mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mehrkanal Audiowiedergabe


Autor: zutta1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine einfache Lösung um ein Mehrspur Audioloopgerät zu 
realisieren. Das Gerät soll in der Lage sein gleichzeitig einen 
Audiokanal aufzunehmen und 8 wiederzugeben. Weil sonst keine weitere 
Verarbeitung der Audiodaten anfällt möchte ich dies mit einem möglichst 
günstigen und einfach zu programmierenden Prozessor machen, möglichst 
ohne ein teures IDE anzuschaffen.
Ideal wäre eine Lösung mit einem AD1937 Codec, da dieser bereits über 8 
DA und 4 AD Wandler verfügt, welche über eine I2s Schnittstelle mit TDM 
(Time Division Muliplexing, für mehr als 2 Kanäle) kommunizieren. 
Prozessorseitig wäre abgesehen von der fehlenden I2S Schnittstelle mit 
TDM unterstützung der STM32 von ST ideal. Ich frage mich ob ich einer 
teuren DSP Lösung ausweichen kann und vielleicht mit Wandlern ohne I2s 
eine einfache Lösung erhalte oder ob es einen Controller gibt 
(vorzugsweise ARM) der das kann? Eine Möglichkeit wäre vielleicht auch 
einen AC97 Codec zu nehmen? Vielleicht hat jemand eine gute Idee?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.