mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik COM Port / Störimpulse


Autor: Elias B. (bouni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe einen Rechner der mit 24VDC betrieben, dieser hängt eine 24VDC 
USV Anlage.

Die USV ist mittels USB Kabel an den PC angeschlossen (Virtueller COM 
Port COM5).
Desweiteren hängen an den "echten" COm Ports 1 & 2 ein Touchscreen und 
ein Drucker.

Dieser Drucker hat einen externen Tintentank welcher mittels einer 
kleinen Luftpumpe auf überdruck gebracht wird um die dinte durch einen 
Schlauch zum Druckkopf zu drücken.

Diese Pumpe wird vor jedem Druck eingeschalten und danach wieder 
ausgeschalten.

Mein Problem ist nun folgendes:

Auf dem PC Läuft die Software zur USV und eine art Printserver für den 
Seriellen Drucker.

Wenn dieser nun druckt und die Pumpe immer wieder ein/ausgeschalten wird 
passiert es nach ca 5 - 10 Druckvorgängen der PC herunterfährt.

Dies liegt an der USV - SW, denn die bekommt bei Netztausfall von der 
USV einen 5sec HIGH Pegel auf dem Virtuellen COM 5 was den Shutdown 
auslöst.

Wenn die Pumpe nicht geschalten wird oder non stop läuft passiert das 
nicht.

Nun muss ich herausfinden wie dieser Effekt zu stande kommt.

Hat jemand ne Idee wie ich entweder die Pumpe entstören kann oder die 
COM Ports überwachen kann ??


Bin für jede Hilfe Dankbar.


Bouni

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Pumpenmotor ein Gleichstrommotor ohne Regelung ist, dann ist 
das Entstören doch kein Problem. Vorausgesetzt natürlich, der Motor ist 
nicht schon defekt und verursacht beim laufen ein Feuerwerk.
Wenn du genug Platz hast wirkt ein Netzfilter Wunder. Sonst so etwas 
ähnliches nachbauen.
Oder 100n parallel zum Motor und in die beiden Leitungen je einen 
Ferritkern mit etlichen Windungen drauf einschleifen und dann nochmal 
ein Kondensator.
Motorgehäuse wenn aus Metall und potentialfrei auf GND legen.
Das wären so mal meine Erstmaßnahmen.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masseschleifen sind oft auch ein Auslöser.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Also es handelt sich um eine 230V AC Pumpe.
Ich hab zwischen das Relias das die Pumpe schaltet und die Pumpe schun 
einen Netzfilter geschaltet und dachte das Problem sei behoben.

Hab ein Programm geschrieben welches im 3 sec. Takt die Pumpe ein und 
aus Schaltet.

Doch nach 1,5h ist es dann wieder passiert :(

Ich weiß langsam echt nimmer weiter :/

Ich denk aber das die USV (24 UE / 24V UA) diesen ?Störimpuls? auffängt 
und das Signal zum Shutdown gibt.

Denn der Hersteller der USV hat mir gesagt das erst wenn die USV einen 
non stop 15 Sek. HIGH Impuls gibt realisiert die SW auf dem rechner das 
als Shutdown.

Hat einer ne Idee wie ich die Com Port überwachen könnte ??

Hab schon mit diversen COM Monitor Tools versucht, aber die sagen alle 
"Eine andere Anwendung belegt den COM Port" -> Klar da läuft ja die USV 
SW und der Drucker Server :(


Mfg Bouni

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. Ich glaub das kein Stör ?impuls? 15 sec. HIGH hinbekommt

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert, wenn Du den USB-Stecker ziehst ?

Ist diese Verbindung wirklich nötig ?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du am Relaiskontakt einen Snubber, das wäre auch sehr wichtig.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

Die USB Verbindung ist der Kommunikationsweg von USV zum PC. Über die 
sagt die USV mittel eines 15sec. HIGH Signals dem PC das tatsächlich 
Stromausfall ist und er runterfahren soll.

Ich muss gestehen das ich nicht weiß was eion snubber ist, aber ich hab 
so einen Netzfilter zwischen Relais und Pumpe gehängt:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Ne...

Kann ich einen Snubber unter dieser Bezeichnung kaufen oder muss ich mir 
daas selbst errechnen und zusammenlöten ?


Mfg Bouni

P.S. Danke schon mal für die Hilfe

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad gibt es so was unter 456128.
Das kannst du dir aber auch selbst zusammenlöten, der Kondensator solle 
aber ein X2 Typ sein. Werte, etwa 0,1µ je Ampere und 1 Ohm je Volt das 
in Serie geschalten und parallel zu Relaiskontakt.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,

Danke schon mal für die Antwort Hubert,

Die Pumpe ist sehr klein und ich hab mal geschaut, aber auf dem 
Typenschild stehen keinerlei Angaben zum Strom oder der Leistung.
Nur die 230V ~ 50Hz

Ich hab leider nur ne große Stromzange und die zeigt mir 0,05A an.
Ich kann leider den Messbereich nicht kleiner wie 20A einstellen.

Was passiert wenn ich einfach einen Snubber für 1A nehm ?

Dann bin Ich Strommässig mal auf der sicheren Seite.


Mfg Bouni

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Dies liegt an der USV - SW, denn die bekommt bei Netztausfall von der
>> USV einen 5sec HIGH Pegel auf dem Virtuellen COM 5 was den Shutdown
>> auslöst.
> P.S. Ich glaub das kein Stör ?impuls? 15 sec. HIGH hinbekommt
Es sind zwar nur 5 sec, aber das ist auch nicht der Zeitrahmen,
in der sich Störungimpulse abspielen.
Bei Impulsen denke ich gern in mikro- bestenfalls milli-Sekunden... 
:-/

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau,

Ich bin mittlerweile der Menung das sich die Störung auf die Steuerund 
der USV auswirkt uns diese den HIGH Pegel rausgibt.

Mfg Bouni

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kondensator des Snubber sollte in deinem Fall nicht größer als 10n 
sein. Ob es das fertig gibt weiss ich nicht, am besten selbst 
zusammenlöten und direkt an das Relais.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

Hab ich das Rivchtig verstanden das ich den snubber direkt paralell zum 
Schaltkontakt hänge?

Mfg Bouni

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> den snubber direkt paralell zum Schaltkontakt
Ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.