mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anschluss Hall Sensor??


Autor: googoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

kann jemand veraten, warum Hallsensoren noch einen Widerstand über die 
Versorgungsspannung, wie hier dargestellt benötigen

http://www.st.com/stonline/products/families/autom...

http://www.mikrocontroller.net/attachment/4229/Bild7.gif

http://www.allegromicro.com/en/Products/Design/hal...

Die Sensoren erzeugen doch schon High oder Low pegel. wozu dann der 
widerstand? bin etwas verwirrt

Autor: Marco G. (stan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich haben die Sensoren intern nur einen Pull-down Transistor, und 
keine Push-Pull-Endstufe.

Autor: Honeywell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also meiner braucht da keinen

Autor: googoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry für die frage, aber wieso hat ein hall sensor einen internen 
transistor (Verstärkung der hallspannung)? und was ist pusch pull`? :(

Autor: Honeywell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die Verstärkung ist doch praktisch. Brauchste dir nicht noch einen 
ChopAmp dazu kaufen. Die Spannung liegt ja normalerweiße im mV Bereich, 
weiß ja nicht ob du die gerne weiter verarbeitest

UND du brauchst nicht negative Spannungen messen. Spannung liegt dann 
durchgehend im positiven Bereich.


MFG

Autor: googoo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso...das ist natürlich logisch.

ich habe vor einen hallsensor nachzusimulieren und erzeuge die 
hallimpulse über einen atmel. über einen optokoppler werden die impulse 
dem gerät, dass sie auswertet, zugeführt. man bedenke dass normalerweise 
ein realer hallsensor von einem motor an diesen pin hängt. siehe dazu 
anhang.

meine frage ist, ob meine schaltung mit dem widerstand so in ordnung 
ist. ich vermute dass der 10k Widerstand unnötig ist bzw zur fälschung 
der impulse sorgt oder?

Autor: googoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner einen rat?

Autor: Ungeduldig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll dass? Warum postest du nochmals den selben Schwachsinn im 
Analogforum?

Meckern nach 45 Minuten? Du bist dir bewusst das dir die Leute hier 
freiwillig Antworten?

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde ich auch nicht so gut hier das gelöste Thema einen
Neuaufguss zu verpassen. Damit verärgerst du hier nur die
hilfsbereiten Rechtschaffenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.