mikrocontroller.net

Forum: Platinen eagle & Lötstop


Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bauche den Eagle Ausdruck des Layers tStop in invertierter Form.
Das bekomme ich einfach nicht hin.

Kannst Du helfen?


Noch eineige Randbedingungen:
+ Wichtig ist, dass ich die Masshaltigkeit gegenüber dem "normalen"
Ausdruck der Leiterbahnen etc. nicht verliere.
+ Ich drucke auf einem Hp Laserjet
+ Ich drucke die "normalen" Leiterbahnen direkt mit Print also ohne
CAM-Job.
+ Ich verwende die unentgeltliche Eagle-Downloadversion, mit
Beschränkung auf zwei Signallayern und 1/2 Europaformat.
+ Ich verwende gleichzeitig konventionelle und SMD Bestückung
+ Ich verwende das "Aufbügelverfahren" bei dem der Toner direkt auf
die Leiterplatte übertragen wird. Das spart die Belichtung und geht bis
0,25mm einwandfrei.
+ Ich möchte ausprobieren, ob sich nicht der Toner auch als
"Lötstoplack" eignet und einfach nach dem Ätzen aufbügeln. Daher
brauch ich die Maske invertiert!
+ Wenn das mit dem "Lötstoplack" klappt, d.h. das Zeug nicht leitet
und beim Löten nicht gleich wegschmilzt versuch ichs mal mit einem
Farblaserdruck, damit das PCB nicht so schwarz ist.

Im Vorraus Danke für eure Tipps.
ciao
Remo

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Remo,

um den CAM-Prozessor kommst Du dafür nicht herum. Wenn Du als
Ausgabeformat PS-invertet auswähls, dann bekommst Du genau das was Du
brauchst.

Die Ergebnisse würden mich auch brennend interessieren.

Steffen

Autor: Peter Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Remo,

Print -> und da dann "MIRROR" anklicken,

damit sollte das ganze spiegelverkehrt gedruckt werden.

Gruß Peter

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen, Danke für den Tip, ich muss mir nun noch ein tool downloaden,
mit dem ich dann die Postscriptdatei am besten auf den Drucker bringer.
Ghostscript oder -view oder irgendsowas.

@Peter, ich brauche das Bild nicht gespiegelt sondern invertiert, also
überall wo der Ausdruck schwarz ist brauch ich weiss und umgekehrt. Ich
probiers aber trotzdem mal aus, vielleicht versteht Eagle ja
tatsächlich sowas unter mirror.

Danke euch beiden für eure Antworten. Ich werde berichten wie es
gelaufen ist, wenn ich es denn endlich geschafft habe.

ciao
Remo

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende für den Ausdruck dann meist Corel Draw. Nachteilig ist
allerdings, dass Corel generell einen Anti-Alaising Effekt einbaut, was
bei ganz feinen Strukturen zu Unschärfen führt.

Ob es mit Gostscript funktioniert, da hab ich keine Ahnung. Solltest Du
aber ein Tool finden, mit dem nicht nur der Ausdruck, sondern auch die
Anordnung mehrerer PS-Files auf einem Blatt möglich ist, dann lass es
mich bitte wissen.

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.