mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dragon ISP Problem


Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe ein Problem mit meinem Dragon:

nach einmaligen auslesen der Parameter (z.B. Fuse-Bits, Signature oder 
Lock-Bits) geht danach nichts mehr.

---------------------------
ISP Mode Error
---------------------------
A problem occurred when executing the command. Make sure that you are 
using the correct
programming method. Current mode is ISP. See the command output for more 
info.

The troubleshooting section in the help system contains more information 
on what may
have caused the problems. To open the help system, click the Help button 
below.

Quick Tips: Verify that the device is placed in the correct socket, and 
that the ISP
cable is properly connected. Check that the ISP programming frequency 
specified on the
'Main' page is well below 1/4 of the clock frequency of the device. 
Extra precaution
should be made when using the CKDIV fuse and/or Clock Prescaler Register 
(CLKPR) on
parts supporting this.



Setting device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. FAILED!



Ich habe das neuste AVR studio und auch dem Dragon die neuste Firmware 
geflasht. Die ISP-Frequenz habe ich auch schon auf die 
unterschiedlichsten Stufen eingestellt. Zum testen habe ich einen neuen 
und einen funktionierenden ATMEGA168 benutzt. Habe das Ganze auch schon 
auf verschiedenen PC's mit unterschliedlichen USB-Kabeln getestet, aber 
es führt immer wieder zu dem gleichen Ergebnis. Was kann ich noch tun?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wird der Dragon bzw. der Target-Controller versorgt?

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Dragon wird per USB mit Spannung versorgt.

Spannung liegt dann vom VCC Header hin zum ISP Header und zum VCC vom µC 
an. Habe einen Nullkraftsockel auf den Dragon gelötet. Durchgang habe 
ich überall messen, sowie die Spannung auch (5 V liegen an). Auslesen 
kann ich die µC ja, nur nicht brennen.

Autor: Denis G: (denis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Check that the ISP programming frequency
specified on the
'Main' page is well below 1/4 of the clock frequency of the device.


kontrolliert?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurzschluß oder kalte Lötstelle am Sockel?

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung was nun los ist, aber es geht auf einmal!

Mein bereits geflashter µC läuft mit internen 8 Mhz. Die ISP Frequenz 
habe ich jetzt mal auf 125 kHz eingestellt und nun geht es. Vorher hatte 
ich alle Frequnzen von 51,1 Hz bis 2 Mhz durchgetest und jedes mal kam 
der Fehler.

Ich bin zwar jetzt froh, dass es funktioniert. Aber ich würde jetzt 
schon noch gerne des Rätelslösung herraus finden, wieso und warum es 
erst nicht ging.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer in der Elektronik nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist. ;-)

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.