mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung ComPort ansteuern RTS


Autor: jay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche ein Programm mit dem ich den RTS Pin der Seriellen 
Schnittstelle (COM1) von High auf Low und umgekehrt setzen kann.
Ich habe zwar hier im Forum schon einige Programmbeispiele gefunden, 
ABER ich habe leider keinerlei Programmiererfahrung.. :-(
Im Prinzip bräuchte ich eine unter WinXP ausführbare Datei die beim 
Aufruf den RTS Pin von Low auf High und beim nächsten Aufruf wieder von 
High auf Low setzt.
Oder zwei kleine ausführbare Programme. Ginge genauso.
Wichtig ist halt nur unter WINXP lauffähig und möglichst ohne Fenster 
(Zwischeneinblendung) minimiert in Taskleiste wäre allerdings kein 
Problem.

Wie gesagt ich habe leider keinerlei Programmiererfahrung in C etc..
Hätte eigentlich gehofft das das irgendwie mit "Ausführen" geht, aber 
das scheint ja nicht so einfach zu gehen.

Vielen Dank im vorraus.

Jay

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

such mal nach z.B. BrayTerminal, dort kannst du den Port öffnen, das 
RTS-Symbol anklicken, was den Zustand von RTS invertiert. Du musst zwar 
das Fenster öffnen, aber das dürfte ja wohl nicht so schlimm sein.
Alternativ gibts hier im Forum noch das Terminalprogramm von Tobi, das 
ist auch sehr gut, und kann das RTS auch setzen, sogar per Script, 
glaube ich...

Ralf

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens wird aber RTS wieder deaktiviert, wenn man den Port 
schließt, bzw. das Programm beendet, was den Port geöffnet hat. Dienst 
ja zur Flusskontrolle, und wenn da keiner ist, der hört, gibts auch kein 
RTS. Dein Programm müsste also die serielle Schnittstelle einfach 
öffnen, dann wird RTS gesetzt, und dann solange den Port offen halten, 
wie du das RTS gesetzt haben möchtest.

Autor: jay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für eure Tips!
Aber das beim Schließen des Programms der RTS wieder auf LOW geht würde 
genau das tun was ich mir vorgestellt hab.
Also wenn ich das Programm öffne soll es sich minimieren und kann/soll 
den Port ruhig offenhalten und das RTS soll auf High stehen. Wenn ich 
das Programm wieder schliesse wird das RTS auf Low gesetzt und der COM 
Port geschlossen.
Das wäre genial!
Und wenn RTS beim schließen eh deaktiviert wird umso einfacher.

Wie heisst das Programm von Tobi denn? Vielleicht ist das schon das 
Richtige für mich. Wo finde ich das.

Gruß Jay

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und immer dran denken:
Low = +3 bis +15V
High = -3 bis -15V

COM offen -> RTS Low
COM geschlossen RTS High

Das ganze sollte auch im Hyperterminal von Windows gehen. Du erstellst 
eine Verbindung zu deiner COM, und speicherst die ab. Wenn du dann die 
Verbindung direkt anklickst, startet Hyperterminal und öffnet 
automatisch den Port. Da musst du nur noch dafür sorgen, dass es sich 
gleich minimiert. Vielleicht lässt sich ja Hyperterm mit der 
Einstell-Datei als Kommandozeilen-Parameter starten, dann kannst du eine 
Verknüpfung erstellen, bei der du einstellst "minimiert starten".

Autor: jay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

achso ist das mit den Spannungen am COM-Port. Danke!
Hab es grad mal mit HT getestet. Wird leider nur der DTR angesteuert..
Der RTS regt sich nicht wirklich.
Oder muß ich noch irgendwas eingeben?

Autor: jay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

es klappt!!! Mit Hyperterminal!
Shortcut auf Desktop dann gehts. Aber eine kleine Sache noch, 
Hyperterminal fragt mich beim Beenden ob die Verbindung abbrechen will. 
Kann man das umgehen?
bzw. jetzt wo es klar ist das ich nur ein (Terminal) Programm brauche 
was auf den Port zugreift gibts da vielleicht ne ganz banale Lösung für 
meinen Anwendungsfall?
Danke!

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.