mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Der Euro schwebt in höchster Gefahr-


Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir leben in der irrsten Zeit seit dem 2. Weltkrieg (noch hungern und 
frieren zu wenig um das zu verstehen).
Dokumentiert alles ganz genau für die Nachwelt.

Auch Österreich, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien sind 
in sehr starke finanzielle Schieflagen geraten.

In Österreich wird es noch versucht geheim zu halten aber bald wird die 
Bombe hochgehen und mit ihm ganz Ost Europa.

Die EU in der heutigen Form wird es dann mit sehr hoher 
Wahrscheinlichkeit nicht mehr geben.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Spanien treibt die Wirtschaftskrise auch sehr skurile Blüten:
http://www.welt.de/wirtschaft/article3088679/Liebe...

Autor: Dot com, die Zweite! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sortier schon mal meine DM-Bestände..

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschaff dir lieber  die hier " ¥ ", das wird die neue Währung.

noch zehn Jahre und du ließt im chineschen Blockhaus über die "Deuchen" 
sie sein ein kleines zänkisches Volk am Südufer der beiden nöldlichen 
kleinen Meele der Langnasen.

;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. wrote:
> Beschaff dir lieber  die hier " ¥ ", das wird die neue Währung.

Wieso den Yen? ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz Europa schwebt in Gefahr. Da in Island der Baum brennt und nur noch 
Tränengas die Bevölkerung ruhig halten kann, bietet die EU Rettung, 
bevor den Regierenden dort der Laden komplett um die Ohren fliegt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,604490,00.html
Alles wird gerettet bzw. alles soll zur selben Zeit den Bach runter 
gehen, damit man den Neuanfang zusammen koordinieren kann. Wir sind auf 
Kurs.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die spannende Frage: was hat man für den Neuaufbau vorgesehen? Ist das 
die eine letzte Krise von der Rockefeller sprach, die die letzten 
Fundamente der Volkssouveränität in Europa einreißen soll damit darüber 
die Sklavengesellschaft der "Neuen Weltordnung" errichtet werden kann?

Großbritannien zeigt wie sehr in der "schönen neuen Welt" die Stimme des 
Bürgers noch Gewicht hat vor der Meinung der Obrigkeit:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-1131200/Bo...

Frage: sind die Großeltern in dieser Geschichte demokratische Souveräne 
oder "rebellische Untertanen"?

Autor: Lasst mich durch ich bin Arzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Euro schwebt in höchster Gefahr.

Glaub ich nicht, wir haben doch jetzt die Slowakei im Euroraum, deren 
gewaltige Wirtschaftsleistung wird es schon wieder rausreißen.

Man könnte es als zusätzlichen "Boni" bezeichnen, das auch noch das 
bankrotte
Island sich unter den Euro Schutzschirm flüchten möchte. Der natürlich 
schon mehr als löchrig ist.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,604490,00.html

mfg

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und wnn die Türke dann noch kommen, wird alles fein.

Autor: Lasst mich durch ich bin Arzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Börsenkurse fallen,

regt sich Kummer fast bei allen,

aber manche blühen auf:

Ihr Rezept heißt Leerverkauf.

.
Keck verhökern diese Knaben

Dinge, die sie gar nicht haben,

treten selbst den Absturz los,

den sie brauchen - echt famos!

.
Leichter noch bei solchen Taten

tun sie sich mit Derivaten:

Wenn Papier den Wert frisiert,

wird die Wirkung potenziert.

.

Wenn in Folge Banken krachen,

haben Sparer nichts zu lachen,

und die Hypothek aufs Haus

heißt, Bewohner müssen raus.

.

Trifft's hingegen große Banken,

kommt die ganze Welt ins Wanken -

auch die Spekulantenbrut

zittert jetzt um Hab und Gut!"

.

Soll man das System gefährden?

Da muß eingeschritten werden:

Der Gewinn, der bleibt privat,

die Verluste kauft der Staat.

.

Dazu braucht der Staat Kredite,

und das bringt erneut Profite,

hat man doch in jenem Land

die Regierung in der Hand.

.

Für die Zechen dieser Frechen

hat der Kleine Mann zu blechen

und - das ist das Feine ja -

nicht nur in Amerika!

.

Aber sollten sich die Massen

das mal nimmer bieten lassen,

ist der Ausweg längst bedacht:

Dann wird bisschen Krieg gemacht.

Ich möchte unserem "Dichter" hier im Forum keine Konkurenz machen. (Wer 
war das nochmal?)
Stammt auch nicht von mir, trotzdem sehr passend, wie ich finde.

mfg

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest dir wenigstens die Mühe machen können, die überflüssigen 
Leerzeilen rauszulöschen...

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uhuuuuuuuuuu
und du deine überflüssigen bermerkungen

Autor: Lasst mich durch ich bin Arzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hättest dir wenigstens die Mühe machen können, die überflüssigen
>Leerzeilen rauszulöschen...

Das war ein gewolltes "Stilmittel"

mfg

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mich durch ich bin Arzt wrote:

> Das war ein gewolltes "Stilmittel"

Das mußt du erklären.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rüdiger Knörig wrote:
> 
http://www.welt.de/finanzen/article3087885/Der-Eur...

Ich waere immer nen bissel vorsichtig beim Auswerten von 
Springer-Presse-Artikeln. Aber es stimmt schon, die Preise sind nochmals 
komplett explodiert. Das wird gerade die Wenigverdiener noch hart 
treffen. Einerseits wuerde ich echt lachen, wenn das System 
zusammenbricht. Ich hab sowieso nix, daher wird mir nichts verloren 
gehen :D

Geld auf die Bank zu tragen ist sowieso eine verdammt schlechte Idee... 
das Zeug is naemlich leider nix wert. Das haben schon andere merken 
muessen. Dann koennen wir auch das Klopapier mit Schubkarren herumfahren 
und koennen uns nicht einmal mehr eine Semmel dafuer leisten.

Das Beste ist ja die Abstimmung: 49% haben fuer "Austritt aus der EU und 
DM wieder einfuehren" gestimmt ;P

Michael

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Einerseits wuerde ich echt lachen, wenn das System
> zusammenbricht. Ich hab sowieso nix, daher wird mir nichts verloren
> gehen :D

Doch, auch du wirst dabei viel verlieren: viel Zeit.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit was glaubst Du, verbringe ich diese Zeit? Tauschhandel am 
Schwarzmarkt?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Und mit was glaubst Du, verbringe ich diese Zeit? Tauschhandel am
> Schwarzmarkt?

Egal womit, du wirst viel tun müssen, um das wenige zu erwerben, was du 
unbedingt zum Leben brauchst und deine Situation wird sich über lange 
Zeit nicht verbessern.

Autor: André --- (handwerker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werde mich mit alkohol und zigaretten eindecken.
bisher waren in schlechten wirtschaftl. zeiten immer alkohol und 
zigaretten die hauptwährung. :)

schönes we noch

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Island sich unter den Euro Schutzschirm flüchten möchte. Der natürlich
>schon mehr als löchrig ist.
Der Rettungsschirm ist noch mehr als löchrig.
Der Rettungsschirm gehört zur Marke Möllemann. Das gibt für uns alle 
einen harten Aufschlag. Die meisten wissen nur noch nichts davon, denn 
sie denken, sie hängen an einem sicheren Fallschirm.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.