mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Raumtemperatur überwachen


Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dies ist jetzt nicht unbedingt ein Problem, das sofort die grauen Zellen 
eines Ingenieurs zum Zünden bringen muß, aber vielleicht hat jemand eine 
Idee:

Weil letztens unsere Klimaanlage im Serverraum ausgefallen war und die 
Raumtemperatur gefährlich hochlief, sinne ich nun nach einer 
Möglichkeit,
diese zu überwachen. Es stehen dort ausschließlich Linuxrechner. Ich 
dachte zunächst daran, die CPU-Temperatur direkt aus dem System heraus 
zu überwachen, aber besser ist es vielleicht doch, die tatsächliche 
Umgebungstemperatur zu überwachen.

Suche im Internet ergab, daß es wohl auch USB-Thermometer gibt. Aber 
wahrscheinlich nur mit Windows-Treibern.

Vielleicht kann man aber auch ein Gerät über Parallel- oder Seriell-Port
auslesen?

Ich danke für Ideen.

--
Christoph

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht ja ganz gut aus, ist aber wahrscheinlich von der teureren Sorte. 
Habe mal eine Adresse eines Distributors über deren Webinterface 
angefordert und es kam eine automatisierte Email zurück, daß deren 
Office ab 5. Januar (!) wieder besetzt sei. :-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch schon mehrfach erlebt - darunter eine Klimaanlage, die 
irgendwann meinte heizen statt kühlen zu müssen (Ergebnis waren um die 
50°C).

Echte Server grösserer Bauform besitzen oft mehrere Temperatursensoren, 
darunter ist u.U. einer der die eingesaugte Kaltluft misst. Allerdings 
sind solche Server dann i.d.R. auch mit einen Management-Controller 
ausgestattet, der sie bei Übertemperatur automatisch 
runterfährt/abschaltet und später wieder hochfährt. An solchen Dingen 
erkennt man den Unterschied zwischen Servern und als Server eingesetzten 
Standard-PCs.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal hier hin:

http://martybugs.net/electronics/tempsensor/

Dort hat einer einen DS18S20-Sensor an die serielle Schnittstelle des
Rechners angeschlossen. Es ist auch für Linux-Benutzer etwas zum 
Auslesen
dabei.

MfG Paul

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK wrote:
> ...jemand eine Idee:
>
> Weil letztens unsere Klimaanlage im Serverraum ausgefallen war und die
> Raumtemperatur gefährlich hochlief, sinne ich nun nach einer
> Möglichkeit,
> diese zu überwachen. Es stehen dort ausschließlich Linuxrechner. Ich
> dachte zunächst daran, die CPU-Temperatur direkt aus dem System heraus
> zu überwachen, aber besser ist es vielleicht doch, die tatsächliche
> Umgebungstemperatur zu überwachen.


Wie wäre ein schlichter Raumthermostat dessen Schaltkontakt eine Hupe, 
Blinkleuchte/Sirene auslöst?

>
> Suche im Internet ergab, daß es wohl auch USB-Thermometer gibt. Aber
> wahrscheinlich nur mit Windows-Treibern.
>
> Vielleicht kann man aber auch ein Gerät über Parallel- oder Seriell-Port
> auslesen?

Gibbetsicher (s. post von Sebastian).

Aber dann:
wall "computer room temp out of acceptable range, logoff and go home"

auf allen Rechnern, inkl. denen der Kunden?
(stört die Falschen)

oder

email ans facility management
(wird dann einige Stunden später vielleicht gelesen)


>
> Ich danke für Ideen.
>

Mußt Dir halt erstmal überlegen wen Du alarmieren willst.
Dann fällt die Entscheidung für das eine oder andere.

Autor: Alexander B. (esquilax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nagios!
Wenn ihr eh nur Linux einsetzt dürfte das überhaupt kein Problem sein.

Wir hatten mal das gleiche Problem.
Übers WE ist die Klima nicht gelaufen. Waren auch bestimmt 50°C.
Jetzt bekommen wir SMS (und Email) wenn sowas passiert. Oder auch wenn 
ein Dienst nicht läuft, etc.

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich überwache die Temperatur unserer Cluster mit dem hier:

http://www.blackpuma.org/elektronik/temperaturmess...

Das ganze ist in Nagios integriert. Wenn die Temp zu hoch wird dann 
bekomme ich von Nagios ein SMS.

LG
Andreas

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Die UNI Magdeburg ist ja gut ausgerüstet. ;-)

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.