mikrocontroller.net

Forum: Platinen BGA prozessor auf bestuecktem PCB ersetzen


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir haben das Problem eines kaputten PowerPC Prozessors auf einem 
bestueckten Board (beide Seiten bestueckt). Da der PowerPC im BGA 
Footprint vorliegt, ergeben sich die bekannten Probleme des 
austauschens. Wir haben es mit dieversen Anleitungen aus Internet & Co 
bereits versucht, kriegen aber die 16 Balls genau in der Mitte des 
Prozessors nicht verloetet. Daher die Frage:
Kennt jemand eine Firma, die solche Arbeiten machen kann (eventuell 
sogar mit Preisangabe?). Das Problem ist, dass das Board voll bestueckt 
ist (inkl. 2er Drahtpatches), und einige Bauteile einen Ofen nicht 
aushalten wuerden. Daher muesste das vermutlich punktuell geschehen.
Vielen Dank im Vorraus fuer Antworten,

Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla ein Namensbruder ;-)

http://www.factronix.com/ (ca. 150 Euro pro BGA Tausch)

(150 Euro Mindestpreis. Wenn man mehrere Tauschen lassen will, dann für 
jeden weiteren BGA ca. 40 Euro dazu)

Wie das mit der vollbestückten Platine ist, weiss ich nicht. Bitt dort 
anfragen. Aber wir haben dort schon BGAs tauschen lassen.
Die Qualität ist OK.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas machen Bestücker als Dienstleistung. Klingel mal welche in deiner 
Umgebubg durch.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
factronix frag ich nachher mal an, danke schonmal fuer den Tip

@der-michl:
Wir hattens schon zu einem Lokalen Bestuecker geschickt, der hat 
abgelehnt, weil er mit der dem voll bestueckten PCB nicht klar kam. Das 
Risiko weiterer Beschaedigungen war ihm wohl zu gross.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lohnt sich das dann wirklich? Ist das kein Serienprodukt? Ansonsten 
einfach wegwerfen und ein neues holen. Computerhardware ist so billig da 
lohnt sich keine Reparatur.

Jetzt habt Ihr das Bauteil schon mind. einmal aus- und wieder 
eingeloetet. Das heisst auch dass der Footprint insg. schon zwei mal 
bestueckt wurde. Bei einem dritten mal ist das Risiko hoch, dass sich 
die Pads langsam abloesen, was bei einem BGA fatal waere. Wenn es 
wirklich so wichtig ist (Board kann nicht unter 1000EUR neu 
beschafft/hergestellt werden) haettest Ihr es lieber gleich vom Profi 
machen lassen sollen.

Michael

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist kein Serienprodukt, sondern ein Prototyp, und eine Neuerstellung ist 
fuer 1000 Euro bei Weitem nicht machbar :) Davon abgesehen hast du mit 
dem "gleich zum Profi bringen" zwar recht, hilft im Nachhinein 
allerdings im Rahmen von NULL. Die Pads sind noch in Ordnung, besagte 
Firma, die den Auftrag ablehnte, hat den alten Prozessor abgenommen und 
die Pads gereinigt. Konnte keine Abloesungen oder sonstige 
Beschaedigungen erkennen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:
> Ist kein Serienprodukt, sondern ein Prototyp, und eine Neuerstellung ist
> fuer 1000 Euro bei Weitem nicht machbar :) Davon abgesehen hast du mit
> dem "gleich zum Profi bringen" zwar recht, hilft im Nachhinein
> allerdings im Rahmen von NULL.

Das wird Dir beim naechsten mal allerdings helfen.

> Die Pads sind noch in Ordnung, besagte
> Firma, die den Auftrag ablehnte, hat den alten Prozessor abgenommen und
> die Pads gereinigt. Konnte keine Abloesungen oder sonstige
> Beschaedigungen erkennen.

Naja dann wirst Dir halt jetzt jemanden suchen muessen, der es macht. 
Google mit "BGA reballing" fuettern.

Der Prototyp wurde ja auch gefertigt. Vielleicht waere das auch eine 
Frage der Gewaehrleistung gewesen?

Autor: Arndt Bußmann (Firma: Helion GmbH) (bussmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf:
http://www.dcecom.de/html/reballing.html

Wir haben mit den Jungs auch schon gute Erfahrungen gemacht. Wenn ich 
mich richtig erinnere wird pro Ball abgerechnet.

Viele Grüße
Arndt

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frag doch mal bei jemanden der z.b. eine dbox rep. anbietet, wie 
http://www.dbox2.net/

der bietet cpu wechsel für 85€ an.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der DBox ist das auch recht einfach, die ist nicht sehr dicht 
bestückt.

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal in YOU TUBE nach BGA .
---------------------------------

Da ist gute Info drin. XBOX chip swap ect,
Handy PHONE oder US slang MOBILE PHONE CHIP Repair.
Einfach ::::::..:::::.: ........

Vom echten Friklern bis Profis ....

Gruss Sabine Löh(t)bach.

Die Kelchadapter zum schutz vor Hitze, u C2H5OH--- @@@@__-Watte
Coller macht die Frau selber.

Spielzeugmacher aus Erfuth.... puuh ist Cool Spitit in Mrs. Dr.@Drolls
Dolls  Lab.


--*---**-*-*********---------------------------------------------------- 
-----------

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sabine: Gibt's Deinen Beitrag auch auf Deutsch?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leitkleber?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man mit Leitkleber so praezise arbeiten? Nachdem das ganze 
kurzzeitig auf Eis lag, ist es gerad wieder in die Diskussion gekommen. 
Weiss jemand, wie man Leitkleber verarbeitet oder kann den einen oder 
anderen Tip geben? Danke schonmal

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
150 Euro ist sehr teuer. Einfach auf

http://www.bmk-services.de/index.php?id=chip-level...
oder
http://www.bmk-group.de

gehen, da wird weit unter diesen Kosten geholfen. Die BMK Group ist 
Profi in BGA Tausch, BGA Rework, BGA reparatur und auch BGA reballing

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.