mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dsPIC AD_Conversion


Autor: hhmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol, ich habe grade leider ein kleines Problem mit meiner ADC bin grad 
dabei meinen dsPIC mit Hilfe eines ICD2 Debuggers auszuspionieren^^.
So nun offenbart sich mir folgendes Problem:
 -ich versuche grade beliebige Spannungen zu wandeln, meinen Eingängen 
liegt jeweils ein Betriebsspannung an ( ist glaube ich auch richtig)
 -wenn ich den Eingang auf Low lege bekommen ich wie erwartet als 
Ergebnis 0x0000
 -so jetzt kommt der kasus kancktus wenn ich eine Spannung von sagen wir 
einmal 2V anlege nimmt mein Netzteil den Spannungswert vom Einigang an 
und führt 5V auf einmal dementsprechend erhalte ich als Ergebnis 0000 
0011 1111 1111

Als Ref.spannung fürn ADC nehme ich VDD und Vss, vieleicht kann mir 
jemand helfen wäre sehr sehr gut!!!!!


Grüße Kasimir

Autor: hhmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Problem hängt offenbar mit dem ICD2 zusammen, wenn ich die Schaltung 
ohne den Debugger betreibe habe ich keine Probleme zumindest nicht das 
Obige, leider kann ich jetzt nicht spannern aber ich gehe mal davon aus 
dass alles funzt.

Aber ich würd mich trotzdem über die ein oder andere Antwort freuen, ich 
finde das Problem doch einigermaßten merkwürdig naja vieleicht kann 
jemand Licht ins tief schwarze bringen!!!!



Grüße Kasimir

Autor: hhmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hhmmm wohl keine dsPIC User hier am start,
schade... aber evtl. findet sich ja noch jemand der eine Antwort 
schreiben kann!!!!!^^


Grüße Kasimir

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sind schon dsPic User am Start, aber kein Mensch kapiert dein 
Problem.
Erläutere mal das Zitat:


hhmmmm wrote:
>  -so jetzt kommt der kasus kancktus wenn ich eine Spannung von sagen wir
> einmal 2V anlege nimmt mein Netzteil den Spannungswert vom Einigang an
> und führt 5V auf einmal dementsprechend erhalte ich als Ergebnis 0000
> 0011 1111 1111

Autor: hhmmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo danke für die Antwort,
mein Problem war das ich meinen Eingang, den ich zum Wandeln benutzen 
wollte, ganz normal als analog definiert habe als ich das Ganze in 
Betrieb genommen habe hat dieser Eingang einen Pegel von 5V geführt also 
Vdd.
Wenn eine Spannung angelegt habe von 2V und diese wandeln wollte, hatte 
ich aufeinmal anstatt der 2V 5V.
So ich habe jetzt nochmal ein bisschen an dem Code rumgefuscht und das 
Problem in den Griff bekommen, die analog Eingänge sollten wohl auch 
nach der Initialisierung einen Low Pegel haben^^!!!!

Ja ich entschuldige mich mal für meine etwas eigenartige 
Problemschilderung^^!!!!!!!


KKKkkkkaaaasssiimir

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hhmmmm wrote:
> Jo

Das heisst "Ja".

> mein Problem war das ich meinen Eingang, den ich zum Wandeln benutzen
> wollte, ganz normal als analog definiert habe als ich das Ganze in
> Betrieb genommen habe hat dieser Eingang einen Pegel von 5V geführt also
> Vdd.

Kann nicht sein, ein Eingang "führt" keine Spannung.

> Wenn eine Spannung angelegt habe von 2V und diese wandeln wollte, hatte
> ich aufeinmal anstatt der 2V 5V.

Da hast du wohl zwei Quellen gegeneinander treiben lassen.

> So ich habe jetzt nochmal ein bisschen an dem Code rumgefuscht und das
> Problem in den Griff bekommen, die analog Eingänge sollten wohl auch
> nach der Initialisierung einen Low Pegel haben^^!!!!

Nein, Eingänge messen den Pegel, der kommt von aussen. Da kannst du 
rumpfuschen soviel du willst und Ausrufezeichen nützen da auch nichts.

> Ja ich entschuldige mich mal für meine etwas eigenartige
> Problemschilderung^^!!!!!!!

Ist das Problem jetzt behoben oder nicht. Wenn du weitere Hilfe brauchst 
solltest du das zum Ausdruck bringen, das geht am besten mit klaren 
verständlichen Aussagen, auch hier nützen Ausrufezeichen wenig.

Autor: hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist gelöst!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.