mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten erhalten und schicken (I2C oder SM-Bus)


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin ein Neueinsteiger auf diesem Gebiet.
Benutze einen SM-Bus, aber ist ja das Gleiche wie I2C.
Kann mir hier jemand in paar Worten erklären wie der Datentransfer bei 
einem Sm-Bus funktioniert?
Versteh das nicht so genau wie das mit den Adressen gehandhabt wird.
Hab schon ein Programm von dem ich von einem uC zu einem 
Überwachungsbaustein was abschicken kann. Also die Kommunikation vom uC 
zum  Ü-Baustein läuft.
Wie wird denn die gegenseitige Kommunikation abgewickelt. Wie sagt man 
dem uC das er Daten vom Ü-baustein bekommt?
Fragen über Fragen. Würd mich freun wenn mit jemand weiterhelfen könnte
Gruß

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre geschickt gewesen, zu schreiben um welchen Baustein es sich 
handelt.
Wenn du wissen willst wie die Kommunikation zwischen Master und Slave 
funktioniert, schau dir doch mal das Datenblatt zum DS1631 an. Auf der 
vorletzten Seite ist die Kommunikation grafisch dargestellt. Mir hat es 
bei meinem Projekt geholfen, der Tempsensor lässt sich jetzt auslesen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benutze den uC lpc2129 und den Überwachungsbaustein bq78pl114 von TI.
Dort ist auch grafisch Dargestellt wie das lesen und schreiben 
funktionieren sollte. weiß aber nicht wie ich das anwende. hab sowas 
noch nie gemacht.
Woher weiß denn der Master das er daten vom Slave bekommt?Durch einen 
interrupt?oder Polling? bin echt voll überfragt wie das ganze 
funktionieren sollte.
Werd mal bei dem DS1631 draufschaun.
gruß

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Master weiß überhaupt nicht, daß er Daten vom Slave bekommt.

Der Master kann über den I2C-Bus nicht nur schreiben, nein, er kann auch 
Daten lesen, besser abfragen. Da wird ein Slave adressiert und der 
liefert dann nach der Adressierung passend zum Takt seine Daten zurück. 
Quasi.

Das wäre dann reines Polling, weil der Master reihum alle Slaves 
abfragen muß.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heisst das somit, dass wenn der uC keine Daten der Slaves verlangt, das 
er somit auch keine bekommt, oder?Ist das beim Sm-Bus so Standart?
Muss ich dann mit dem uC die Adressen der Slaves abfrgen, die auf dem 
Datenblatt vom Ü-Baustein stehn, also die unterschiedlichen 
Moden?Köttest du mir evtl. mal ein Beispiel geben wie das ausschaut, 
oder ist das je nach Baustein verschieden?
Sorry für die Absoluten Beginner Fragen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bekomme das ganze überhaupt nicht auf die Reihe. Wie ist das denn mit 
dem Takt beim gegenseitiges Austausch? Frag ich durch den uC jedes 
einzelnde Commando des Überwachungsbausteins ab und kommt dann direkt 
eine Antwort des Bausteins oder wie hab ich das zu verstehn?
gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.