mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Projekt richtig organisieren


Autor: Börnie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich entwickle ab und an elektronische Schaltungen/Geräte.
Diese Projekte werden immer komplexer und, na ja, ich will mal sagen 
unübersichtlicher. Der ein oder andere hier versteht wohl was ich meine 
;-).

Nun, wie macht Ihr das? Wie verwaltet Ihr euere Projekte. Gibt es da 
gute Software?
Ich hätte gern so einen Gesamtüberblick über Soft- und 
Hardwarerevisionen, Datenblätter, Lieferanten…

Im Moment benutze ich zum Programmieren WinAVR und Target für die 
Schaltungen.
Target wollte ich weiter benutzen. Das WinAVR ist so eigentlich OK, aber 
bietet keine solche Verwaltung. Da werde ich mir was Neues zulegen 
müssen, aber was. Ich hätte gern einen besseren Überblick. Gibt es da 
eine bestimmte Vorgehensweise, die einem das Leben leichter macht?

Es wäre schön, wenn die Profis unter Euch, mir ein paar Tipps dazu geben 
könnten.
Wie organisiert Ihr Euere Projekte? Welche Software benutzt Ihr?

Viele Grüße
Börnie

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich auch dran interessiert!
Prinzipiell hab ich mir bisher eine Ordnerstruktur angewöhnt die alles 
recht übersichtlich hält

Einmal die Hauptverzeichnisse
allgemein
datenblaetter
...
projekte

Darunter dann alle Projekte mit Namen also zb

/projekte/dcfclock/

und darunter dann die Ordner
/projekte/dcfclock/dokumentation/
/projekte/dcfclock/pcb/
/projekte/dcfclock/software/

und ganz wichtig ein ordner
/projekte/dcfclock/test/
wo ich nach belieben rumspielen kann

Autor: Namtam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein ähnliches System:

/Projekt/software/
/Projekt/hardware/
/Projekt/datenblätter/
/Projekt/informationen/

Unter informationen dann Kundeninfos, Richtlinien, Bestimmungen, usw.

Wobei ich, ehrlich gesagt, nicht ganz zufrieden bin mit dem System, 
mangels Alternative aber bisher beibehalten habe :/

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zur Versionierung bieten sich unter anderem Sachen wie SVN oder CVS an. 
Das wird zwar hauptsächlich für Programmcode verwendet, funktioniert 
aber prinzipiell mit allen Dateien.

für SVN braucht man keinen Server, das lässt sich alles auch lokal 
machen - wobei man mit einem Server die ganze Backupgeschichte gleich 
mit abdecken könnte.

Davon unberührt bleiben solche Sachen wie Ordnerstrukturen... die muss 
man sich natürlich selbst einfallen lassen ;-)

viele Grüße
Christian Aurich

Autor: Börnie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
scheint so, als wäre CVS so etwas, was ich suche. Nur mit dieser 
Server-Geschichte wieder zu kompliziert. Das sind ja auch beides Open 
Source Sachen, kennt jemand gute Projektmanagementsoftware die nicht 
frei zu haben ist?
Wenn möglich auf deutsch;-)

Gruß
Börnie

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du möchtest verkaufe ich Dir eine SVN-Lizenz.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Subversion (SVN) oder sogar CVS ist nur für die Tonne. Nimm etwas 
richtiges, z.B. GIT oder Mercurial.

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter wrote:
> Subversion (SVN) oder sogar CVS ist nur für die Tonne. Nimm etwas
> richtiges, z.B. GIT oder Mercurial.

was er nun nimmt ist relativ egal, solange er alleine arbeitet... sowohl 
GIT, Mercurial, CVS als auch SVN bieten einen Funktionsumfang, den er 
alleine ausschöpfen wird.

Wenn du Interesse hast - ich könnte dir ggf. einen Server zur verfügung 
stellen, auf dem ein beliebiges Versionsverwaltungssystem läuft. Je nach 
Budget halt gleich mit Backuplösung - bei Interesse melde dich mal per 
PN bei mir.

Christian

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter wrote:
> Subversion (SVN) oder sogar CVS ist nur für die Tonne. Nimm etwas
> richtiges, z.B. GIT oder Mercurial.

Was kann den GIT oder Mercurial was SVN z.B. nicht kann oder was können 
diese Tools besser? Ich kenne weder GIT noch Mercurial und arbeite 
selbst mit Subversion.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Börnie
Wenn Du die Projektordnerstruktur neu aufsetzt, solltest Du analog zu 
Namtam arbeiten, d.h. ALLE Daten (vor allem Datenblätter!) dem konkreten 
Projekt zuordnen. Gerade Datenblätter können von Version zu Version 
enormen Änderungen bis hin zu direkten Widersprüchen unterliegen. Wenn 
man sie beim Projekt einordnet, weiß man sofort, mit welcher Version man 
entwickelt hat. Es kann sogar sinnvoll sein, die Tools unter dem Projekt 
zu installieren. Wenn dann mal viel später eine kleine Änderung fällig 
ist, hat man gleich die richtige Version. Kompilier mal Deine Quelltexte 
von 2004 mit dem WinAVR von 2008.... Macht allerdings z.b. unter Eclipse 
einen gewissen Zusatzaufwand, immer zu schauen, welches WinAVR man 
gerade benutzt. Also zumindest die Installdatei beim Projekt ablegen. 
Bits auf der Festplatte sind geduldig und nicht mehr so teuer....
Man muss nicht unbedingt ein Versionsverwaltungstool benutzen. Eine 
klare Ordnerstruktur, unter Umständen mit dem Datum im Namen von 
Unterordnern, und eine saubere Archivierung von ausreichend vielen 
Zwischenständen schaffen Übersicht.
Andere Daten (Binäre Formate) als Textdateien (Sourcecode...) in 
Versionsverwaltungsystemen erzeugen meist große Datenmengen auf dem 
Server (im Repository), weil bei jeder Änderung immer der ganze Stein 
abgelegt wird und nicht nur die Änderungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.