mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Impulszähler mit Notfallschaltung


Autor: xeox (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for pz.png
    pz.png
    22,3 KB, 432 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die angehängte Schaltung soll die Impulse eines Wattmeters zählen und 
per RS232 an den PC übertragen. Die Pulse werden zumnächst im RAM, bei 
abfallender Versorgungsspannung im Flash gespeichert.
Könnt ihr bitte mal schaun ob noch gröbere Fehler drin sind..? (bin noch 
relativ neu in der Materie ^^)
lg
Martin

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach die 1,5mF evtl vor den Spannungsregler. Für die "Strom-weg" 
Erkennung benötigst dann einen Vorwiderstand und eine Z-Diode/LED 
(~2,7V) und den Portpin. Dann würde ich jedem IC noch mind. einen 100nF 
Kondensator spendieren.

Und: Rs232 mit internen RC Oszillator kann funktionieren, muss aber 
nicht. Spendier dem Teil noch einen (Baudraten) Quarz

Gruß
Roland

Autor: xeox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok..
Den Quarz hab ich jetzt mal bewusst weggelassen, da mir eine Baudrate 
von 2400 reicht. Ab welcher Baud-Rate wird der Drift des internen 
Oszillators kritisch?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xeox wrote:
> Den Quarz hab ich jetzt mal bewusst weggelassen, da mir eine Baudrate
> von 2400 reicht. Ab welcher Baud-Rate wird der Drift des internen
> Oszillators kritisch?

Ab alles größer 0 Baud.

Ein relativer Frequenzfehler ist nämlich unabhängig vom 
Teilerverhältnis.


Peter

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich würde da gar keine Faxen mit Pufferung, Ausfallerkennung etc. 
machen, nimm als Speicher einen FRAM dran, fertig. Alle Ereignisse 
werden direkt dahin geschrieben, fertig. Für den sehr unwahrscheinlichen 
Fall, dass exakt während des Schreibens die Versorgung ausfällt, legst 
du 3 Variablen an. 2 aus , fertig.

Autor: xeox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und ich würde da gar keine Faxen mit Pufferung, Ausfallerkennung etc.
> machen, nimm als Speicher einen FRAM dran, fertig. Alle Ereignisse
> werden direkt dahin geschrieben, fertig. Für den sehr unwahrscheinlichen
> Fall, dass exakt während des Schreibens die Versorgung ausfällt, legst
> du 3 Variablen an. 2 aus , fertig.

cool. wusste gar nicht dass es sowas gibt^^
Die Ansteuerung über TWI sollte eg. auch kein Problem darstellen.
Kennst du eine gute Library dafür in C?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.