mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Schaltungsidee (Blinken -> Konstante Spannung)


Autor: derheld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

folgendes Problem:
Ich brauche eine Schaltung die während des Blinkens eines Autos konstant 
12V bereitstellt.
Mit einem Mikrocontroller habe ich das bereits realisiert, suche nun 
aber eine simplere Lösung.
Gibt es z.B. einen IC der eine solche Funktion bereitstellt oder hat 
jemand eine Idee wie man das Problem auf einfache, effiziente Weise 
lösen kann?

Also nochmal kurz und knapp:
Eingang: Blinksignal (abwechselnd 0 und 12V)
Ausgang: konstante 12V wenn blinken aktiv, sonst 0V

danke schon mal im voraus,
A. Kiermaier

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Start bei F23 Spannung im Kfz
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm

Schaltregler mit Steuereingang wäre eine Idee.

Frage zu Deiner Schaltung:
Was soll passieren, wenn beim Anlassen die Batterie auf 5V 
zusammenbricht und was ist wenn die Induktivitäten im Bordnetz eine 
kräftige negative Abschaltspannung erzeugen?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Retriggerbarer Monoflop. NE555, 74HC123 und ähnliche.


Gruß -
Abdul

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eingang: Blinksignal (abwechselnd 0 und 12V)
> Ausgang: konstante 12V wenn blinken aktiv, sonst 0V
Versorgung?
Belastung (was wird angeschlossen)?

Wieso nimmst du nicht einfach eine Diode, einen Elko und einen 
Widerstand?
  E o-->|--o------o----o A
           |+     |
          ===     R
           |      |
          ---    ---

Alternativ ein Monoflop.
z.B. mit CD4538 o.ä.  oder NE555

Autor: derheld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versorgung über 12V von Bordnetz diese kann dann beim Blinken direkt 
durchgeschalten werden. Last ist ein 7" LCD Display und eine kleine 
Kamera, sollten zusammen nicht über 700mA kommen..

Autor: derheld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lothar: Habe den Vorschlag (RC Glied) getestet... funktioniert wie 
erwartet, nur hab ich das Problem dass ich dann ein ziemlich hohes tau 
(~2s) habe und somit die Spannung sehr langsam abfällt wenn das Blinken 
vorbei ist.
Deshalb wird es auch schwierig werden mit einem Komperator oder 
ähnlichem eine Schwelle zu setzen.
Werde nun mal Monoflop Datenblätter lesen.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung von Lothar ist schon richtig. Und wenn du die Elko und 
Widerstand passend dimensionierst ist tau nicht länger als nötig.

Autor: derheld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde nun die NE555 Lösung weiterverfolgen...
Vielen Dank für eure Vorschläge, den Rest werd ich hinbekommen.

mfg

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nur hab ich das Problem dass ich dann ein ziemlich hohes tau (~2s) habe
Probiers doch mal pragmatisch:
Lass den Widerstand weg und mach den Kondensator so groß, dass du am 
Ausgang direkt deine Kamera anschliessen kannst. Die wird ja wohl auch 
mit einer etwas schwankenden Versorgungsspannung funktionieren.
Nehme ich dann die Daten aus 
http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrtrichtungsanzeiger mit Worst Case 
f=1Hz, Einschaltdauer = 300ms, dann muß der Kondensator 700ms die Kamera 
versorgen. Wenn die jetzt bei 9V noch funktioniert, dann rechne ich 
überschlägig C*dU=I*dt -->
C = (700mA*700ms)/3V = 163000uF = 0,163F.
Das ist nur ein kleiner Gold-Cap ;-)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine dumme Zwischenfrage: warum greift Ihr die Spannung nicht am 
Lenkradschalter ab, wo der Blinker eingeschaltet wird?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 wrote:
> Noch eine dumme Zwischenfrage: warum greift Ihr die Spannung nicht am
> Lenkradschalter ab, wo der Blinker eingeschaltet wird?

Weil, wenn Du Dir mal den Lenkradschalter anschaust, genau dort die 
Spannung nur während der Hellphase der Lampen anliegt. Und in 
Dunkelphase nicht.

Der Lenkradschalter-Mittelkontakt, der meisten Autos jedenfalls, liegt 
an 49a (oder so...).
Das Blinkrelais jedoch vor dem Mittelkontakt.

hth,
Andrew

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.