mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Hab ihr einen ESD-Gerechten Bastelkeller?


Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage hab ich mir schon öfters gestellt aber nie gefragt.
Verwendet ihr eigentlich irgendwelche "Werkzeuge" oder Armbäder zum 
Schutz von ESD?


ps: Können eigentlich Mikrocontroller davon zerstört werden?
Ich weis nur von TTL das die ziemlich unempfindlich sind im Gegensatz zu 
CMOS.



Gruß Lukas

Autor: ccc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Verwendet ihr eigentlich irgendwelche "Werkzeuge" oder Armbäder zum
Schutz von ESD?

Natuerlich nicht. Durch Vermeideung von Plastikteppichen, und 
Plastikboeden ist man das ESD Problem eigentlich schon fast los. Ich 
habe eine geerdete ESD Matte, die ich jeweils beruehre.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ESD? Igitt!
Wo bleibt denn da die Risikofreude?

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Ich bekomme hier daheim ständig "einen gewischt". Laminat, 
Fleece-Jacke und Badelatschen sind echt fies ;-)

Autor: EagleUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch CMOS sind heutzutage weitgehend geschützt (sind Schutzdioden 
eingebaut).

Vor 35 Jahren waren die tatsächlich recht empfindlich - wurden in 
Alufolie verpackt geliefert.

Ich hab jedenfalls die letzten 2 Jahrzehnte keinen durch statische 
Aufladung kaputtgemacht. Und das ohne jeglichen ESD-Schutz. Sicher, mit 
Gummisohlen über den Teppich latschen sollte man schon vermeiden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Schutz habe ich auch nicht. Aber einen dämlichen Teppichboden. 
Komischerweise lade ich mich da aber nicht auf. Trotzdem fasse ich bei 
etwas teueren Sachen lieber erst mal ans Gehäuse vom Netzteil, da 
geerdet.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Bastelkeller. Wenn der Fußboden einigermaßen antistatisch ist (d.h.
wenn man auch bei trockener Luft beim Anfassen der Türklinke keinen 
gepoltert bekommt), bestehen gute Aussichten für das Überleben der 
Halbleiter. Da war mal sehr viel Panikmache im Spiel - die ESD-Industrie 
muß ja auch irgendwovon leben.

Ich selbst benutze beruflich einen Tisch mit ESD-Arbeitsplatte 
(Spanplatte mit Graphit/Aluminiumpulver-Zusatz). Sauteuer. Ist aber eher 
zur Beruhigung und zum Beeindrucken der Kunden gedacht. Ich glaube zwar 
nicht daran, dass es hilft (Messung des Oberfächenwiderstandes mit 
Keithley 2001
zeigt konstant "Overflow GOhm" an - Messspitzen 1 cm voneinander 
entfernt in die Platte gerammt), benutze den Tisch aber weiterhin.

Bisher keine Schäden durch ESD.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EagleUser wrote:
> Auch CMOS sind heutzutage weitgehend geschützt (sind Schutzdioden
> eingebaut).

Dafür gibt's andere empfindsame Bauteile, bei denen man sich vorsehen
muss, allen voran sind wohl derzeit Laserdioden.

Autor: Kellerkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab Wasser im Keller, da lädt sich nix auf!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hab Wasser im Keller, da lädt sich nix auf!

Vielleicht solltest du ihn mal trocken legen (lassen). Das ist auf Dauer 
für die Wände nicht gut :-D

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo naja da hätte ich vor Oxidation angst als vor ESD

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hab ihr einen ESD-Gerechten Bastelkeller?

konnte mich gegenüber meiner Frau immer duchsetzen! Sie schaut
jetzt im Keller Fernsehen und Bügelt dabei. :)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich nie die Füße wäscht, bildet sich mit der Zeit darauf ein
hochwertiger Antistatic-Überzug. Da kann man sich das überteuerte
ESD-Zeugs sparen :)

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sag nur "wireless ESD" ...

Geht die Spannung hoch genug,
springt der Funke wie im Flug
und danach ist dann gud
ausser das es weh tud.

Prost

hier: Keine ESD-Maßnahmen aufn Basteltisch!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.