mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs C mit ASM - Beispiel für WinAVR / AVR-GCC 3.3


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat irgendjemand ein Beispiel Projekt für mich, das folgendes enthält:

- C - Programm
- Routine (n) in ext. Assembler Datei (en)
- makefile

für WinAVR / AVR-GCC 3.3 ?


Vielen Dank für eure Hilfe !


Gruß
Matthias

Autor: BAB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab hier was...ist aber ohne ass-datei...ist nur ein kleines 
testprojekt...würde dir das reichen?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo BAB,

ich versuche verzweifelt Assembler Routinen in ein AVR-GCC - C Programm 
zu integrieren ...

Leider bis jetzt ohne Erfolg.


Daher suche ich ein Beispiel mit ext. Assembler Dateinen ...


Trotzdem vielen Dank !


Gruß
Matthias

Autor: BAB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry damit kann ich momentan nicht dienen...
aber die alten gcctest sollte doch eigentlich funktionieren...auch für 
winavr 3.3
was hast du denn für probleme?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ BAB:

die alten gcctest Programme funktionieren nicht direkt, da:

- die includes nicht mehr passen. Oft muss es <avr\...> heißen.
- die makefiles ...

bei gcctest9 habe ich folgendes Problem:

in der Datei "timer.h" ist die Funktion "get_ticks()" mit 
"__inw_atomic(TCNT1)" definiert. Leider finde ich nirgendwo die Funktion 
bzw. das Makro "__inw_atomic".

Kannst du das Projekt kompilieren ?

@ Andreas:

Ja, die FAQ hat geholfen ...

-----------------
@alle:

ich habe immer folgenden Fehler gemacht:

ich habe keine Marke mit der Bezeichung der Funktion definiert, sondern 
nur:

.global test
.func test

...

.endfunc


Die Direktive ".global" definiert doch nur die Marke als global, oder ?

Was bewirkt ".func" und ".endfunc" ? (es funktioniert nämlich auch ohne 
...)

Warum kann ich keine Funktion, die in Assembler geschrieben ist mit 
Quellcode im AVR-Studio 3.x debuggen, sondern nur in Assembler (ohne 
Symbole ...) ? Ist daß normal ?


Das größte Problem an WinAVR ist die nichtvorhandene Doku ...


Vielen Dank für eure Hilfe !


Gruß
Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.