mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX232: Mist gebaut


Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kann einer bitte mal seine Kristallkugel bemühen: Ich habe die
Schaltung aus dem Tutorial (Max232) nachgebaut. Ich habe ein Programm
auf dem AVR von dem ich weiß das es funktioniert (wenn ich das auf
meinem STK500 so verkabele, dass ich die extra-serielle nutze
funktioniert es).

Wenn ich statt dessen "mein" Erzeugnis ranhänge ergibt sich folgendes
Bild: Beim Terminal kommen keinen Zeichen an, und das AVR Program hängt
(wartet unendlich, darauf, dass der UART bereit ist, das nächste
ZEichen zu senden denke ich). Das erstaunliche: Der PC hat
Vollauslastung. Unter Linux reißt sich "keventd" die ganze CPU Zeit
unter den Nagel, unter Windows Hypterterm. Auch anch abschalten des AVR
hängt der Rechner weiter.

Daraus schließe ich, das mein 232 irgendwas auf die serielle des
Rechners gibt, was dem PC aber nicht gefällt.

Ist das ein Standard Fehler? Weiß jemand was ich falsch gemacht haben
könnte ?

MfG

Sebastian

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng mal die 5V Eingänge des MAX232 an Masse bzw. an +5V und mess mal
die Ausgangsspannung.
Bei +5V müssten -8V anliegen, und bei 0V etwa +8V.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, wenn du Kristallkugel willst:

- Elkos richtig angeschlossen? (Wobei die wahrscheinlich eh direkt
wegrauchen, wenn du sie verpolst)
- RxD und TxD vertauscht? Die Namensgebung ist ja immer ein wenig
trickreich ... :-)
- DTR/CTS etc. richtig angeschlossen? (direkt kurzschließen oder
einfach offen lassen)
--
Grüße, Sebastian
www.mathar.com -- MSP430-Tutorials

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich sach nur, scheiße wenn man dumm ist... Ich habe das Teil das sowas
von verkehrt reingelötet also echt... Ich weiß auch nicht.

Also vergesst die Frage. Ich gelobe hiermit, nächstes mal erst mal
selber genauer nachzuschauen :)

MfG

Sebastian

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim MAX232 kann man viel falsch machen. Was das IC z.B. garnicht mag:
einen der 5V Eingänge an einen der +/-8V Ausgänge...

Ich hatte aber mal ein ziemlich interessanten Fall:
Plötzlich ging die Hintergrundbeleuchtung des LCDs aus, das LCD zeigte
nur Müll an und dann ging sogar die Power LED aus. Grund: Der
Spannungregler war kochendheiß. Warum ? Der MAX232 ebenfalls. Aus
irgendeinem Grund ging dieser mittem im Betrieb kaputt, und das ohne
Überspannung oder sonstiges...

PS: 8051 und Co. halten mehr Überspannung aus als ein AVR.
Ich hatte schon oft 12V an einem 8051, sogar noch falsch rum. Der uC
geht noch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.