mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleines 1x4 LCD / 7 Segment


Autor: Michas Rob (michas_rob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche schon länger nach einem LCD Display, aber auch 7 Segment 
Anzeige mit 4 Zeichen. Dieses sollte nicht größer sein als 20 x 10mm, 
ähnlih wie eines Fieberthermometers.

Vielelicht kennt jemanden einen Bezugspunkt für ein solches Display.

Danke im Voraus für jeden Post

Michael

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wirst du wahrscheinlich nirgends bekommen! Zur Kontaktierung braucht 
es entweder Pins oder Leitgummi, was dich in der Höhe noch 2-3mm kostet. 
Für die Zeichen bleibt dann nicht mehr viel. Sowas als kommerziell 
erhältliches Teil habe ich noch nie gesehen. Die kleinsten mir bekannten 
waren etwa doppelt so gross.
Fürs Hobby wird da wohl nix draus. Für ein kommerzielles Projekt lohnt 
sich ein kundenspezifisches LCD sehr schnell! Nur einige hundert $ 
Fixkosten und sehr gute Stückpreise (viel billiger als im Handel) schon 
bei Abnahme von 1-2000Stk machen es uninteressant, sowas als 
Standardprodukt anzubieten.

trotzdem, schu mal hier:
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...
ist aber auch deutlich grösser

Gruss
rayelec

Autor: Fabian Heinemann (fabianh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kleine Displays gibts schon. Ich hab hier nen Display von Pollin: 
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=NDU...

2*16 Zeichen auf 53x20mm ist ja nicht grade groß.

Gruß Fabian

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
23,9 x 14  4 Digit  :

http://www.display-elektronik.de/DE117-RS-21.PDF

gruß hans

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieh mal hier:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=163708
nicht gerade billig, trifft die Wunschmaße schon recht gut und gibt's 
woanders bestimmt günstiger.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> http://www.conrad.de/goto.php?artikel=163708
> nicht gerade billig, trifft die Wunschmaße schon recht gut und gibt's
> woanders bestimmt günstiger.

Nicht schlecht, sowas könnte ich auch noch brauchen. Ne' andere 
Bezugsquelle wäre aber in der Tat besser. ;)

Autor: Michas Rob (michas_rob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke vielmals für die Posts.

@ Christoph Z.
Hast du einen Kontakt zu einer Firma für kundenspezifischen LCD's.


mfg

Michael

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch wrote:

> Nicht schlecht, sowas könnte ich auch noch brauchen. Ne' andere
> Bezugsquelle wäre aber in der Tat besser. ;)

Dann schau dich mal im Markt um: 
Beitrag "V LED Matrix Mini Anzeigen (4fach) 5x7dot"

Die sind allerdings ohne Controller, d.h. die Ansteuerung müsstest du 
selbst z.B. mit einem µC machen.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. wrote:
> Dann schau dich mal im Markt um:
> Beitrag "V LED Matrix Mini Anzeigen (4fach) 5x7dot"

Danke.

> Die sind allerdings ohne Controller, d.h. die Ansteuerung müsstest du
> selbst z.B. mit einem µC machen.

Hab noch nicht ins Datenblatt geschaut, aber das sollte man doch einfach 
Multiplexen können, oder?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch wrote:

> Hab noch nicht ins Datenblatt geschaut, aber das sollte man doch einfach
> Multiplexen können, oder?

Ich hoffe es, denn ich habe mir ein paar solcher Anzeigen von Maddin 
gekauft ;-)

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nun mal reingeschaut. Ganz ohne Intelligenz sind die Dinger nicht, 
sonst bräuchten sie ja auch viel zu viele Pins für 4x 5x7 Matrix 
(immerhin 140 Pixel auf dem kleinen Ding). Mit drauf ist ein 
Schieberegister , welches die Zeilen ansteuert. Die Spalten werden 
direkt angesprochen (Pin 1-5).

Das Schieberegister wird mit 28 Bit angesprochen, Bit 1-7 die Zeilen des 
ersten Digits, Bit 8-14 die 7 Zeilen des 2. Digits, Bit 15-21 die 7 
Zeilen des 3. Digits und schlussendlich Bit 22-28 die 7 Zeilen des 
letzten Digits.

Dank Serial-Out kann man wohl auch problemlos mehrere solcher Module in 
Reihe betreiben.

//EDIT: Die Dinger sind übrigens von HP und als folgende Typen 
erhältlich (laut Datenblatt):
HDSP-2000 "standard red"
HDSP-2001 "yellow"
HDSP-2002 "high efficiency red"
HDSP-2003 "high performance green"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.