mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Absorbtionskreis


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mittlerweile in einigen HF-Technik Büchern von Absorptionskreisen 
gelesen. Kann mit jemand erklären was das genau ist, wie er aufgebaut 
ist und wie er genau funktioniert?

vielen Dank

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, peter,

unter einem Absorptionskreis verstehe ich nichts anderes als einen 
altertümllichen Frequenzmesser, bestehend aus
1. abstimmbaren Schwingkreis, den man an den Sender koppelt,
2. und ein Gleichrichter am Schwingkreis zeigt die Amplitude an.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peter wrote:

> habe mittlerweile in einigen HF-Technik Büchern von Absorptionskreisen
> gelesen. Kann mit jemand erklären was das genau ist, wie er aufgebaut
> ist und wie er genau funktioniert?

Ein Schwingkreis, der Energie ,,vernichtet'' (absorbiert).  Typisch
ausgeführt als Serienschwingkreis, der zwischen der HF führenden
Leitung und Erde (Masse) liegt.  Bei Resonanz hat er eine sehr niedrige
Impedanz und schließt damit die Resonanzfrequenz kurz.

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei man dem Serienschwingkreis (auch Saugkreis genannt) noch einen 
Widerstand zur Leistungsanpassung bei Resonanz spendieren kann wenn es 
einem wirklich um Leistungsvernichtung geht. Meistens reicht es aber 
auch die Leistung zu reflektieren um z.B. die Stabilität einer 
Verstärkerstufe zu gewährleisten. In dem Fall wird die HF Leistung dann 
wieder am Generator (bzw. der vorherigen Stufe) in Wärme gewandelt.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Steilheit von Bandpässen oder die Sperrwirkung bei Duplexfiltern 
zu erhöhen wird gern ein Absorptionskreis für Frequenzen links und 
rechts des Durchlassbereichs angebracht. Wo die Energie letzlich bleibt 
ist mir auch nicht klar. Es muß wohl Reflektion zur Quelle sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.