mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Anfängerfrage: Bauteil im Schaltplan austauschen


Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei Target zu testen. Leider hab ich bisher nicht 
heraugefunden, wie man:

1. ein im Schaltplan platziertes Bauteil durch eine anderes ersetzt (hab 
einen ATtiny platziert, merk aber muss ein ATmega werden)? Ist 
weglöschen und neu platzieren der einzige Weg?

2. ob die Positionen der Anschlüsse bei den IC's einfach an eine andere 
Stelle gelegt werden können oder ob man dazu ein neues Bauteil in die 
Bibliothek exportieren muss?

Sicher absolut einfach Anfängerfragen,

vielen Danbk für alle Tipps,

jens

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1. Ja

zu 2. Nein, kein neues Bauteil.
      Man kann die Pins einzeln verschieben.

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1.
schade

zu 2.
kann ich noch einen Tipp bekommen wie? Alles was ich versuche will das 
Bauteil zerreißen.


vg jens

Autor: Andreas Z. (andy-keh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst doch das Bauteil auch zerreißen - Target warnt dich ja nur 
davor falls es unabsichtlich geschehen sollte.

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein ich will es nicht zerreißen. ich will einen IC-Anschluss im 
Schaltplan z.B. von der linken Seite nach rechts schieben weil er dort 
von der Leitungsführung her besser liegt. deshalb soll der Anschluss 
aber am IC dranbleiben.

jens

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>nein ich will es nicht zerreißen. ich will einen IC-Anschluss im
Schaltplan z.B. von der linken Seite nach rechts schieben weil er dort
von der Leitungsführung her besser liegt

Ist das Gleiche und kommt auf`s Gleiche raus.....

>>1. ein im Schaltplan platziertes Bauteil durch eine anderes ersetzt (hab
einen ATtiny platziert, merk aber muss ein ATmega werden)? Ist
weglöschen und neu platzieren der einzige Weg?

>> Schade

Wie jetzt ? Denk mal drüber nach !
"Ich habe im Schaltplan eine zweipolige Stiftleiste plaziert und möchte 
diese nun durch eine 9pol-SUBD-Buchse ersetzen......"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zerreißen" ist ein etwas übertriebener Ausdruck...
soll dich nur daran erinnern, dass das Bauteil dann nicht mehr wie in 
der Bibliothek definiert aussieht. Ansonsten keine negativen 
Auswirkungen.
Das ist sogar ein Vorteil von Target, damit man vernünftige 
Stromlaufpläne on the fly zeichnen kann, ohne ewig in der Bibliothek 
rumpfuschen zu müssen.
Aber Achtung wenn du in der Board-Ansicht bist. Damit kann man auch Pads 
verschieben.

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ecslowhand wrote:
>
> Wie jetzt ? Denk mal drüber nach !
> "Ich habe im Schaltplan eine zweipolige Stiftleiste plaziert und möchte
> diese nun durch eine 9pol-SUBD-Buchse ersetzen......"

warum nicht? wenn an den sub-d erst mal wieder die zwei Anschlüsse dran 
sollen? oder wenn du einen Keramik-C durch einen Elko ersetzt? Oder 
IC-Typ A durch B. Oder einen R 1/4W durch 1W ...

ist ja aber auch nicht so dramatisch, ging ja nur darum das es ein 
Schritt weniger wäre das alte Teil nicht erst weglöschen zu müssen.

Und wenn man später mal noch ein wenig Intelligenz in der Form hätte, 
dass gleich lautende Anschlüsse (PA0...7 ... PD0....7) auch gleich 
wieder verbunden würden dann wäre das doch komfortabel.

vg jens

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Kühn wrote:
> warum nicht? wenn an den sub-d erst mal wieder die zwei Anschlüsse dran
> sollen? oder wenn du einen Keramik-C durch einen Elko ersetzt? Oder
> IC-Typ A durch B. Oder einen R 1/4W durch 1W ...

Das geht durchaus. Man kann bei Target im Board für jedes Bauteil jedes 
Gehäuse wählen. Dass die Zuordnung der Anschlüsse zu den Pins dann noch 
korrekt ist, muss man selbst sicher stellen. Da gibt es keine 
Warnmeldung.

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gast

danke für die Info, das hatte ich so aus der Hilfe nicht rausgelesen.

vg jens

Autor: Matthias D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens Kühn,

als Erstes musst du einstellen, dass du nicht mit einem Mausklick immer 
gleich das ganze Bauteil komplett markieren willst. Jetzt kannst du 
Einzelteile des Bauteils markieren und bewegen (verschieben, drehen, 
spiegeln). Die Zuordnung zu Gehäuse bleibt bestehen, auch wenn Target 
vor dem "Zerreißen" des Bauteils warnt. Damit machst du es nicht kaputt, 
sondern du änderst es nur im Aussehen.

Die Zuordnung vom Pin im Schaltplan zum Pad im Layout geht immer über 
die Anschlusssnummer. Wenn du Fragen hast, frag hier oder ruf bei denen 
von IBF an. Da bekommst du meiner Erfahrung nach schnelle Hilfe. Die 
sind auch nicht hochnäsig bei Einsteigerfragen ;-)

Hallo Detlev T.,

> Da gibt es keine Warnmeldung.

Beim Prüfen kommt selbstverständlich eine Meldung, dass z.B. Pins kein 
passendes Pad haben, wenn die Anzahl derer nicht übereinstimmt. Wenn Du 
allerdings einen SO14 statt eines DIL14 nimmst, meckert Target nicht.

Schöne Grüße, Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.