mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Halbleiterrelais vor äußerer Gegeninduktion schützen?


Autor: Wodan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

dies ist mein erster Beitrag in eurem Forum, sollte ich hier 
irgendwelche Konventionen nicht beachten, so weist mich bitte darauf 
hin.

1. Muss man Solid State Relais vor der Gegeninduktion nachgeschalteter 
Spulen schützen?

2. Falls ja, wie ermittelt man die Kapazität und den Widerstand eines RC 
glieds, dass halbleiterbauelemente vor der Gegeninduktion einer 
nachgeschalteten Spule schützen soll.



>Einschub Hintergrund:
>Eine Spule(dient als Magnetischer Aktor) wird durch Halbleiterrelais
>angesteuert, mittels Gleichspannung, die man allerdings je nach dem
>welche SS-Relais eingeschaltet sind entweder +/\/\/\- oder -/\/\/\+
>geschaltet wird.
>(Also über die Solid State Relais umgepolt werden kann)
>
>Dadurch, dass mehrere SSRs verwendet werden, würden die Löschdioden des
>jeweils anderen SSRs diese gegenseitig Kurzschließen.
>
>Darum habe ich mir Überlegt ein RC glied Parallel zur Spule einzusetzen.
>Dieses würde im Einschaltmoment nur Kurz die Spule überbrücken, da wir ja
>Gleichspannung verwenden, im Ausschaltmoment aber den
>Gegeninduktionsimpuls verbraten, da der Kondensator ja ein quasi
>Kurzschluss in dem Moment ist und darum einen Viel geringeren Widerstand
>aufweist, als der Sperrwidertsand der SSDs.
>
>Wenn ich ein RC glied Einsetzen möchte, muss ich Wissen, wie ich dieses
>Dimensionieren soll.
>
>Ich habe vermutet, dass sollte ich die Dauer des Gegeninduktionsimpulses
>ermittel können, daraus auf tau schließen kann, und tau = R*C, habe noch
>weitere Vermutungen angestellt.
>
>Sollte ich hier im bereich Hintergrund einen Denkfehler haben, so weist
>mich bitte darauf hin.

PS: Ich vermute das hier
> Einschübe
zum Zitieren verwendet werden, habe aber keine andere Möglichkeit 
gesehen dies hier zu formatieren.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Muss man Solid State Relais vor der Gegeninduktion nachgeschalteter
Spulen schützen?

Kommt im Prinzip erstmal auf den Typ an. SSRs mit MosFETs als Schalter 
brauchen eine Freilaufdiode an der Spule.
SSRs mit Triac schalten von alleine beim Nulldurchgang des Stromes ab. 
Für DC sind die unbrauchbar! Teilweise ist hier noch ein Snubber 
(RC-Glied) nötig, damit sie zuverlässig abschalten.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Spule in beiden Richtungen betrieben können werden soll, müssen 
die Freilaufdioden so geschaltet sein wie bei MosFET-H-Brücken.
Hier zu sehen (mit den MosFET-internen Dioden):
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Vi...

Eventuell wäre es auch einfacher (günstiger), nur eine einfache H-Brücke 
zu verwenden.

Autor: Wodan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst: Danke für das schnelle Antworten!

>Kommt im Prinzip erstmal auf den Typ an.
Es sind SSRs mit MOS-Fet

>SSRs mit MosFETs als Schalter
>brauchen eine Freilaufdiode an der Spule.
Ja, soweit so gut.

http://img216.imageshack.us/img216/470/schaltung1vn8.jpg

Wie soll ich hier die Dioden anbringen, damit ich die Spule nicht im 
gegenläufigen betrieb Überbrücke?

Geht das auch ohne Freilaufdioden?

Ist es nicht Möglich, dass RC glied so zu dimensionieren, dass es zwar 
im Einschaltmoment nur kurz die Spule überbrückt, aber im 
Ausschaltmoment lang genug Niederohmig (noch nicht so geladen) ist, 
damit es die SSDs vor der Gegeninduktion schützt?

Autor: Wodan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.