mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 7 Mio Hartz 4 Empfänger


Autor: Tuke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der  WISO Mann hat gerade gemeint das es 7 Mio Hartz4 Empfänger gibt.
Aber wie soll das gehen bei 3Mio Arbeitslosen.
Sind Hartz4 Empfänger nicht automatisch arbeitslos?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B.: 'nicht vermittelbar' != 'Arbeitslos'.

Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

Autor: Bierbaron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 Euro-Jobber, sinnlose Schulungen von der Arbeitsagentur,..... All jene 
Leute, die sowas machen (müßen) sind aus der Statistik gestrichen.
Warum hast den WISO-Mann net gefragt, wie die Zahl genau zustande 
kommt??

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die traurige Wahrheit hinter der Arbeitslosenstatistik.
7 Mio Hartz IV Leistungsempfänger und 3 Mio Arbeitslose
bedeutet 4 Mio Menschen, die trotz Arbeit so wenig
verdienen, dass sie noch Hartz IV-Geld dazubekommen.

Mfg Willi

Autor: Tuke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also haben wir nach abzug der Kinder 9Mio arbeitslose

Autor: "10indahose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber wie soll das gehen bei 3Mio Arbeitslosen.

- Rentner, die sich keine Rente verdient haben (davon gibt es mehr als 
genug)
- Viele 400 € Jobler, denen das Geld nicht reicht
- Allein erziehende Mütter, die vor der Schwagerschaft 800 € netto 
verdient haben.
- Kranke

usw.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"10indahose wrote:
>> Aber wie soll das gehen bei 3Mio Arbeitslosen.
>
> - Rentner, die sich keine Rente verdient haben (davon gibt es mehr als
> genug)

Und davon wirds dank Billigjobs bald noch mehr geben...

Autor: "10indahose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und davon wirds dank Billigjobs bald noch mehr geben...
In Folge werden die Akademiker oder allgemein die Besserverdienende noch 
doller besteuert, was als Folge eine größere Abwanderung der 
"Intellektuellen" haben wird. In die Bildung wird weiterhin nichts 
investiert, die Geburtenrate sinkt dramatisch. Dadurch haben wir mehr 
Rentner als Arbeitnehmer und den Laden namens Deutschland kann man 
schließen. Ich warne euch, legt kein Geld an! Nimmt das Gesparte und ab 
ins Ausland...

Autor: Zyniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Rentner, die sich keine Rente verdient haben (davon gibt es mehr als
> genug)
Rentner zählen nicht mehr als H-IV-Empfänger. H-IV gibt es nur wenn man 
auch arbeitsfähig ist. Die Rentner bekommmen dann eine Rente, die in 
etwa so hoch wie der H-IV-Satz ist, zählen aber nicht mehr zu den 7 Mio 
Hartzern.
Aber jeder Hartzer der in einer Maßnahme steckt (1 Euro-Job, 
Bewerbungskurs, Office-Kurs etc.) zählt nicht mehr als Arbeitsloser.
Es ist aber immer noch verwunderlich, dass nicht alle hier längst über 
die kriminellen Machenschaften bescheid wissen.
Hier dürften doch hauptsächlich die Intellektuellen im Forum vertreten 
sein. Dass der normale Pöbel mit seiner Bildzeitung noch nicht komplett 
bescheid weiß, ist verständlich. Aber auch er wird bald in den Genuss 
von H-IV kommen, so wie viele Studenten aus meinem Semester, die gerade 
mit dem Diplom fertig geworden sind und auf der Suche sind. Wenn da 
keine reichen Eltern dahinter stehen, heißt es erstmal den Gang zur Arge 
antreten und die H-IV-Formulare ausfüllen und nach einer Diplomarbeit in 
einem Kurs sich erklären lassen müsssen, wie Word richtig bedient wird. 
Zu vermitteln haben die nämlich eh nix und Schulungen, die wirklich 
nutzen würden, gibt es nicht.
Übrigens tauchen seit neustem auch die Arbeitslosen, die bei privaten 
Vermittlern sind, nicht mehr in der Statistik auf. Da wird vor der 
Bundestagswahl nochmal richtig beschissen. Deshalb gibt es auch die 
Kurzarbeit jetzt für Zeitarbeiter. Die würden sonst auch schon die 
Statistik nach oben drücken. Die große Koalition macht ihre Arbeit 
wirklich sehr gut und ist eine gute Sache für Deutschland, aber das hat 
sie ja schon selber erkannt und bekanntgegeben.

Autor: "10indahose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und Schulungen, die wirklich nutzen würden, gibt es nicht.
Doch, die gibt es. Du kannst zum Arbeitsamt gehen und eine Ansage 
machen, dass du doch lieber in Schweden arbeiten möchtest, da dort ein 
Diplom aus Deutschland noch was wert ist. Arbeitsamt bezahlt dir ein 3 
Monate langen Sprachkurs. Ob der Umzug nach Schweden vom Soziamt 
übernommen wird, weiß ich jedoch nicht.

Autor: ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Rentner bekommmen dann eine Rente, die in
>etwa so hoch wie der H-IV-Satz ist...

Richtig, aber das heißt GRUNDSICHERUNG für Alte wenn
man keine Rente erwirtschaftet hat(z.B. ehemals Selbständige).

In H4 sind auch Aufstocker die nicht genug verdienen
z.B. geringfügig Beschäftigte oder Selbständige die von Ihrem
Gewinn noch nicht leben können.

>Aber jeder Hartzer der in einer Maßnahme steckt (1 Euro-Job,
>Bewerbungskurs, Office-Kurs etc.) zählt nicht mehr als Arbeitsloser.

Stimmt nicht, das sind wohl H4 Empfänger. Überbrückungsgeld wie früher
gibts nicht mehr.

Ansonsten alles zutreffend.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Doch, die gibt es. Du kannst zum Arbeitsamt gehen und eine Ansage
>machen, dass du doch lieber in Schweden arbeiten möchtest, da dort ein
>Diplom aus Deutschland noch was wert ist. Arbeitsamt bezahlt dir ein 3
>Monate langen Sprachkurs. Ob der Umzug nach Schweden vom Soziamt
>übernommen wird, weiß ich jedoch nicht.

Gilt das auch für andere Länder und für nicht-Arbeitslose?

Autor: satiriker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, gestern erst war "der Aufschwung unten angekommen" *,
und morgen geht es schon wieder abwärts.

Beruhigend: den Aufschwung habe ich nicht gespürt,
dann werde ich wohl den Abschwung gar nicht merken...

* 
http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Gen...

Autor: Zumel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo gibt es eigentlich eine exakte Statistik ohne Verfälschungen.
Beim Statistischen Bundesamt ist es ja recht kompieziert was zu finden.

Autor: satiriker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Zumel
Das ist ja der Witz.
Man soll nicht zu leicht durchblicken.

Autor: Zumel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/d...



Ich mein aus dem Zeug kann man nur wenig schließen

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumel wrote:
> Wo gibt es eigentlich eine exakte Statistik ohne Verfälschungen.
> Beim Statistischen Bundesamt ist es ja recht kompieziert was zu finden.

Es gibt nur gefälschte Statistiken - das ist doch von ganz oben befohlen 
und hat den Zweck, die jeweilige Regierung gut aussehen zu lassen. Da 
haben ungefälschte Statistiken keine Existenzberechtigung.

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo zum Teufel hätte denn der phänomenale
Rückgang der Arbeitslosigkeit her kommen sollen
beim Regierungswechsel? ... über Nacht?¿

Steht da irgendwo in der Bibel bzw.
im Koalitionsvertrag ... "Es werde Arbeit!" ?
oder "Es werde Arbeitswille!" ?


war die Tage krank und hab mir daher das Mittagsprogramm
auf der Glotze gegeben ... da hat sich mir mal
mächtig der Hut gelüftet ...
Ständig Sendungen wie ...

"Hilfe, ich hab nix gelernt, kann auch nix und will
auch ja nix können und sieh Dir an unter welchen
menschenunwürdigen Verhältnissen ich lebe!!
Kann meinem klauenden Rotzlöffel keinen neuen
PC zu Weihnachten kaufen!!"

GRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leistung der Schauspieler in diesen Propaganda- und
Hetzsendungen ist aber meistens nicht schlecht.

Wer diesen Quatsch glaubt, der hat einen IQ von einem Backstein.

Autor: HIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Es gibt nur gefälschte Statistiken - das ist doch von ganz oben befohlen
>>und hat den Zweck, die jeweilige Regierung gut aussehen zu lassen.

Nein. Sinn und Zweck ist ein anderer. Der Arbeitslose soll das Gefühl
bekommen, nur einer von wenigen zu sein. Der, der es einfach nicht
schafft, einen Job zu bekommen.

Wären sich alle Arbeitslosen bewußt, wie viele sie eigentlich sind,
hätten wir schon längst Zustände wie in Griechenland.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Die Leistung der Schauspieler in diesen Propaganda- und
> Hetzsendungen ist aber meistens nicht schlecht.
>
> Wer diesen Quatsch glaubt, der hat einen IQ von einem Backstein.

Davon gibt es leider mehr als genug.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Mittagssendungen!

Sollen doch nur vom eigentlichen Problem und den korrupten Politikern 
ablenken, damit die Leute einen Hass auf die "Schmarotzer" bekommen.
Erinnert mich irgendwie an die 1930er Jahre. Nur hiessen die Schuldigen 
damals nicht "Schmarotzer"....

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind Hartz4 Empfänger nicht automatisch arbeitslos?

Nur wenn sie gemeldet sind. Erwerbslos nicht mit arbeitslos verwechseln. 
Man muss eben Statistiken lesen können. Es gibt eine 
Erwerbslosenstatistik und eine Arbeitslosenstatistik.

Zynischerweise könnte man sagen, dass man bei den Erwerbslosen die 
Hoffnung aufgegeben hat.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Zynischerweise könnte man sagen, dass man bei den Erwerbslosen die
> Hoffnung aufgegeben hat.

Das hat nichts mit Zynismus zu tun - das ist so. Die Frage ist nur, 
warum man die Hoffnung aufgegeben hat...

Autor: Fogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann leg bitte mal die erwerbslosenstatistik mal auf den tisch.........

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7 Mille

Deutschland ist wirklich Wirtschaftstark

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warte mal dieses Jahr ab. Da machen wir die 8 Mille locker voll. Schon 
jetzt platzen die meisten Arge aus allen Nähten. Die können bald wieder 
neues Personal für die Bewältigung der Flut an Alg2-Anträgen einstellen. 
Von den Fallmanagern ganz zu schweigen. Das ist auch mit die einzige 
Berufsgruppe in Schland, die Zukunft und Wachstumspotenzial  hat. Die 
Verwaltung und Schikanierung der Arbeitslosen hat Industriemaßstab 
erreicht. Fehlt nur noch die Endlösung, dann wären wir wieder mal dort 
angekommen, wo wir herkamen. Die Zukunft wird spannnend. Wenn wir dann 
dabei sind, können wir auch die Rentner gleich in einem Rutsch 
mitentsorgen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> 7 Mille

mille (lateinisch) = 1000.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gestern standen wir VOR dem abgrund.

....  heute, sid wir einen schritt weiter.        ;-)))

Autor: satiriker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Leistungsfähigkeit der Leute, die in D noch Arbeiten, ist schon 
super. Es reicht immer noch aus, um viele Erwerbslose zu versorgen.
Die Produktivität ist halt enorm. Und wenn es mit der 
Produktivitätssteigerung weitergeht, wird es irgendwann reichen, wenn 
nur noch ca. 20% der Leute arbeiten gehen. Ist doch schön, nicht?

Spätestens, wenn keiner mehr in der Welt für 2,50 €/Std. schuppert, wird 
in der Industrie (Roboter), Verwaltung (gute Software) u.s.w. eben mehr 
Automatisiert...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.