mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Impulssignal unterdrücken


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe bei einem Projekt zwischen 2 Pins eines Moduls ein 
Spannungssignal. Entweder kommen 4V DC oder eine Rechteckspannung (2Hz, 
0V auf 4V, duty cycle 50%) raus. Ich möchte nun nur die Gleichspannung 
nutzen und bei der Rechteckspannung soll die nachgeschaltete Schaltung 
nichts machen. Wie bekomme ich es hin, das die Rechteckspannung 
weggefiltert wird bzw. wie kann ich zwischen der Gleichspannung und der 
Rechteckspannung unterscheiden (ohne ein Oszi dranzuhängen ;))?

Gruß



Thomas

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei low-Pegel ein Monoflop triggern, das die folgende high-Zeit 
überbrückt.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder so:

Low-Pass und Comparator nachschalten (siehe Anhang).

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, moin!

Danke für die Antworten. Hab auch eher an einen Tiefpass gedacht, aber 
das mit dem Monoflop klingt auch interessant. Ich werde mal beides 
basteln und schauen, was in der Performance nachher besser ist.

Gruß,



Thomas

Autor: frogger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tiefpass mit 1Hz bzw. 0,5Hz!? :D
Viel Spaß beim basteln!
Das wären bei 1000µF ca. 40Henry!

Autor: frogger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Einschwingverhalten ganz zu Schweigen!

Autor: Knausriger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ein UND-Schmitt mit 2 Eingängen.
Den einen Eingang direkt auf den 4V bzw. 2Hz-Pin legen,
den anderen Eingang lade-verzögern und entlade-beschleunigen
(2 Dioden/2 Widerstände/Kondensator, so daß die Ladezeit bei Impulsen 
nie die Schaltschwelle erreicht, bei Dauersignal auf beiden Eingängen 
jedoch leicht verzögert schaltet.
Dafür braucht man keine 1000µF und keine ca. 40Henry!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ frogger: Wieder einmal einer der Leute, die in ihrer Mittagspause das 
Forum hier mit Müll versorgen. Danke. Das ein TP im unteren 
Hertz-Bereich schwierig zu realisieren ist, ist den meisten hier denke 
ich auch klar. Die Schaltung von ROFL ist allerdings schon recht 
brauchbar.

@Knausriger: Das ist sowas, was mir die ganze Zeit im Kopf rumgeschwirrt 
ist. Rechteckignal soweit verzögern, das es nicht ankommt und das 
Gleichsignal kommt dann eben etwas später an. Guter Ansatz. Danke.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@frogger: yo.

@andere:
Oh ja, das mit der Diode zum Beschleunigen der Entladephase ist eine 
super Idee.
Bringt deutlich weniger Signal am positiven Komparatoreingang bei AC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.