mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik microcontroller programmieren


Autor: Lamprecht Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Möchte gerne Microcontroller der Firma Atmel programmieren. Bsp. den At 
mega 32. Habe noch keine Programmierkentnisse. Würde gerne eine 
Rolladensteuerung damit verwirklichen. Mit welcher programmiersprache 
mache ich das und gibt es dazu unterlagen mit denen ich von grund an das 
programmieren lernen kann.

Danke für Eure Hilfe

Martin

Autor: wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: M. K. (bob13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bevorzuge die Programmierung mit der Sprache C.
Das Tutorial findest du hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial
Allerdings solltest du schon Erfahrungenn mit anderen 
Programmiersprachen oder idealerweise C selbst haben, sonst könnte es zu 
Verständnisschwierigkeiten kommen.

Assembler würde ich dir für den Anfang nicht empfehlen, weil es meiner 
Meinung nach nicht so "logisch" wie C ist.
Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte, Gruß Bob13!

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Assembler würde ich dir für den Anfang nicht empfehlen, weil es meiner
> Meinung nach nicht so "logisch" wie C ist.

Assembler kann man einem absoluten Anfänger sehr wohl empfehlen. 
Vorteilhaft ist nämlich, dass jeder Befehl eine ganz genau definierte, 
elementare Funktion ausführt. Man lernt den Prozessor im Detail zu 
verstehen. C hingegen hat den Nachteil, dass man ein abstraktes 
Sprachkonstrukt lernen muss.

Aber wenn der OP noch gar nicht programmieren kann, dann arbeitet er 
sich wohl am besten zuerst auf dem PC ein, das erspart sehr sehr viel 
Frust.

Autor: Wolfgang Schmidt (wsm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bascom ist die Syntax am einfachsten, der geschriebene Text am 
verständlichsten und die Handhabung auch sehr einfach.

"beginner's allpurpose symbolic computing of mikrocontroller"

Also für Anfänger wirklich gut geeignet.

Wo

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ansich ist ASM für den Anfänger besser.

Nachteil: µC gebunden
und schon hat C gewonnen. Mit ASM versteht man den ablauf und die 
Funktion eines Mikrocontroller zwar besser, aber mit C kommt man 
definitiv schneller zum Erfolg. Ob der Quellcode dann sauber geschrieben 
ist, steht auf einem anderen Blatt. Wenns dir darum geht schnell zum 
Ziel zu kommen:

quick & dirty -> C


mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.