mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie von 12VDC auf 24VDC ?


Autor: Peta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte einen Motor der bis 24VDC kann an meinem 12VDC Netz 
anschließen.
Er zieht maximal 300mA bei Volllast.

Nun gibts verschiedene Möglichkeiten:
- DC-DC Wandler
- Boost-Konverter

Das Ganze soll dann von 0...24VDC per PWM Treiber L293D variabel 
geregelt werden können. Kann die PWM Steuerung zusammen mit einer 
Induktivität eines DC-DC zu Problemen führen?


Gruß
Peter

Autor: Porsche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mein PKW der bis 120 km/h kann mit 60 km/ anschieben. Er 
braucht bis 30L/h.

Nun gibts verschiedene Möglichkeiten:
- Getriebe
- ADAC

Das Ganze soll dann von 0...120 km/h per Gaspedal variabel
geregelt werden können. Kann die PWM Steuerung zusammen mit einem 
Zahnrad eines Getriebes zu Problemen führen?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ganz tolle Antwort, Porsche. Wenn man nix Produktives zum Thema zu 
sagen hat sollte man einfach mal nix sagen.

@Peta:

Der L293D ist ja genau dafür da induktive Lasten zu treiben und wenn der 
Motor lediglich 300 mA benötigt sollte das kein Problem darstellen, der 
L293 kann ja 600 mA kontinuierlich. Das Problem, dass ich mit deiner 
Aussage lediglich habe ist "PWM Treiber L293D"..was meinst du damit? Der 
L293 ist halt ein Treiber für induktive Laste wie beispielsweise 
Motoren.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht dagegen, den 24V-Motor an 12 laufen zu lassen? Wird die 
volle Kraft oder Drehzahl benötigt?

Autor: Peta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael: du hast recht, ein Motor ist ja auch induktiv ;-) hab ich ganz 
verdrängt. Ich dachte da bei PWM das Ein/Aus Schalten zusammen mit einer 
Spule dahinter einen starken Stromfluss bewirkt, aber scheint ja normal 
zu sein.

Travel Rec:
ja, bei 12 V ist er mir einfach zu langsam, deshalb 24V

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peta wrote:
> ja, bei 12 V ist er mir einfach zu langsam, deshalb 24V


Ja, dann nimm einfach das Teil (DCDC oder boost-converter) das Du 
einfacher/günstiger besorgen kannst.

DCDC-Wandler für die gesuchte Leistung gibt es in der 1-2-3 Ecke für 
wenige Euros. Und so wie es aussieht, reicht Dir ein Einzelstück.


hth,
Andrew

Autor: Peta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt mal ein bisschen geguckt, aber für meine Leistung keinen 
gefunden.

Sollten ca 8 W Leistung können. (24VDC*0,3A)

Autor: Peta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Erfahrng mit MC34063 ? Der kann wohl alles.
 Sollte ich eigentlich den DC-DC nach dem L293D schalten:

 12V -> L293D -> (12V)DC-DC(24V) -> Motor

 oder lieber gleich den L293D mit dem generierten 24V betreiben:

 12V -> (12V)DC-DC(24V) -> L293D -> Motor

?

Autor: Fralla R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das zweite ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.