mikrocontroller.net

Forum: Platinen eagle: kreis als ground verwenden


Autor: wurf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe eine runde Platine und möchte außen einen Kreis als Ground 
legen. Wenn ich jetzt aber einen Kreis mit dem Layer TOP zeichne dann 
kann ich dem keinen Namen geben... Mache ich ein Rechteck mit WIRE dann 
geht das schon: Einfach GND als Name und ich kann dann auf das Rechteck 
routen.
Wie bring ich einen Kreisförmigen Ground hin?
Platine ist 3cm im Durchmesser, Ground soll eine 32mil-Bahn am Rand 
sein.

Gruß,
Michi

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

das mit dem Rechteck ist schon richtig, danach einfach in tRestrict 
einen Kreis um die Platine ziehen...und fertig!

nfg
Pieter

Autor: wurf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm so einfach ist es nicht.

bin nämlich grad draufgekommen ich kann auch einem Rechteck keinen Namen 
geben, das geht nur für Wires. Und ich muss dem Rechteck ja den Namen 
GND geben damit ich meine Leiterbahnen darauf ziehen kann und Eagle das 
dann auch erkennt und nicht überall diese gelben Linien bleiben.
Außerdem schneidet mir ein Kreis mit trestrict nicht wie erwartet ein 
Loch aus meinem Rechteck sonder es wird nur so komisch gepunktelt, 
schaut ja grauslich aus...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wurf (Gast)

Du brauchst ein Polgon. Das kannst du beliebig über deine Platine 
zeichen, ein einfaches Rechteck reicht. Dann im Layer 20 Dimension einen 
Kreis zeichnen, das ist deine Aussenkante. Wenn das Polygon dann noch 
GND heisst und du Ratsnest drückst, hast du dein Ergebnis.

MFG
Falk

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benutze mal nicht CIRCLE, sondern ARC, und fange bei einer GND-Airwire 
an..so geht es bei mir auf jeden Fall, auch wenn der Kreis dann aus zwei 
Halbkreisen zusammengesetzt werden muss..

Autor: wurf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OH JA!

Stimmt so funktionierts! Zwei Halbkreise wie du gesagt hast und halt 
mühsam mit Koordinaten eingeben und es funzt. Endlich hat der Kreis 
einen Namen.

Danke Justus!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht noch einfacher. Einfach mit ROUTE ein Signal routen, und dann per 
rechter Maustaste den Verlegemodus umschalten, bis man beim Bogen 
angelangt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.