mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LiPo-Zelle mit µC im Sleep-Mode


Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

also ich hab folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen.
Ich habe eine LiPo-Zelle mit 4.2V und 3200mAh und möchte hiermit ein µC 
im SleepMode betreiben, der ca jede Minute mal aufwacht eine AD-Wandlung 
durchführt und sich wieder schlafen legt. Allerdings möchte ich das tun, 
wenn die Kapazität auf die hälfte gesunken ist (wie stelle ich das 
Fest?)
Nun würde es mich interessieren, ob die Selbstentladung eines LiPo-Akkus 
höher ist, als die Stromaufnahme eines Mega128L im tiefsten SleepMode, 
der mal jede Minute aufwacht und eine Messung durchführt und wieder 
schlafen geht... Was sind gute Richtwerte für die Selbstentladung eines 
vollgeladenen und neuen LiPo´s? Ist es Möglich ein ATMega128L im 
SleepMode ca 6-12 Monate damit zu betreiben, wenn die Zelle nur noch die 
hälfte der Kapazität hat. Sinkt die Zellspannung eines Lipos nahezu 
proportional zur Kapazität oder spielen da neben der Selbstentladung 
noch andere Faktoren eine Rolle?
Würde mich über jeden Tip, Link, Doku etc freuen...
Danke für Eure Mühe und schönen Gruß
Elko

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezüglich Verhalten von Lipos: Google, wikipedia, Entladekurven 
anschauen. batteryuniversity.com

Die Selbstentladung von lipos ist seeehr gering. Allerdings zersetzen 
sie sich von alleine, nach 5 Jahren ist die maximale Kapazität auf 80% 
gesunken und die Leistung ist geringer.

Das mit dem überwachen geht. Der Stromverbrauch ist ungefähr 
proportional zur Spannung. Die µC haben ein Datenblatt. Der Watchdog an 
sich verbraucht sehr viel Strom im Gegensatz zum power down modus. Warum 
muss der µC denn jede Minute aufwachen und die Spannung messen? Reicht 
es nicht, wenn er die Spannung beim einschalten des Geräts misst?

6-12 Monate sind schaffbar.

Meine Schaltung mit attiny25 braucht komplett (!) < 3µA. Mit 100mAh 
Restkapazität sind noch 3 Jahre Standby drin, abzüglich der 
Selbstentladung.

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@avion: Danke für den Beitrag...

>Warum muss der µC denn jede Minute aufwachen und die Spannung messen? >Reicht es 
nicht, wenn er die Spannung beim einschalten des Geräts misst?

Muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ist eine Vorgabe, 
vielleicht ist das auch anders zu bewerkstelligen.

>Meine Schaltung mit attiny25 braucht komplett (!) < 3µA

Darf ich wissen wie du das gemessen hast? Ich hab auch vor den 
Gesamtverbrauch irgendwie darzustellen, aber im Moment fehlt mir da noch 
die Idee oder aber auch das Messgerät :-\
Danke und Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.