mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik myAVR Board µC funktionier nicht


Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich habe hier folgendes Programmierboard von myAVR: 
http://myavr.de/shop/article.php?artDataID=35

Vorhin hat es noch ganz normal funktioniert und jetzt will er einfach 
nicht mehr. Ich kann zwar Programme rüberspielen ohne, dass es einen 
Fehler gibt, jedoch macht er einfach nichts. Hab den µC auch schon 
ausgetauscht, bringt aber nichts. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen 
kann?

Hier das Programm, das ich zur Zeit laufen lassen will...

#define   F_CPU 3686400  // Taktferquenz des myAVR-Boards
#include  <avr\io.h>    // AVR Register und Konstantendefinitionen
//----------------------------------------------------------------------

int main(void)
{
  DDRB=0x0F;
  while(true)
  {
    PORTB = 0x0F;

  }
  return 0;
}

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  while(true)

Nimm doch einfach while(1) oder for(;;)

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ändert nichts.

Es liegt glaube ich nicht am Programm. Ich glaub aufm Board ist 
irgendwas kaputt gegangen.

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was macht er denn nicht? leuchten die angeschlossenen nicht oder wodurch 
manifestiert sich das problem?
hast du mal die stromversorgung kontrollert und die fusebits?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es liegt glaube ich nicht am Programm. Ich glaub aufm Board ist
>irgendwas kaputt gegangen.

Wie kommst du darauf? Was hast du getan?

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte die Spannung gemessen und vermutet, dass ich vielleicht mit 
der einen Messspitze einen Kurzschluss verursacht habe.

Es funktioniert jetzt wieder. Der µC hatte keine VCC Spannung bekommen. 
Hab dann auf dem Bild gesehen, dass auf dem Board noch 2 Brücken sind 
die bei mir komischerweise nicht drauf waren. Hab die Brücken jetzt 
eingebaut und es funktioniert.

Warum es vorher aber funktioniert hat.... keine Ahnung.

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und natürlich vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft.

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

check einfach mal die Stellungen der Dip-Schalter auf dem MySmartUsb, da 
ist eine Stellung der Schalter, da wird eine externe Versorgungsspannung 
verlangt. Beim flashen bezieht der Controller die Versorgungsspannung 
direkt aus der USB-Buchse, darum funktioniert das... Da ist eigentlich 
nicht viel, was kaputt gehen kann auf dem Board, da auch ein 
Gleichrichter mit drauf ist ;-)
Angenommen, du kennst dich mit Dirac-Stößen aus, dann sollteste es doch 
kein großes Problem sein mit einem Multimeter (der billigste den du 
finden kannst) die Versorgungsspannung zu checken? Schließt du eine 
externe Versorgung an oder betreibst du den Atmega8 immer über USB, 
indem du einfach den Programmer dran läßt??? Schau dir mal auf der o.g. 
Homepage die Schalterstellungen vom dem Programmer an, sollte den Fehler 
eventuell beheben... Oder haste Fuses verstellt, die Taktquelle 
verändert, 230V angelegt oder dich gar ausgelockt???
Gruß Elko

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal!

Ich hatte alle 4 Kombinationen ausprobiert. Mit/Ohne externer 
Versorgungsspannung mit Pin 1 des USB-Interface auf On/Off. Ging einfach 
nicht. Die 2 Brücken fehlten.

Es funktioniert ja jetz. Auf dem Schaltplan ist VCC direkt mit 5 V 
angeschlossen. Und auf dem Bild waren ebenfalls 2 Brücken zu sehen die 
auf diesem Board nicht drauf waren.

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nochmal eine Frage...


Das Programm läuft nur wenn er mit dem USB-Kabel verbunden ist. Wie 
starte ich denn den µC wenn er nicht mit dem PC verbunden ist?

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Programmer abziehen, und externe versorgung auf die 2 klemmen geben, 
dann läuft dein Controller ohne PC. Die Brücken sollten drin sein, es 
sei denn du hast ein neues design. Aber genau die Brücken sind für die 
Masse und die Versorgungsspannung. Also die Brücken einfach mal rein 
machen, auch wenn die nicht in deinem Set dabei waren... Die 
Dip-Schalterstellung sollte alles auf OFF sein bis auf 1. Die 1 ist auf 
ON...
Gruß Elko

Autor: Dirac-Impuls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmals dankeschön.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.