mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik autonomes RC-Auto ähnlich wie bei Carolo Cup


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich bin durch Zufall auf die Homepage des Carolo-Cup gestoßen und war 
sofort begeistert, was die Jungs da so machen. Ich selbst bin 
RC-Modellbauer und habe vom Studium her Grundkenntnisse in der 
Programmierung.
Ich weiß nicht ob ihr den Carolo-Cup kennt, deshalb beschreibe ich mal 
kurz um was es geht. Bei diesem Hoschulwettbewerb geht es um die 
Entwicklung und Umsetzung autonom fahrender Modellautos. Diese Autos 
sollen paralell einparken und einen Rundkurs ohne und mit Hinternissen 
durchfahren können. Zusammengefasst: Hinternisserkennung, 
Kollisionserkennung, Linineverfolgung, autonomes Einparken, ...

Das Modellauto habe ich, aber der Rest (Sensoren, Mikrocontroller, 
Quellcode, Schaltungen,...) fehlt noch. Ich bin von dem autonomen 
Modellauto so angetan, dass ich versuchen will, das Ganze irgendwie 
nachzubauen. Hoffentlich kann mich jemand bei meinem Projekt 
unterstützen.

Mein Problem bei dieser Geschichte:
-Vielleicht kann mir einer von euch beantworten, welche Sensoren für 
welche Aufgaben am sinnvollsten sind?
-Welchen Controller brauche ich mindestens für solche Anforderungen?
-Fetiges Board oder eigene Platine basteln?
-Gibt es irgendwo schon den Quellcode und/oder Schaltungen für solche 
Aufgaben?
-Sonstige nützliche Tipps?

Ich habe natürlich selbst auch schon etwas recherchiert. Ich weiß 
ungefähr, wie ich den Fahrregler und den Lenkservo anspreche. Ich habe 
Infos über IR- und Ultraschallsensoren gesammelt, weiß aber nicht 
welcher dafür am geeignetsten ist. Als Basis habe ich mich für einen 
Tamiya Race Touareg entschieden. Da passt was rein.

So das waren jetzt einige Infos. Ich weiß zwar, dass mein Vorhaben 
ziemlich in die Tiefe geht, will aber mein Ziel verwirklichen.

Ich bin für jegliche Hilfe, Tipps, Tricks, Infos jederzeit offen. Danke 
schon mal für euro hoffentlich zahlreichen Antworten und Anregungen.


Gruß
Florian

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal kleine Brötchen backen!

Eine Led zum blinken bringen. Tutorial durcharbeiten und wenn du 
fleissig bist, bist du in 2 oder 3 Monaten soweit, dass dein Auto 
halbwegs vernünftig geradeaus fahren kann und vor einem Hindernis 
anhält. Dann wirds wahrscheinlich auch Zeit auf einen etwas stärkerern 
µC umzusteigen. Aber bis dahin bist du wahrscheinlich mit einem Wald und 
Wiesen AVR, sagen wir mal ein Mega32, mehr als gut bedient.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.