mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TL494 oder UC3843 als BUCK/STEP Down regler ohne galv. Trennung?


Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde des Hobbykellers ;-)

Ich möchte gerne Schaltregler (Spannungs. und Konstantstromquellen) 
oberhalb von 15W bauen. Ich habe als Stromversorgung 24 oder 42V und 
benötige diese als Buck bzw. Step Down (wo ist da eigentlich der 
Unterschied?) Hab bislang die Simpleswitcher mit 3 und 5A benutzt, aber 
die stießen schon oft an ihre Grenzen / bzw. an die meines Fingers im 
falle von Temperatursensoren AUA.

Jetzt habe ich schon vieles über diese beiden gelesen nur habe ich keine 
Schaltungsvorschläge zur Adaption gefunden. Auch ist es mir noch nicht 
ganz klar, wie ich die Ausgänge regeln kann. Auch möchte ich diese nicht 
galv. von der Versorgung trennen (also ohne Trafos)

Die Wahl auf diese Regler (TL494 / UC3843) kam, weil diese überall zu 
bekommen sind und nur ein paar Cent kosten.

Kann mir jemand mit Hilfe in der Form von Schaltungsausschnittten für 
Step Down Regler auf Basis dieser helfen?


Gruß aus dem hohen Norden
Schwachstrømå

Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir denn keine(r) helfen?

Ich denke, das Problem bei den Simpleswitchern ist, das diese meist 
einfache Transistoren / Darlingtons als Ausgang benutzen und keine FETs 
- gibt es vielleicht eine Art Simpleswitcher mit intrigierten FETs zu 
moderaten Preisen?

Aber über Hilfe für die Gestaltung von UC3843 /TL494 Step Down Reglern 
würde ich mich besonders freuen.


Gruß aus dem hohen Norden
Schwachstrømå

Autor: ARMer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du skype, ne mail oder sowas? :)
mit andauerndem posten könnte sich dieser prozess als zäh erweisen

Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest du denn Beispiele für mich?

Autor: ARMer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht konkret zu diesen bausteinen, aber zu anderen
obwohl es auch interessant sein könnte, sich mit diesen zu beschäftigen

Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor allem Probleme den Feedback für den UC3843 zu 
dimensionieren. - Ich verstehe es schlichtweg nicht :-(

Autor: ARMer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok es gibt einfachere IC's als den UC3843 aber abgesehen davon - hast du 
dir schonmal den mc33063 angesehen?
mit dem externen switch sollte sich da einiges machen lassen.
im datenblatt gibts auch schaltungsvorschläge dazu
http://www.ti.com/lit/gpn/mc33063a

Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den MC34063 /33063 kenne ich zur genüge. Lösungen mit ext. Transi haben 
aber irgendwie etwas "gebasteltes" an sich. Auch ist die Frequenz von 
ihm sehr niedrig, so dass ich eine sehr große induktivität benötigen 
würde :-(

Autor: Schwachstrømå (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

ich habe jetzt die Datenblätter der neuen LM2267x Regler von National 
durchgesehen. Die haben einen FET mit einem RS0n von meist 150mOhm. Ich 
werde es noch einmal mit denen Versuchen - zumindest habe ich dann noch 
etwas Zeit für die "Neuen"...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.