mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiberproblem usbprogRS232


Autor: Patrick Ulsamer (Firma: privat) (wusel220983)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich habe mir vor kurzem das Set (myavr-Board von OLIMEX Atmega8) mit 
diesem USB-RS232 Konverter bestellt um mich mit der 
Mikrocontrollertechnik ein wenig zu beschäftigen. Was ich aber sagen 
muss, bevor ich meine Frage stelle, dass ich der absolute Anfänger bin. 
Mein Problem, das mich jetzt langsam närft besteht darin, dass ich 
einfach meinen Treiber für diesen Konverter nicht installieren kann, d.h 
ich bekomme einfach keine Verbindung zum Board (Atmega8).

Meine bisherige Reihenfolge war:

1.) Installieren des C-Compilers (WinAVR)
2.) Installieren von AVRStudio4 (hier wird ja schon der Treiber dieses 
Konverters mitinstalliert, hab ihn auch ganz sicher angehakt).
3.) Installieren von USBprogFlashtool
4.) Olimex-Board mit Spannung versorgen
5.) Verbindung von Olimex-Board zu USBprogRS232-Konverter hergesetllt
6.) USB an meinen Rechner angesteckt
7.) USBprogRS232-Konverter wurde auch als neue Hardware erkannt.
8.) Wenn ich ihn jetzt die Daten über diesen Hardwareassistent kopieren 
will, bricht es ständig ab (Hardwareinstallation nicht möglich)

Meine bisherigen Lösungsversuche:

-> Neuinstallation des kompletten Betriebssystems
-> Neuinstallation der kompletten Software (WinAVR, AVRStudio4, 
USBprogFlashtool)

Ich bekomme einfach keine Verbindung. Ich komme nicht einmal dazu die 
Firmware auf den Konverter (USBProgRS232) zu spielen.Muss ich auf diesem 
Konverter oder auf dem Board irgendwelche Jumper stecken? Habe ich was 
an der Reihenfolge falsch gemacht? Von AVRstudio aus kann ich ja auch 
nichts einstellen wenn ich erst gar keine Verbindung bekomme oder?

Bitte liebes Forum helft mir, bevor ich am Anfang schon die Lust 
verliere.

DANKE wusel220983

Autor: Patrick Ulsamer (Firma: privat) (wusel220983)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat denn keiner eine Idee für mich ?

wusel220983

Autor: SoLaLa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenn die Geräte zwar nicht, aber:

wenn da ein USB/RS232konverter benutzt wird, dann müßtest Du wohl 
erstmal diesen ganz allein zum laufen kriegen damit Win Dir einen 
virtuellen COMport zur Verfügung stellt.
Danach mit AVRstudio NICHT USBanschluß wählen, sondern den COMport den 
Du für den Adapter im Gerätemanger eingetragen siehst (bzw. auch noch an 
der Stelle ändern kannst)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.