mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welche Proxxon (12V oder 220V) zum Platinenbohren ?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach dem lesen diverser Forumsbeiträge hier habe ich mich entschieden 
mir
eine Proxxon Bohrmaschine zum Platinenbohren zuzulegen.

Die folgenden Maschinen werden angeboten:

- Micromot 50  12V  40 Watt 230 Gramm ~  60 EUR (nur mit 12V/1A NT ?)
- FBS/240     220V 100 Watt 450 Gramm ~  60 EUR
- IB/E        220V 100 Watt 500 Gramm ~ 100 EUR (bessere Spindel/Lager 
?)

Welche von den Maschinen eignet sich am besten zum Platinenbohren ?
hilft die höhere Leistung der 220V Maschinen beim Bohren von Platinen ?
Würde sich evtl. die IB/E wegen der besseren Spindel/Lager lohen ?

Wäre schön wenn jemand der die Maschinen benutzt oder die Unterschiede
zwischen den Maschinen kennt was dazu sagen könnte.

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

die IB/E habe ich selber mit bohrständer und bin was das bohren von 
platinen angeht sehr zufrieden. allerdings habe ich auch schon die lager 
wechseln müssen, aber da habe ich auch übermässig mit gefrässt, weil ich 
für meine portalfräse noch keine spindel hatte.
die lager aber nur nicht von proxxon nehmen.....die kannst du dir 
vergolden lassen. hatte einen händler in der bucht gefunden.
also zum bohren uneingeschrängt zu empfehlen.
ich denke allerdings, das man zum bohren von platinen keine 100W 
benötigt.

gruß thomas

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann auch keine Unterschiede nennen, da ich nur das 12V-Modell mit
dem dazu passenden Proxxon-Bohrständer habe. Damit kann man problemlos
Platinen bohren. Die Leistung reicht dicke, auch für die
3,2mm-Befestigungslöcher in Epoxyd-Platinen, und ich habe noch keinen
Bohrer (auch keinen 0,5mm-HM-Bohrer) wegen mangelnden Rundlaufs oder zu
großen Lagerspiels abgebrochen. Einziger Nachteil: Das zahnarztartige
Geräusch bei den knapp 20000 U/min ;-)

Autor: Dirk W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich selbst habe den FBS/240 und kann ihn ebenfalls empfehlen. Die 100W 
braucht man zum bohren sicherlich nicht, sind aber beim polieren oder 
fräsen schon hilfreich. Praktisch ist auch, dass man kein Netzteil 
benötigt, allerdings könnte das (Spiral-)Netzkabel ruhig etwas länger 
sein. Ist aber m.E. nur ein kleines Manko. Durch das höhere Gewicht 
liegt die Maschine auch gut und ruhig in der Hand.

Dirk

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nur Platinen bohren willst reicht die 12V-Fassung aus (da gibt 
es auch ein staerkeres Netzteil als Zubehoer, falls noetig). Mit der 12V 
wirst Du halt nur kleine Loecher bohren koennen und mit Alu wird es 
schon schwer, noch durchzukommen. Dafuer ist sie halt klein und 
handlich.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Micromot 50  12V  40 Watt 230 Gramm ~  30 EUR ( (Labor-NT als 
18V/2.4A)
- FBS/240     220V 100 Watt 450 Gramm ~  60 EUR   ok,
- IB/E        220V 100 Watt 500 Gramm ~ 100 EUR  schlechtere Lager.

IB/E hat schlechtere Lager sowie schlechtere Zentrierung als die 
anderen,
ist aber fürs Polieren oder Fräsen, wo es auf Seitenkräften ankommt,
ev. besser, da auch besseres Gehäuse.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank für die Hinweise,
ich denke es wird eine FBS/240 werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.