mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was ist bei Audi los?


Autor: Sag ich nicht. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade über folgende Nachricht gestolpert (Audi Kurzarbeit):
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/autoindustrie160.html

Wozu beschließen die Kurzarbeit?

Die aktuellen Wartezeiten für einen A3 liegen bei > 3 Monaten, wenn man 
die Sportback-Variante möchte dauerts noch länger. Ich kann mir nicht 
vorstellen, dass das Richtung A4 - A6 komplett anders aussieht.

Oder geht es einem deutschen Autobauer schlecht, wenn er nicht für ein 
Jahr im voraus volle Auftragsbücher hat?

Autor: Senkrechtstarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die deutsche Gesellschaft verträgt keinen Klassenprimus, da kommt nur 
Neid auf. Deshalb macht Audi aus Sympathie auch Kurzarbeit. Damit die 
Looser wie, BWM, Daimler, Ford, Opel VW etc. nicht so alleine sind ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In erster Linie geht es darum den Staat (Steuerzahler) abzuzocken, da 
bietet sich Kurzarbeit an.

Autor: walther trugget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wozu beschließen die Kurzarbeit?
Der Lohn für Kurzarbeit wird zu 70% vom Arbeitsamt getragen.

Autor: Skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich hab das anders verstanden. 70% der "Nettoentgeltdifferenz" 
werden vom Arbeitsamt übernommen. Also bei 50% Kurzarbeit werden 0,7*50% 
übernommen. Der Arbeitgeber bekommt dann für 50% Arbeit 85% Kohle 
(Netto).

Autor: Skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine natürlich der Arbeitnehmer bekommt die Kohle.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Kapitalismus zeigt seine hässliche
>Fratze. Aber es wird nicht mehr lange dauern, dann wird der Sozialismus
>siegen, denn den hält in seinem Lauf, weder Ochs noch Esel auf.
Bringt eh kein Unterschied. Das Problem liegt am Geldsystem. Auf der 
einen Seite kommt es zur Akkumulation von Vermögen, während auf der 
anderen Seite die Buchse brennt. Die Amis mit ihren Monsterkrediten für 
die Mittelschicht waren der Motor der gesamten Weltwirtschaft. Der ist 
jetzt überdreht und hat Motorschaden zusammen mit den Banken. Die 
einzelnen Staaten versuchen jetzt den Schaden zu übernehmen. Ist aber 
nur noch eine Frage der Zeit bis die einzelnen Staaten dank der 
astronomischen Summen zahlungsunfähig sein werden und in ihrer Not die 
Druckerpresse anschmeißen werden, um die unvermeidlichen 
Währungsreformen solange wie möglich aufzuschieben. Es wird nicht mehr 
aufwärts gehen können, bevor die alten Zöpfe abgeschnitten worden sind.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.