mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Benötigt der FT232R die Leitungen RTS CTS


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Datenblatt des FT232R werden die Leitungen RTS und CTS
auch an den Mikrocontroller angeschlossen. Benötigt man
sie wirklich oder geht es auch ohne? Ich würde nur die
Leitungen RxD und TxD benutzen. Kann mir jemand einen
Tipp geben?

Gruß
Peter

http://www.ftdichip.com/Documents/DataSheets/DS_FT232R.pdf

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht auch ohne

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. kommt aufs Protokoll an. Anschließen schadet nichts.

Autor: Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hardware Handshake im Terminal disablen. Dann gehts auch ohne.

Oder CBUS3 mit 10k an VCC, CTS# und DSR# mit 10k an GND.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass das mein uC RTS und CTS nicht unterstützt

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann ist doch eigendlich alles klar.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ps

Du hast nichts zum anschließen!

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter wrote:
> Das Problem ist, dass das mein uC RTS und CTS nicht unterstützt

dürfte ja nicht so schwer sein, diese Funktionen selbst zu 
implementieren..nach dem Empfang und Auslesen eines Bytes RTS setzen und 
vor dem Senden prüfen, ob CTS gesetzt ist...

Autor: Bigfoot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann einfach die beiden Pins vom FT232R verbinden und schon fertig ;-)
Sieht man bei mehreren Schaltungen.

Gruß Bigfoot

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei hohen Datenraten ist es allerdings ratsam die zu verwenden, um 
den/die Puffer nicht zu überfahren. Ist ja nun wirklich einfach 
implementierbar.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen, es geht problemlos 
ohne, wenn am PC hardware Handshake deaktiviert ist.
Ich habe in letzter Zeit in diversen Schaltungen den FT232R verbaut und 
immer nur TXD und RXD verwendet. Die meisten dieser Schaltungen arbeiten 
auf 115200 Bps und die Übertragung funktioniert zu 100% zuverlässig.

Ciao,
     Rainer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.