mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilloskop ohne Inverterfunktion


Autor: TEK475 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte die Möglichkeit günstig an ein Tek 2215 zu kommen. Leider 
scheint dort die Inverterfunktion defekt zu sein.

Wie schwerwiegend ist diese Einschränkung beim messen von 
µC-Schaltungen?
Kann man diesen Defekt leicht reparieren?

Danke schonmal

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Arbeit an uC-Schaltungne: In 99% der Fälle kanst d uauf dieses 
Featire verzichten.

Es ist oft einfach der Schalter (sitzt beim Tektronix 2215 an der 
Frontseite zwischen Kanal 1 und Kanal 2, der Kontaktproblem hat.
Soltem it etwas bastlerischem Geschick leicht behebbar sein. Und wenn 
nicht, ist's auch kein Beinbruch.


Das Gerät ist sonst in gutem Zustand? Bildschirm ohne Einbrand, 
Darstellung klar und scharf begrenzter Strahl? Kanäle und Zeitbasen 
funzen?


Wenn ja, und der Preis ist unter 250: Dann ist es ein lohnenswertes 
Gerät.



hth,
Andrew

Autor: TEK475 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für deine Antwort.

Der Bildrschirm ist ohne Einbrand und der Strahl scharf. Zeitbasen werde 
ich noch erfragen.

Der Preis stimmt auch :)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TEK475 wrote:
> Danke schonmal für deine Antwort.
>
> Der Bildrschirm ist ohne Einbrand und der Strahl scharf. Zeitbasen werde
> ich noch erfragen.
>
> Der Preis stimmt auch :)

Na dann zögere nicht lange und hol Dir das Teil. Es wird für Deine 
Anwendung Dir lange Freude bereiten.



hth,
Andrew

Autor: TEK475 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür genau ist denn diese Invertierfunktion?

Kommt man leicht an den Schalter zwecks Reinigung dran oder muss man das 
ganze Scope zerlegen? Wie lang würde dafür ein geübter Bastler brauchen?

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese funktion spiegelt das signalan der x-achse.
wenn du strom und spannung einer schaltung aufnimmst, baut man in der 
regel einen shunt ein und misst die spannung über der schaltung und den 
stro über dem shunt. der "nullpunkt" ist also zwischen shunt und 
schaltung, die aus dem strom resultierende spannung wird also invertiert 
ausgegeben. um dies zu bereinigen, nutzt man die invertierfunktion des 
oszis und schon sind spannung und strom sowohl in phase und auch 
vorzeichenrichtig

Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem kann man so zusammen mit der Kanaladdition die Differenz der 
beiden Kanäle darstellen.

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TEK475 wrote:

> ich hätte die Möglichkeit günstig an ein Tek 2215 zu kommen. Leider
> scheint dort die Inverterfunktion defekt zu sein.
>
> Wie schwerwiegend ist diese Einschränkung beim messen von
> µC-Schaltungen?
> Kann man diesen Defekt leicht reparieren?

das 2215 kenne ich nicht von innen, aber meistens wird die Invertierung 
schon in einer der ersten Stufen vorgenommen. Wenn das nichtinvertierte 
Signal einwandfrei ist, kann eigentlich nicht viel kaputt sein, evtl. 
sogar nur ein Kontaktfehler am Schalter.

Gruß,
Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.