mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wirtschaftsminister -- erst Schlafkappe jetzt Azubi


Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so oder so ähnlich hat Jürgen Tritin gerade die Neubesetzung des 
amtsmüden Wirtschaftsministers Glos kommentiert

ein Von-und-Zu mit zig Vornamen, Adelstitel, Politik u. 
REchtswissenschaftler

kurz gesagt, Deutschland's Herkunftseliten haben mal wieder ein Stück 
mehr Einfluss und Macht erlangt

aber wo bleibt denn die wirtschaftliche Kompetenz?

mein Eindruck ist mehr, das Amt braucht es gar nicht.

Krisenmanagement hat die Kanzlerin und ihr Finanzminister übernommen, da 
war kein Glos dabei; die Wirtschaft in der Krise, aber vom 
Wirtschaftsminister war kaum was zu sehen oder zu hören, der durfte 
lediglich der Bevölkerung die Rettungspakete schönreden.

Wir werden zunehmend von Juristen regiert ..

Autor: Gommel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja die juristen brauche ja auch arbeit

Autor: Politik-Gestrafter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Neubesetzung des amtsmüden Wirtschaftsministers Glos kommentiert"

Hat unsere Perle der Uckermark eigentlich schon eine Durchschrift dieses 
nebensächlichen Vorgangs erhalten oder studiert sie noch "gemeinsam" mit 
ihren derzeitigen Kabinettskollegen die Supermarkt-Angebote der 
laufenden Woche ( SIE muss doch schließlich auch sparen ! ) ???

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss nicht: Die "Perle" der Uckermark kommt aus Hamburg. Ja, dem 
Hamburg mit dem hanseatischen Schein-Adel.

Autor: Politik-Gestrafter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die meisten Teile ihrer Ausbildung hat sie drüben "genossen", 
immerhin war sie als FDJ-lerin mal erfolgreich (?) zuständig für
"Agitation und Propaganda" !

Autor: klodeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant zu sehen, wie immer wieder versucht wird, das Merkel zu 
westifizieren. Dat is ne Ossibraut, Punkt um.


guude

ts

Autor: TrafoPolitik-Gestrafter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Dat is ne Ossibraut"

Von Super-Helmut ( unserm Grökaz ) aufgebaut ...

Jetzt hat sie sich in ihren Marionetten-Fäden aber böse verstrickt.
Bleibt nur noch eines:

"Gemeinsam, mit allen unseren Freunden" ( allen beiden ? ) aufräufeln !

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus Spiegel-Online

".. Seitdem sich Angela Merkel mit Friedrich Merz überworfen hat, fehlt 
es CDU und CSU an prominenten Köpfen für die Wirtschaftspolitik. Erst 
vor einigen Tagen wurde bekannt, dass einer ihrer letzten, der 
wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Laurenz Meyer, dank 
eines schlechten Listenplatzes im nächsten Bundestag wohl nicht mehr 
vertreten sein wird."

Laurenz Meyer?? Ist der Oberlobbyist der Stromkonzerne jetzt endlich in 
den Ruhestand versetzt worden? Wer weint denn dem eine Träne nach?

Und Merz war oder ist doch der größte Abräumer unter den 
Parlamentariern. Weiter kann man doch gar nicht von den Leuten da 
draußen entfernt sein als Merz es war. Hat es in der Union eigentlich 
nur solche Brechfiguren? Oder kann man dort auch mal ein paar normale 
Menschen bewundern?

Autor: Trafo-Politik-Gestrafter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wer weint denn dem eine Träne nach?"

Vielleicht Wolfgang Clement ?

Autor: Trafo-Politik-Gestrafter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und Merz war oder ist doch der größte Abräumer unter den
Parlamentariern."

Nebst Westerwelle, Riester u.a.

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahrrg "Clement" schon der Name eine Provokation für das Trommelfell :(

Riester?? Den konnte ich mal ganz gut leiden, weil mir seine Art 
eigentlich recht ehrlich vorkam; dann kam eines Tages in der ARD im 
Morgenmagazin ein Interview in dem Riester erklären sollte, wie sich das 
verhält mit dem "riestern", falls man später mal auf Grundsicherung 
angewiesen sein müsste. Drei mal wurde Riester gefragt, ob das sauer 
ersparte unangetastet bleiben würde - Drei mal hat Walter Riester 
herumgedruckst, bis er schließlich dann im Nebensatz zugab, ja das müsse 
man "mit einbringen". Mein spontanes Gefühl dazu: verdammter Heuchler 
und Lügner! Von den satten Beraterhonoraren für das Vorstellen seines 
Renten-Modells (hier mal 130.000 Euro, dort mal ..) wurde danach 
ausführlich berichtet.

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus den SZ

"Zehn Vornamen nennt Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp 
Wilhelm Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg sein Eigen 
- und er weiß, dass ihm seine Herkunft aus altem christsozialen Adel an 
der Basis nicht immer zum Vorteil gereicht."

"Den ihm nachgesagten Snobismus .."

na das überrascht uns aber jetzt sehr :))

Wegen mir kann er seinen Snobismus gerne kultiviert weiter pflegen, wenn 
er es gleichzeitig auch mal schafft, mir das Gefühl zu vermitteln sich 
vorstellen zu können, dass es Leute gibt die ohne die paar 
Kleckereinnahmen z.B. aus einen Online-Shop es nicht mehr schaffen ihre 
Miete selber zu zahlen oder das es immer mehr Leute gibt, die ohne den 
Verkauf von Kleinkrams ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten 
können ; bzw. eigentlich schon längst ihr Essen in der nächstgelegenen 
Suppenküche kostenfrei einnehmen müssten

Aber es wird sich eher so verhalten, dass diese Leute doppelt so viel 
für einen einzigen Cappuccino (4,50 Euro im Regierungsviertel) ausgeben, 
als die Kostenpauschale für das gesamte tägliche Essen eines 
H4-Empfängers (2,.. Euro) bewilligt.

(vielleicht träumen solche Leute klammheimlich davon wie es wäre, den 
Hurra-Patriotismus wieder einzuführen ..)

Autor: Usus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine absolute Notlösung, um dem Parteienproporz Gerecht 
zuwerden. Mußte halt einer von der CSU und aus Franken sein. Kompetenz 
ist auch nicht so wichtig, ich glaube die wenigsten Minister verstehen 
ihr Ressort, die Arbeit machen die Beamten.

Der wird auch ganz schnell wieder weg sein, im Herbst gibt's dann einen 
FDPler.

Autor: Gast3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kompetenz
> ist auch nicht so wichtig, ich glaube die wenigsten Minister verstehen
> ihr Ressort, die Arbeit machen die Beamten.

Das wäre schlimm wenn das so wäre, schließlich müssen die Minister ihren 
Kopf für ihre Ministerien hinhalten. Natürlich müssen sie sich 
einarbeiten, aber das ist bei der Kanzlerin genau so und ein Beamte der 
ihr zuarbeitet mag in der Sache besser informiert und kompetenter sein, 
nur hat er nun mal nix (wesentliches) zu entscheiden und genau da liegt 
der Hund begraben.

> Der wird auch ganz schnell wieder weg sein, im Herbst gibt's dann einen
> FDPler.

Mir ist ganz egal wie das Parteibuch eines Ministers aussieht, ich will 
dort jemanden sehen, der sich nicht in erster Linie als Lobbyist 
verhält, sondern die gesamt-wirtschaftliche Situation der Bevölkerung im 
Blick behält (die Einkommensschere). Da habe ich allerdings große 
Zweifel, wenn ich FDP lese. Die FDP macht den gleichen Fehler, wie die 
Bush-Republikaner in den USA gerade. Beide schreien ständig nach 
Steuersenkungen in Zeiten einer schweren Wirtschaftskrise. 
Steuersenkungen für Besserverdienende nutzen aber rein gar nichts, weil 
das Geld dieser Einkommensgruppe nicht im Wirtschaftskreislauf landet, 
sondern bei den Banken bleibt und in die Spekulation geht und somit die 
nächste Krise anheizt. Und die unteren Einkommen lassen sich kaum oder 
gar nicht mehr durch Steuersenkungen entlasten. Mein Verdacht ist, die 
FDP will nur ihre (kleine) Wählerschaft bedienen und das sind nun mal 
nicht diejenigen, denen man in den letzten Jahren die größten Lasten in 
der Gesellschaft aufbürdet hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.