mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows-XP installieren ohne CD-ROM


Autor: Hamsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe folgendes Problem. Bei meinem Laptop möchte ich Windows XP neu 
installieren, jedoch ist das DVD Laufwerk eingegangen. Der Laptop 
unterstützt jedoch kein booten von USB damit ich von einem USB-Stick aus 
installiere.
Habe bereits versucht die Festplatte auszubauen, in einen PC einzubauen 
und Windows auf dem anderen Rechner zu installieren. Das Windows 
funktionierte dann auch auf dem PC, aber als ich die Festplatte wieder 
in den Laptop eingebaut habe kommt es beim Booten immer zu einem 
Blue-Screen (anscheinend irgendwelche Treiber falsch).
Hat jemand eine Idee wie ich sonst noch XP neu drauf bekomme?

Danke.

lg,
Hamsi

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist das ein Recovery-CD von Windows XP oder? naja egal du muß oder 
besser gesagt ich wurde auch so machen wie du gemacht hast:

>> in einen PC einzubauen
>> und Windows auf dem anderen Rechner zu installieren.

allerdings die Installations routine nicht bis ende laufen lasen, wenn 
Windows die "Daten" auf dem Fesplatte kopiert hat dann Festplatte 
ausbauen und am Laptop wieder rein dann sollte gehen.

Gruß

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt Windows mit Hilfe des PCs zu installieren, kannst du die WindowsCD 
lieber auf die Festplatte kopieren (eigene Partition oder Unterordner). 
Die Platte machst du (wenn vorhanden) mit einem alten DOS bootfaehig.

Dann retour ins notebook, DOS booten, in die installationsCD, die jetzt 
auf der HDD is, und los gehts... Zum starten musst du in den Pfad "i386" 
der CD. Da ist ne setup.exe...

Der Vorschlag wird wohl am DOS scheitern :) Mir faellt aber gerad nichts 
besseres ein um die platte so bootfaehig zu machen, um die windows 
installation auszufuehren.

Hast du mal versucht, in den abgesicherten Modus zu gehen in der Windows 
Version, die du ueber deinen PC auf die Festplatte installiert hast? 
Dass du ueberhaupt mal ins Betriebssystem reinkommst und falsche Treiber 
rauskicken kannst?

Versuch mal, ob der "abgesichert mit Eingabeaufforderung" ereichbar ist, 
dann koenntest du meinen Plan von oben auch ausfuehren, wenn du vorher 
die CD rueberkopierst.

Autor: leo2e (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es gibt auch externe CD/DVD Brenner für USB Schnittstelle.

mfg
juergen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was nutzt ihm das, wenn das Geraet nicht von USB booten kann?

Autor: Hamsi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die raschen Antworten.

Das mit dem abgesicherten Modus habe ich schon probiert kommt leider 
auch sofort der bluescreen.

Werde mal versuchen wie von Matthias beschrieben die CD auf ne eigene 
Partition zu packen.
Kann ich statt ner DOS-Startdisk auch ne Startdiskette von meinem 
anderen Rechner erzeugen lassen unter XP?

Wenn ich die komplette CD in eine eigenen Partition auf der Platte 
kopiere ins Root Verzeichnis, startet dann die Installation vielleicht 
eh gleich von selbst beim nächsten Bootvorgang, tut sie ja bei der CD 
auch oder fehlt dann irgendein Bootvektor oder sowas?

lg,
Hamsi

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Notebook noch ein diskettenlaufwerk? Dann ist die Bootdisk 
Variante von dir natuerlich einfacher als dos zu installieren.

Von alleine wird das allerdings nicht starten, weil 1. die extra 
partition nicht die aktive bootpartition sein wird und 2. die partition 
auch nicht bootfaehig ist. Sprich: Starten musst du das selber.

Tip: Wenn du die bootdisk machst, such dir in deinem laufenden Windows 
auf dem PC die datei "smartdrv.exe" und kopier sie auch auf die 
diskette.

Dann von der disk booten, ERST auf a:\ smartdrive.exe mittels der 
Eingabe "smartdrv.exe" ausfuehren und dann auf 
LAUFWERKSBUCHSTABE_DER_EXTRAPARTITION:\i386\setup.exe ausfuehren. Das 
startet die Installationsroutine. Dann funktionierte bei mir frueher 
immer so, hab ich gemacht, weil das dann schneller ging als von CD.

Smartdrv.exe ist nicht zwingend noetig, beschleunigt den Vorgang aber 
erheblich. Viel Erfolg.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann ich statt ner DOS-Startdisk auch ne Startdiskette von meinem
> anderen Rechner erzeugen lassen unter XP?

Ja, das ist dann eine DOS-Startdisk.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konvertiere die Festplatte zu einem NTFS-Laufwerk. Dann kannst Du 
entweder eine WinPE (gibt software die aus ner Install-CD eine pre-boot 
machen können) oder du baust die festplatte aus, installierst windows 
von einem anderen pc darauf. wichtig ist das du, sobald windows den 
ersten neustart macht, die platte wieder in dein laptop einbaust. sonst 
wird die konfig des pcs genommen!

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man ein installiertes XP nicht mit sysprep so vorbereiten, dass man 
es auf eine andere HW migrieren kann, oder täusche ich mich da?

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:
> Dann retour ins notebook, DOS booten, in die installationsCD, die jetzt
> auf der HDD is, und los gehts... Zum starten musst du in den Pfad "i386"
> der CD. Da ist ne setup.exe...

Der Dos-Setup heißt winnt. Smartdrive vorher laden, sonst dauert die 
Kopiererei 3h.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls nix losgeht, fdisk nachsehen ob diese HD-Partition aktv ist
Nützliche Infos auch dort:
http://forum.chip.de/windows-xp/bitte-lesen-window...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.