Blickwinkelstabilität 
haben. Ob man eine bessere braucht, hängt aber ganz stark davon ab, 
wofür man den Monitor verwenden möchte.

Für anspruchsvolle Photo(nach)bearbeitung mit Lightroom/Photoshop und 
Konsorten würde ich was anderes nehmen, für Office-Anwendungen und 
Websurfen ist das Ding aber definitiv ausreichend.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay. Danke.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh nochmal kurz ne nachfrage
Warum ist das nun 21,6 zoll ddie anderen 22 zoll? Was bedeutet das für 
anwendungen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0.4 Zoll weniger Diagonale. Das ist 1 cm.

Wahrscheinlich haben die anderen aufgerundet, aber selbst, wenn nicht, 
ist der Unterschied ziemlich gering.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, also ist dass das gleiche ?!

Hat der Monitor denn auch DIV, was mir geraten hast?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HDMI ist kompatibel zu DVI, es gibt entsprechende Adapter.

(Ich betreibe beispielsweise einen schon etwas älteren Monitor mit 
DVI-Schnittstelle an einem DVD-Player mit HDMI-Ausgang - geht.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.