mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bitte helft mir ( 220V zu 3V3)


Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, bei dem dringend Eure Hilfe brauche !

Ich muss einen Mikrocontroller basteln, der 3V3 verbraucht.D.H ich muss 
eine Schaltung bauen , die von 220V zu 3V3 wandelt.

Wie soll die Schaltung aussehen?

Bitte helft mir ! Freue mich über jeden Vorschlag !

Autor: JUPP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du so fragst würde ich es tunlichst vermeiden selber was zu 
basteln..kauf dirn steckernetzteil für 12 volt un schalte danach nen 
spannungsregler ran....

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne galvanische Trennung mit einem "Kondensatornetzteil":

http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensatornetzteil

Ich wuerde aber an Deiner Stelle einen Mini-Trafo verbauen.

Olli

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Frage klingt wie die Frage nach dem richtigen Messer bei der 
Blinddarm-OP. Wer die Frage stellt, sollte die OP nicht machen. Und wer 
die OP machen kann, fragt nicht.

Tipp (s. JUPP):

Beschaffe dir ein Steckernetzteil (Wandwarze) zum Runtertransformieren 
der Netzspannung auf die niedrige Gleichspannung.

Dabei kannst du versuchen direkt ein stabilisiertes Netzteil direkt 
für 3,3 Volt zu bekommen (2nd Hand aus dem Handyladen?)

Oder du nimmst ein Steckernetzteil für eine höhere Spannung und machst 
die stabilen 3,3V durch einen nachgeschalteten Spannungsregler und 
Pufferkondensatoren.

Bei der Auswahl des Steckernetzteils (und des ggf. notwendigen 
Spannungsreglers) musst du ungefähr den Strombedarf deiner Schaltung 
kennen.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JUPP wrote:
> wenn du so fragst würde ich es tunlichst vermeiden selber was zu
> basteln..kauf dirn steckernetzteil für 12 volt un schalte danach nen
> spannungsregler ran....

Ein 12V Netzteil und Spannungregler auf 3V3 ist auch nicht wirklich 
schlau, wenn schon, dann mit Schaltregler.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abbas wrote:

> Ich muss einen Mikrocontroller basteln, der 3V3 verbraucht.

Ausserdem: Spannung wird nicht verbraucht, Spannung faellt ab. Wenns 
schon daran scheitert, vielleicht doch lieber ein Fertignetzteil 
verwenden.

cnr,
olli

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ich muss einen Mikrocontroller basteln, der 3V3 verbraucht.

>Ausserdem: Spannung wird nicht verbraucht, Spannung faellt ab.

Bei einem Netzteil würde ich das nicht so definieren.
Da sollte die Spannung anliegen.

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit 2 Trafo versucht aber ich finde ein Trafo , der  nur von 
40V zu 3V3 wandeln kann.

Wie soll ich von 220V zu 40 V wandeln ?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger wrote:

>>Ausserdem: Spannung wird nicht verbraucht, Spannung faellt ab.
> Bei einem Netzteil würde ich das nicht so definieren.
> Da sollte die Spannung anliegen.

Und wenn sie erstmal anliegt, kann sie ja auch abfallen ;-) - genug 
jetzt...

Autor: abcdef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem anderen Trafo ???
:-)

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abbas wrote:
> Ich habe mit 2 Trafo versucht aber ich finde ein Trafo , der  nur von
> 40V zu 3V3 wandeln kann.

Ach, dein uC laeuft mit 3,3V Wechselspannung?

Herrje...

Eher so:

230V AC -Trafo-> 5V AC -Gleichrichter+Elko-> 7V DC -Regler-> 3,3V DC

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende doch am besten das von Pollin:
Stecker-Schaltnetzteil SA15-0325G
Das liefert direkt 3,3 Volt und kann 2,5 Ampere, sollte also auch für 
die stärksten Prozessoren ausreichen.

Peter

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber es gibt kein Trafo , der von 220V zu 5V sofort wandelt.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber es gibt kein Trafo , der von 220V zu 5V sofort wandelt.

Natürlich nicht. Seit Jahren haben wir 230V Netz.
230V zu 6V z.B. ist ein Standardtyp.

Autor: thb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, jetzt fängst du am besten noch mal von vorne an und schreibst genau 
wofür du die 3,3 Volt brauchst, was der Mikrocontroller machen soll, was 
du bisher schon mit Elektronik gemacht hast und dann schauen wir nach 
der besten Lösung für dich.

Thomas

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Abbas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

DAS IST DIE LÖSUNG

Autor: Bragut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Abbas:

Irgendwie scheinst Du die Antworten auf Deine Frage nicht zu verstehen. 
Also nochmal deutlich:

- KAUF DIR EIN STECKERNETZTEIL MIT 5...12VDC AUSGANGSSPANNUNG.
- VERSORGE DAMIT EIN 3,3V-STABI-IC.
- LASS DIE FINGER VOM NETZTEILSELBSTBAU UND KAUF DIR KEINEN TRAFO!!!

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss eine Schaltung für mein Diplomarbeit entwurfen.
UNd der Mikrocontroller ist INT 5200 und IC ist IP101A und paar Trafo .

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bragut wrote:
> @ Abbas:
>
> Irgendwie scheinst Du die Antworten auf Deine Frage nicht zu verstehen.
> Also nochmal deutlich:
>
> - KAUF DIR EIN STECKERNETZTEIL MIT 5...12VDC AUSGANGSSPANNUNG.
> - VERSORGE DAMIT EIN 3,3V-STABI-IC.
> - LASS DIE FINGER VOM NETZTEILSELBSTBAU UND KAUF DIR KEINEN TRAFO!!!

Noch einfacher:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=D485;...

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hhhhhhhhhhhhhhhhh

Mein Prof wird es nicht akzeptieren.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abbas wrote:
> Danke
>
> DAS IST DIE LÖSUNG

Ja. Ich denke mal, das bezieht sich auf das Reichelt-NT und Dein 
Attachment war ein Unfall?

Olli

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abbas wrote:
> hhhhhhhhhhhhhhhhh
>
> Mein Prof wird es nicht akzeptieren.

Jetzt ist es aber gut.

Du DARFST nicht einmal ein Netzteil selber bauen. VERBOTEN! Das duerfen 
nur Elektrofachkraefte.

Warum wird Dein Prof ein Steckernetzteil nicht akzeptieren? Ist die 
Aufgabe eine uC-Schaltung oder der Bau eines Netzteils?

Oder trollst Du hier nur rum?

MfG
Olli

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute jetzt hilft ihm doch, schliesslich muss er noch für seine
Diplomarbeit auf dem uC automatische Bilderkennung mit Sprachsynthese
implementieren, nicht wahr Mr.Troll ;)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast du es nur bis zum Diplom geschafft ohne je was von Elektronik 
mit bekommen zu haben?

Hier noch ein Link den du ignorieren kannst:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Controller_an_230V

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lupin wrote:
> Wie hast du es nur bis zum Diplom geschafft ohne je was von Elektronik
> mit bekommen zu haben?

Wohl Geisteswissenschaftler... soll dann in der Diplomarbeit 
Gehirnstroeme messen, mit Kondensatornetzteil.

cnr,
Olli

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daniel wrote:
> Leute jetzt hilft ihm doch, schliesslich muss er noch für seine
> Diplomarbeit auf dem uC automatische Bilderkennung mit Sprachsynthese
> implementieren, nicht wahr Mr.Troll ;)

Das erschreckende ist ja, dass es moeglicherweise noch wahr ist... 
autsch. Das tut schon weh :P

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abbas wrote:
> Danke
>
> DAS IST DIE LÖSUNG

Ich überleg die ganze Zeit, wo bei der Schaltung die 3,3V anliegen ** 
grübel **

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Stefan wrote:
> Abbas wrote:
>> Danke
>>
>> DAS IST DIE LÖSUNG
>
> Ich überleg die ganze Zeit, wo bei der Schaltung die 3,3V anliegen **
> grübel **

Die sind wohl schon abgefallen...

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Voila

ich danke euch alle für eure Hilfe.
Die Lösung hängt an aber statt 5V kann der Trafo 3V3 rausgeben

Autor: Abbas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Voila

ich danke euch alle für eure Hilfe.
Die Lösung hängt an aber statt 5V kann der Trafo 3V3 rausgeben

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Comedy im Fernsehen ist harmlos gegen solch einen Thread.

Danke, hab mich königlich amüsiert.

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie machst du aus deinen Trafo-3.3V geglaettete uC-3.3V..?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht fragen, bitte nicht...

Autor: Clown (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selten so gelacht!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wie machst du aus deinen Trafo-3.3V geglaettete uC-3.3V..?

Durch gutes zureden natürlich. Einfach beruhigend auf die Trafo 3.3V 
einwirken und ihr sagen das sie nicht nervös sein muss und nicht so 
zappeln brauch.

@abbas
Oder aber man nimmt nen Trafo mit z.B. 12V Ausgang -> Gleichrichter -> 
Spannungsregler.
Aber was erzähl ich dir bin ja nur Facharbeiter.

Ich glaub ich studiere auch scheint ja recht einfach zu sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte keine Tipps mehr geben, nachher besteht er sein Diplom noch. Was 
würde das wohl für die Menschheit bedeuten? Jeder von euch könnte 
dadurch gefärdet werden.

Autor: Damian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hoffe mal da hat einer die forumsteilnehmer etwas verarschen 
wollen... ansonsten wärs schon ziemlich tragisch...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.