mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Was bedeutet eigentlich "Akademiker"?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
was versteht man eigentlich unter einem Akademiker?

Wie ist das mit Abschlüssen von Berufsakademieen? Angeblich sind das 
keine akademischen Abschlüsse (im Gegensatz zu den Abschlüssen von 
Universitäten und Fachhochschulen). Aber was bedeutet das jetzt?

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird das jetz wieder so ne diskusion
ich akademiker du depp

Autor: HaJo42 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guggstdu Duden.

Autor: Akademiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer einer ist, fragt nicht.

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Wer einer ist, fragt nicht.

Igitt, so etwas esse ich nicht.

Autor: Auch-ein-Akademiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akademiker...

Aka = "As known as"
Demi = wird wohl eine Lautverschiebung von "Semi" = "Halb" sein
Ker = das muss wohl die Kurzform für "Kerl" sein

Daraus folgt: Akademiker = Man kennt ihn als halben Kerl

Oder so...

Warum fragen die Menschen so viel und schauen nicht mal in ein 
Wörterbuch oder in Wikipedia (wenn's denn gar nicht mehr anders geht)? 
Andererseits fördert sowas die Kreativität der Antwortenden...

Schönen Tag noch
Auch-ein-Akademiker

Autor: Waschtl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich dachte immer AKA heist "Also known as"... Sachn gibts. ;)

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene: "Ass know as"

Klaus.

Autor: Graduierter... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer eine Fach- oder Hochschule erfolgreich
besucht hat kann sich Akademiker nennen.
Bei welcher Graduierung das allerdings anfängt
und aufhört wissen allein die Götter.

Autor: noch-nicht-aber-fast-akademiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ne lateinische Abkürzung für "alles-besser-als-Facharbeiter-Könner".

Bitte um verschiebung in Spam/offtopic...

Autor: Nachdenker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akamie und Unität, wer nix lernt, der kommt zu spät ...

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm ...

Frag mal nen Doc, der auf der UNI studiert hat, ob du als kleiner FHler 
dich Akademiker nennen darfst.
Der lacht dich aus :-)

Eigentlich waren/sind Akademiker afaik Mitglieder einer Akademie, so ne 
Art Club.

Anders weiss ich aber, dass der Grad Dipl.Ing.(FH) ein Akademischer Grad 
ist verwirrt sei


VG,
/th.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer eine Fach- oder Hochschule erfolgreich besucht hat kann sich Akademiker 
>nennen.

Das stimmt nicht. Absolventen einer Fachschule sind keine Akademiker.

Absolventen einer Hochschule dagegen sehr. Zu den Hochschulen zählen lt. 
§1 des HRG auch die Fachhochschulen. Sie verleihen akad. Grade und 
deshalb sind die Absolventen auch Akademiker.

Achtung: Fachschulen nicht mit Fachhochschulen verwechseln, das sind 2 
Paar Schuhe (Wird v. a. in der ex-DDR immer wieder gern getan)

>Frag mal nen Doc, der auf der UNI studiert hat, ob du als kleiner FHler
>dich Akademiker nennen darfst.
>Der lacht dich aus :-)

Das kommt auf den Doc. an. Wenn er nicht über sein Tellerand schauen 
kann, kann das schon passieren. Wenn er allerdings sich mit dem Thema FH 
beschäftigt oder aber Professor an einer FH wird, lacht er nicht mehr.

Vieles, was früher unter TH firmierte, würde heute nämlich nur noch für 
ein FH-Diplom reichen.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Doktoren im Ingenieurbereich ist eigentlich eine ganz 
einfache Sache. In der Industrie gibt es davon grob zwei Typen (und 
statistisch nicht relevante Ausnahmen von der Regel, bedauerliche 
Einzelschicksale).

Typ 1, gekennzeichnet dadurch:

Doktor kann fachlich und praxisrelevant was - Doktor liefert klasse 
Arbeit - Doktor ist nicht eingebildet - Doktor macht kein Aufhebens um 
seinen Titel.


Typ 2, gekennzeichnet dadurch:

Doktor ist eine Pfeife - Doktor liefert nur Müll - Doktor ist 
eingebildet wie nur was - Doktor macht einen Riesen-Wirbel um seinen 
Titel.


Typ 2 meidet man, von Typ 1 kann man immer wieder was Neues lernen.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Typ 3 vergessen:

Dr. hat den Titel im weltweiten Netz gekauft.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akademiker sind studierte Fachidioten!

Autor: hypergast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ehrlich: Bei welcher Ausbildung ist man hinterher kein Fachidiot? 
Breitbandwissen/Erfahrung gewinnt man halt doch nur durch langjährige 
Praxis. Sowohl mit als auch ohne Studium.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Akademiker sind studierte Fachidioten!

Na besser als Fachidioten ohne Akademischen Grad. Die sind nähmlich zu 
blöde mal kurz über den Tellerrand zu schauen und den dadurch erworbenen 
Titel gewinnbringend in die berufliche Laufbahn einzubringen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hypergast wrote:

> Mal ehrlich: Bei welcher Ausbildung ist man hinterher kein Fachidiot?

In einem Studium lernt man eher nicht den Spezialfall sondern 
Grundlagen. Zum Fachidioten wird man ggf. durch anschliessende 
berufliche Spezialisierung auf ein begrenzten Thema.

Das gilt ganz besonders für Studiengänge wie beispielsweise Physik, 
deren Absolventen eher selten als Physiker arbeiten.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Gefühl, das die meisten Studenten das Fach "Arroganz" belegt 
haben! Besonders die BWL-Studenten scheinen rege an dem Fach 
teilgenommen zu haben...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich habe das Gefühl, dass viele Unstudierte eine große Portion Neid 
und nen Berg an Mindervertigkeitskomplexen mit sich rumschleppen.

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...mein Gott seid Ihr alle Scheisse...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wen meinst Du jetzt? Den, der den Akademikerstandpunkt vertritt oder 
den, der den Standpunkt des Nichtakademikers vertritt?  Entscheiden Sie 
sich j e t z t!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@WüBo

Und da trommelt einer, der sich selbst nichteinmal einschätzen kann.

Ich ziehe meinen Hut, Herr Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau.

Muhahahaha!

Autor: WüBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...dann zieh mal....

...und mein Beitrag war die Reaktion auf das:
<<Und ich habe das Gefühl, dass viele Unstudierte eine große Portion 
Neid
und nen Berg an Mindervertigkeitskomplexen mit sich rumschleppen.>>

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.