mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schalttransistor fuer doofe wie mich.


Autor: Guido Faecke (visiox)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for T1.png
    T1.png
    2,21 KB, 382 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen...

Ich weiss, lesen bildet; aber irgendwie bekomm ich den Sinn und Zweck 
eines Schalttransistors nicht auf die Reihe.

Kann mir das mal einer erklaeren, damit auch ich das evtl. verstehe.
Als Anhang ist eine Schaltung die 2x BC546 verwendet, nur leider komme 
ich nicht dahinter wofuer.
Sollte nicht ein einfacher Widerstand ausreichend sein?

Danke,
Guido

Autor: 8421 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromquelle ?

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also "schalten" tut hier nix. Die beiden Transistoren bilden eine 
Regelung, die den Strom durch die LED's auf einen konstanten Strom 
regelt. Man könnte das theoretisch auch mit einem Vorwiderstand 
realisieren. Da bleibt der Strom dann aber nur bei einer konstanten 
Eingangsspannung und konstanten Umweltbedingungen (Temperatur usw.) 
konstant.
Der Strom durch die Led's berechnent sich wie folgt:

Ube(T2) / R2 = Iled

Ube(T2) könnte man mal mit ca. 0,7V annehmen

--> Iled = 137uA

Wenn du die Led's mit den angegeben 20mA betreiben willst, musst du also 
R2 noch etwas anpassen.

Autor: Mikes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Tobias,
vielleicht verstehe ich das auch nicht, aber bei mir sind

42V  -  (10*3,6V) - 0,7V   =   5,3V
Vcc       10LEDs    Ube    =   Ur

damit erhalte ich einen Strom von 1,04 mA in einem Transistorzweig.

Sicherlich fließt dieser dann auch im zweiten Transistorzweig, so dass 
~2mA fließen dürften. Richtig?

Gruß

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sicherlich fließt dieser dann auch im zweiten Transistorzweig, so dass
>~2mA fließen dürften. Richtig?

Der Strom durch die LEDs ist von R2 abhängig.

I = U / R
I = 0,7V / 5100 Ohm

I = 137µA

Und das mal 2.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich weiss, lesen bildet; aber irgendwie bekomm ich den Sinn und Zweck
>eines Schalttransistors nicht auf die Reihe.

http://www.elexs.de/led2.htm

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mikes: Die Transistoren regeln den Strom und damit auch die Spannung an 
den Led's, nicht die Led's selbst.

@Werner: Warum mal 2?

Ich versuch mal zu erklären wies funktioniert.

Wenn keine Spannung angelegt ist fließt logischerweise kein Strom und 
die Transistoren sperren.
Jetzt wir Spannung angelegt, die Transistoren sperren im ersten Moment 
immer noch.
Nun baut sich eine Basis-Emitter-Spannung an T1 auf. Dadurch geht T1 in 
den leitenden Zustand über.
Dadurch ensteht ein Spannungsabfall an R2 und damit auch eine 
Basis-Emitter-Spannung an T2, der dadurch in den leitenden Zustand 
übergeht.
Dadurch sinkt nun aber wieder die Basis-Emitter-Spannung an T1, da T2 
die Basis von T1 nach Masse zieht.
Das hat zur folge das der Strom durch T1 (Kollektor-Strom) wieder 
kleiner wird und die Spannung an R2 wieder sinkt und daruch auch die 
Basis-Emitter-Spannung an T2.
Im Idealfall stellen sich die Spannungen nach einer gewissen 
Einschwingzeit auf (relativ) konsante Werte ein, und dadurch fließt ein 
konstanter Strom durch die Led's. Und dieser Strom wird in erster Linie 
durch die Basis-Emitter-Spannung von T2 (ca. 0,6V-0,7V, abhängig vom 
Transistor-Typen) geteilt durch R2 bestimmt. Hinzu kommt noch der 
Basis-Strom von R1, der aber in der Regel vernachlässigt werden kann 
(aufgrund der Stromverstärkung B (z.B. 100) von T1.

Autor: Guido Faecke (visiox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8421 wrote:
> Stromquelle ?

Stromquelle wird ein Transformator sein (muss allerdings erst noch 
"zusammenbasteln" :-) ).
Am Ende werden ca. 300 LED's verbaut sein (30 parallel x 10 in reihe).

Autor: Guido Faecke (visiox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner wrote:
>>Ich weiss, lesen bildet; aber irgendwie bekomm ich den Sinn und Zweck
>>eines Schalttransistors nicht auf die Reihe.
>
> http://www.elexs.de/led2.htm

Warum hab ich die Seite nicht gefunden. Das bringt mich doch schon mal 
etwas weiter!

Danke

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit einem röhrenbelichter? ^^

Autor: Guido Faecke (visiox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz.
Wird ein beidseitiger UV-Belichter fuer PCB's.

Autor: Guido Faecke (visiox)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for T2.png
    T2.png
    21,3 KB, 117 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das ganze nochmal etwas ueberarbeitet...
Die original Idee ist nicht von mir, wuerde es aber eben gerne selber 
nachbauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.