mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Potis durch I2C-Potis ersetzen, wie funktionierts?


Autor: Albert M. (Firma: keine) (wyldesyde)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Da ich Elektronik nur als Hobby betreibe und noch nicht so fit bin, 
erbitte ich mal eure Hilfe.
Ich möchte meinen Gitarren-Preamp bzw. Röhrenpreamp alle Potis durch 
Digitalpotis ersetzen.
Der Preamp soll dann ne Steuerung mit nem AVR-Board (ich denke das dort 
ein Mega644 seinen Dienst tun wird.), LCD, Display und sonstigen 
Spielereien erhalten.
Ziel ist es halt dass ich dann so mehr bzw. schneller an eine größer 
Auswahl an verschiedenen Sounds habe etc.
Nun weiß ich nicht wie ich dass anstellen soll, ich möchte die ganzen 
Teil der die Potis ersetzen soll am liebsten über I2C ansteuern.
Ein auswechseln durch diverse I2C-Digitalpotis (z.B. DS1807) denke ich 
geht nicht so einfach.
Wie stellt man so was an, wenn jemand nen Schaltplan hat oder mir das 
erklären kann würde ich gerne einen Blick drauf werfen bzw. die 
Erklärung lesen, ich will es nicht kopieren oder klauen sondern ich will 
lernen wie so was geht, damit ich das auch umsetzen kann.
Der Schaltplan den ich im Anhang habe entspricht nicht genau meinem 
Preamp, ist sich aber ziemlich ähnlich (auch von den Spannungen her).

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, bei den Spannungen wird das wohl nix mit Digital-Potis. Zumal 1M 
Digitalpotis auch recht selten sind...

Autor: Albert M. (Firma: keine) (wyldesyde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. wrote:
> Oha, bei den Spannungen wird das wohl nix mit Digital-Potis. Zumal 1M
> Digitalpotis auch recht selten sind...

Das dachte ich mir schon, nur wie könnte man dann sowas in angriff 
nehmen, damit man das mit einem Mikrokontroller steuern kann?
keiner eine Idee....

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit Motorpotis?
Hat den Vorteil, dass man sie auch immer noch per Hand verstellen kann.

Autor: Albert M. (Firma: keine) (wyldesyde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Motorpotis war ich auch schon, ist vieleicht die letzte Lösung 
wenn es nichts anderes gibt.
Mir würde es halt auf eine "schnelle" Umschaltzeit zwischen den Sounds 
ankommen, und ich denke dass mit den Motorpotis nicht so schnell gehen 
würde.
Zu dem haben die Dinger schon einen heftigen Preis...

Autor: Peter Hoppe (peterhoppe59)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Photowiderstände+LEDs. Nicht gerade modern, funktioniert aber immer 
wieder gut.
Bevor Du Dich für die E-Pots entscheidest (wie auch immer realisierbar), 
solltest Du das erstmal testen, weil ´beim Verstellen Störimpulse ins 
Audio gelangen können. Davon hatte gerade erst jemand in einem anderen 
Thread berichtet.

Autor: Der Flins (flins)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein befreundeter Irrer hatte mal eine Konstruktion aus Modellbauservos 
und gewöhnlichen Potis gebaut. Nicht so schnell wie digitale, aber wohl 
um einiges schneller als konventionelle Motorpotis. Ist alles sehr 
unkritisch, man sollte nur während der Umstellung der Potis die 
Lautstärke drosseln, kann sonst hässliche Kratzgeräusche geben.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motor-FADER gingen auch, die sind sauschnell.

Autor: Peter Hoppe (peterhoppe59)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die guten alten OTAs brauchst Du gar nicht erst versuchen - rauscht wie 
Sau.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.