mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TL431 mit Optokoppler an 48V


Autor: Bigfoot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich brauche eine Feedback-Schleife für einen geregelten Schaltregler...
Ausgangsseitig liegen 48V an.
Problem ist, dass die Sekundärseite galvanisch getrennt von der 
Primärseite sein soll.
Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht und bin auf den TL431 gestoßen...
Der kann aber doch nur 2,5V regeln...

Weiß jemand eine Schaltung oder kann mir jemand es erläutern, wie ich 
nun diese 48V geregelt mittels einem Optokoppler auf die Primärseite 
bekomme?...

Ich bin da leider ein wenig überfragt...
Auf der Primärseite müsste der Optokoppler schließlich dann entweder 0 
oder 2,5V an n PIN vom IC schalten. Dies wäre wahrscheinlich nicht so 
das Problem, da ich eine Referenzspannung auf der Primärseite von 5V 
habe und mittels Spannungsteiler auf die gewünschte 2,5V komme, welche 
über den Optokoppler geschalten werden können...

Lieg ich da falsch?
Kann mir bitte jemand weiterhelfen? Danke!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst einmal eine Gegenfrage: Ist eine lineare Übertragung von der 
48V Seite auf die 2.5V-Seite gewünscht (d.h. 0V-> 0V und 48V-> 2.5V) 
oder nur eine Ein Aus-Funktion, d.h. wenn die Spannung auf der 
"Hochspannungseite" einen Schwellwert überschreitet, soll auf der 
anderen Seite das Signal von 0 auf 2.5V springen?
Da Du etwas von einem Schaltregler schreibst, nehme ich mal den ersten 
Fall an.Das problem lässt sich leicht mit einem Optokoppler lösen:

Optokoppler sind i.A. stromgesteuerte Bauelemente. Ein Strom an der 
Eingangseite erzeugt einen dazu proportionalen Stromfluss auf der 
Ausgangsseite, das genaue Verhältnis ist ein Charakteristikum des 
verwendeten Kopplers (->Datenblatt). Im einfachsten Fall wird die LED 
des Kopplers mit einem Vorwiderstand an die 48V-Seite angeschlossen. Die 
andere Seite des Kopplers kommt ebenfalls über einen Widerstand an die 
5V. Die an diesem Widerstand abfallende Spannung ist dann weitgehend zur 
Spannung auf der 48V-Seite proportional und kann für die Regelung 
verwendet werden. Voraussetzung ist, dass die LED-Durchlasspannung (ca. 
1-2V) vernachlässigt werden kann, was beim Betrieb an 48V der Fall sein 
sollte.

Gruss
Mike

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiß jemand eine Schaltung oder kann mir jemand es erläutern, wie ich
> nun diese 48V geregelt mittels einem Optokoppler auf die Primärseite
> bekomme?...

http://www.powersystemsdesign.com/design_tips_june07.pdf Bild 3.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang mal ne Regelschaltung mit TL431 aus einem realen Gerät 
(Grundig STR600 AP).

Autor: Bigfoot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.