mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Vater mit 13


Autor: Felicitas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr auch von dem Jungen in GB gehört der mit 13 Vater geworden ist? 
Er hat mit 12 eine 14-jährige geschwängert. Damit war er zum Zeitpunkt 
des Beischlafs ein Kind, sie aber eine Jugendliche (da über 14). Warum 
wird sie dann nicht angeklagt? Um diesen Marco, der keinen Sex mit einer 
13-jährigen hatte, wurde doch auch so ein wirbel gemacht. Oder können 
etwa nur Männer vergewaltigen und Frauen nicht?

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischem englischem und türkischem Recht.

Autor: Grabo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde in Dt. auch nicht verfolgt.

Autor: Felicitas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Würde in Dt. auch nicht verfolgt.

Auch wenn die Altersverhältnisse umgekehrt wären?

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yupp, auch dann nicht.

Welche Strafe hälst du denn für angemessen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grabo wrote:

> Würde in Dt. auch nicht verfolgt.

Aber wenn er ein Bild davon gemacht hätte, dann (beinahe) schon...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er sie dabei umgebracht hätte, auch.

Aber die Frage stellt sich auch nicht.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt könnte man ironischerweise sagen, immer noch besser (im Sinne der 
Straffälligkeit) mit 13 Jahren Vater zu werden, als die Tat des Jungen, 
der heute mit 11 Jahren in USA eine 27-jährige schwangere Frau/Freundin 
seines Vaters mit dem Schrotgewehr tötete aus vermuteter Eifersucht. Der 
Junge wird jetzt voraussichtlich wegen Mordes angeklagt.

Demnächst muss man noch vor 9-jährigen Angst haben?!

Sitten außer Rand und Band.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast2 wrote:

> Sitten außer Rand und Band.

Tja, doof ist der, der ihm den Zugriff zu den Waffen gewährt hat.

Aber jetzt fangen wir an, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, ich wollte auch nicht vergleichen, sondern nur mal die 
Perversitäten des Alltags kund tun.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube übrigens auch nicht, dass es hier nur um mangelnde Aufsicht 
über Schusswaffen geht. Schließlich versteckt man vor Kindern auch nicht 
seine Küchenmesser, weil man Angst hat der Lüdde würde einem damit bei 
Gelegenheit die Kehle durchschneiden (oder sein Brüderchen erstechen 
oder ..).

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast2 wrote:
> Ich glaube übrigens auch nicht, dass es hier nur um mangelnde Aufsicht
> über Schusswaffen geht. Schließlich versteckt man vor Kindern auch nicht
> seine Küchenmesser, weil man Angst hat der Lüdde würde einem damit bei
> Gelegenheit die Kehle durchschneiden (oder sein Brüderchen erstechen
> oder ..).

Glaub mir, es besteht da ein Unterschied.

Ich kenne einen Jäger, dessen Hund ihm in den Arsch geschossen hat.

Wie? Waffe in den Kofferraum, vergessen zu entladen. Hund springt 
hinterher.

Wäre mit einem Messer nicht passiert. Mit einem Messer bleiben einem 
durchaus noch mehr Reaktionszeit und Möglichkeiten sich zu wehren.

Noch dazu kommt der Koten nicht einmal an ihre Kehle ran.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>[ ] Du kennst die Unterschiede zwischem englischem und türkischem Recht.

Glaube die Mutter der Dame hat Anzeige erstattet.
--danach kam die türkische Justiz.
...was ist aus der Dame geworden??

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Glaub mir, es besteht da ein Unterschied.

Aber nicht der den du schilderst. Es geht hier weder um einen Unfall 
noch um mangelnde Reaktionsfähigkeit.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast2 wrote:
>> Glaub mir, es besteht da ein Unterschied.
>
> Aber nicht der den du schilderst. Es geht hier weder um einen Unfall
> noch um mangelnde Reaktionsfähigkeit.

Doch: Die des Opfers.

Oder kennst du die genauen Umstände?

Bei einer Schrotflinte musst du nur den kleinen Finger krummachen, das 
kann schnell geschehen. Bei einem Messer musst du als Angreifer sicher 
mehr machen.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Doch: Die des Opfers.

> Oder kennst du die genauen Umstände?

Das Opfer schlief. Da gibt es kein Reagieren gegen einen Angriff. Das 
war keine Tat im Affekt, sonst würde auch nicht wegen Mordes angeklagt. 
Der kleine soll seine Tat sogar vorher angekündigt haben, aber 
anscheinend wohl nicht laut genug bzw. glaubhaft genug. Außerdem kannte 
das Kind sich mit dieser Waffe aus, sie ist also nicht zufällig "an ihn 
geraten".

Autor: Felicitas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Yupp, auch dann nicht.
>
> Welche Strafe hälst du denn für angemessen?

Keine. Ich halte eine Strafe ebenfalls für unsinnig. Ich wollte es nur 
wissen, weil ich mal gehört habe, dass nach deutschem Recht der 
Beischlaf zwischen über-14-Jährigen (=Jugendlichen) und 
unter-14-jährigen (=Kinder) auch dann verboten ist, wenn der 
Altersunterschied nur ein Tag ist, aber da habe ich mich wohl 
glücklicherweise geirrt.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felicitas wrote:

> Keine. Ich halte eine Strafe ebenfalls für unsinnig. Ich wollte es nur
> wissen, weil ich mal gehört habe, dass nach deutschem Recht der
> Beischlaf zwischen über-14-Jährigen (=Jugendlichen) und
> unter-14-jährigen (=Kinder) auch dann verboten ist, wenn der
> Altersunterschied nur ein Tag ist, aber da habe ich mich wohl
> glücklicherweise geirrt.

Nein, hast du dich nicht. Es ist verboten.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein, hast du dich nicht. Es ist verboten.

Kinder machen Verbotenes gern.

:-)

Autor: Papier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > Keine. Ich halte eine Strafe ebenfalls für unsinnig. Ich wollte es nur
> > wissen, weil ich mal gehört habe, dass nach deutschem Recht der
> > Beischlaf zwischen über-14-Jährigen (=Jugendlichen) und
> > unter-14-jährigen (=Kinder) auch dann verboten ist, wenn der
> > Altersunterschied nur ein Tag ist, aber da habe ich mich wohl
> > glücklicherweise geirrt.
> Nein, hast du dich nicht. Es ist verboten.
Aber in GB offenbar nicht, sonst würde sie doch angeklagt werden?

BTW: Schon irgendwie krank, wenn zwei so-gut-wie-gleichaltrige hier 
keine Sex haben dürfen.

Autor: Gastxyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt man vom Hundertsten ins Tausendste.........


Es gibt erstmal auch in GB ähnlich wie hier grobe Einteilungen.
Danach gibt es Ermessensspielräume.
Und dann noch den Spielraum ob überhaupt Anklage erhoben wird (Zb. bei 
uns kostet abbiegen ohne Blinker auch was aber im letzten Jahr wurden 
Bundesweit nur 3 oder 4 Knöllchen dafür vergeben) bzw. zugelassen wird.

Dh. im Detail das man in GB als Kind garkeinen Sex haben darf, 
Jugendliche mit Kindern auch nicht.
Aber da gibt es eben noch die Klausel des Altersunterschiedes.
Bei uns gibt es noch die altersgrenze "16 Jahre" aber wenn beide dicht 
drann sind macht keiner dafür das Fenster auf.
Andernfalls würden sich so ziemlich die meisten Jugendlichen hier vorm 
Kadi wiedersehen.
Damit wäre Der Satz von "Papier" auch vom Tisch
Was noch ?

Frühreife Eltern ist nix ungewöhnliches und hat es schgon immer gegeben.
Nur das alter ändert sich mit der entwicklung der Reife.


Also wofür wird hier nu wieder mal soviel Wind gemacht ?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es stellt sich ja auch die frage ob er jetzt überhaupt der Vater ist. 
Zum Zeitpunkt der geburt war er 13, zum Zeitpunkt der Zeugung also 12. 
Ich frage mich jetzt wirklich wie früh die Pupertät anfängt bzw. schon 
zu ende ist.

Autor: Mastermind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 13 hab' ich noch Lego gespielt ...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
>>[ ] Du kennst die Unterschiede zwischem englischem und türkischem Recht.
>
> Glaube die Mutter der Dame hat Anzeige erstattet.
> --danach kam die türkische Justiz.
> ...was ist aus der Dame geworden??

Die ist immer noch schwanger.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die ist immer noch schwanger.

Elefantenkuh?
Da war nix. Und wenn dann iss Muttern nur eifersüchtig gewesen, weil sie 
keinen hübschen Südländer abbekommen hat...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wird auch in 20 Jahren noch schwanger sein...

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die türkische Justiz :P

Autor: Gastxyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast

>Es stellt sich ja auch die frage ob er jetzt überhaupt der Vater ist.
>Zum Zeitpunkt der geburt war er 13, zum Zeitpunkt der Zeugung also 12.
>Ich frage mich jetzt wirklich wie früh die Pupertät anfängt bzw. schon
>zu ende ist.

Es gab auch schon jüngere Väter als diesen und eine Zeugungsfähigkeit 
mit 12 ist wirklich nix aussergewöhnliches.

Google mal einwenig danach.

Autor: Grappa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde keinen jüngeren Vater als 12. Nur eine Mutter mit 5:
http://www.snopes.com/pregnant/medina.asp

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich finde keinen jüngeren Vater als 12. Nur eine Mutter mit 5

Das mag daran liegen, daß Jungs in dem Alter noch a) zu schüchtern sind 
und sich b) im Allgemeinen noch nicht für die blöden Mädchen 
interessieren. Später ändert sich das natürlich schlagartig...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
>>Also ich finde keinen jüngeren Vater als 12. Nur eine Mutter mit 5
>
> Das mag daran liegen, daß Jungs in dem Alter noch a) zu schüchtern sind
> und sich b) im Allgemeinen noch nicht für die blöden Mädchen
> interessieren. Später ändert sich das natürlich schlagartig...

Äh nein.

Mit der Zeugungsfähigkeit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass da nicht 
irgendwo auf der Welt doch ein Unfall geschieht, auf 0.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zeugungsfähigkeit beginnt nicht unbedingt erst mit 12. Jedenfalls 
nicht bei allen Jungs.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
>>Also ich finde keinen jüngeren Vater als 12. Nur eine Mutter mit 5
>
> Das mag daran liegen, daß Jungs in dem Alter noch a) zu schüchtern sind
> und sich b) im Allgemeinen noch nicht für die blöden Mädchen
> interessieren. Später ändert sich das natürlich schlagartig...

Ich denke, es liegt einfach daran, daß die Vaterschaft ungleich schwerer 
zu beweisen ist, als ihr weibliches Gegenstück.

Autor: Unmassgebender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeuge zu sein, ist halt immer Scheisse ...

Und sich mit xx-Chromosom-Ausgestatteten einzulassen, noch blöder ...

Wusste schon Adam

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unmassgebender wrote:

> Und sich mit xx-Chromosom-Ausgestatteten einzulassen, noch blöder ...
>
> Wusste schon Adam

Eines verstehe ich nicht: Die Eva wurde doch aus Adams Rippe geclont, 
also müßte sie doch ein y-Chromosom haben.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lass dir das am Besten von einem derer hier erklären:
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

>Eines verstehe ich nicht: Die Eva wurde doch aus Adams Rippe geclont,
>also müßte sie doch ein y-Chromosom haben.

Das gefiel dem Fräulein nicht und da hat sie in unendlicher Kreativität 
dem Y noch ein kleines Strichlein mit Wimperntusche verpasst, fertig war 
das neue XX Design. Oder so ähnlich ;-)

Und den Fräulein von heute reichen auch zwei X nicht, die haben heute 
alle im Internet drei X . . .

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

> Und den Fräulein von heute reichen auch zwei X nicht, die haben heute
> alle im Internet drei X . . .

Das nennt sich Gonosomale Trisomie, in diesem Fall handelt es sich um 
das Triplo-X-Syndrom.

http://de.wikipedia.org/wiki/Trisomie#Gonosomale_Trisomien
http://de.wikipedia.org/wiki/Trisomie_X

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.