mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem: ATmega168 arbeitet mit 5V aber nicht mit 3,3V


Autor: neuer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe einen Lochraster-Schaltungsaufbau mit einem gesockelten 
ATmega168, 12,288 MHz-Quarz und den üblichen 22pF Kerkos gegen Masse. 
Das geladene Programm läuft bei 5V wie es soll, aber bei 3,3V nicht.
Laut Datenblatt ist der Betrieb bei 12 MHz und 3,3V möglich, dafür 
spricht auch, dass der selbe Kontroller im STK500 bei 3,3 und 5V sauber 
läuft.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß
neuer Gast

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Aufbau möglicherweise. Bild von Schaltung+Aufbau?

Autor: neuer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab grad keine Kamera zu Verfügung. Gibt es da noch was zu beachten? 
AFAIK eigentlich doch nur kurze Wege zu den XTAL-Pins und die Kerkos 
möglichst auf einen Punkt zusammenbringen, oder?

Gruß
neuer Gast

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuer Gast wrote:
> Gibt es da noch was zu beachten?

100nF an Vcc, AVcc und Reset.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du vielleicht einen 168V erwischt? Die sind nur bis 10 MHz 
spezifiziert.

Autor: neuer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für eure Antworten!

@Benedikt K.

>100nF an Vcc, AVcc und Reset.

- 100nF zw. Vcc und GND war schon drin
- AVcc war offen, jetzt mit 10uH an Vcc
- Aref mit 100nF nach GND

damit geht es besser nur jetzt bootet das Programm ständig :-/ Watchdog 
ist aus / Brownout auf 2,7V

@Olaf (Gast)

guter Hinweis - es ist aber ein 168-20PU

Gruß
neuer Gast

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal beim Start das MCUCR/MCUCSR ab (danach löschen weil kumulativ). 
Steht drin was den Neustart ausgelöst hat. Wenn's der Brownout war: 
miese Stromversorgung.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehler im Programm selber?
Poste mal einen Schaltplan und den Programmcode, sonst kann man nur 
raten.

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach dem falsch gesetzten fuse für Brownout Schwelle

Autor: neuer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael G.

kann es in AVR-Programmcode überhaupt Versorgungsspannungs-abhängige 
Teile geben, so dass es bei 5V Vcc geht, bei 3,3V nicht? Wenn ja, was?

@wt

Die fuse steht auf 2,7V und Vcc ist stabil 3,31V
avrdude: safemode: lfuse reads as FF
avrdude: safemode: hfuse reads as DD
avrdude: safemode: efuse reads as 0

Habe auch schon verschiedene Versorgungen/NT/Regler probiert:-/

Gruß
neuer Gast

Autor: ibilzh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hast du nur die Drossel 10 yH an AVCC oder auch den Ableit Kondensator.
Ist an Reset ein C gegen GND.

Autor: neuer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann.. ich habe eine mit 10mH eingebaut! Ob das was ausmacht?

Seltsamerweise geht es jetzt so, dass er nach dem 3-8 Reset-Fehlstart 
das Programm ausführt.

Gruß
neuer Gast

Autor: ibilzh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt noch Kondensator an Reset.
Wenn der drin ist versuch mal einfach mit 10 KOhm den Reset nach VCC
zu ziehen - Ohne C.
Ein RC-Glied hat bei meinen Schaltungen zu 20 %
den Pin nach einiger Zeit auf eine undefinierte Spannung gezogen. Das
war das Aus. Ich benutz wieder die alte Pull Up Methode und hab
seitdem Ruhe.

Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.