mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 Probleme


Autor: TeslaZwerg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich steh gerade kurz vor der Fertigstellung meines Projekts, ich hab nur
noch 2 Probleme.
1. Ich hab ein 16x2 LCD an meinem AVR mit dem Code vom Tutorial von
hier.
http://www.mikrocontroller.net/sourcecode/tutorial...
wie komm ich nun in die 2. Zeile um da meine Zeichen auszugeben?


2. Ich habe an einem Ausgang 2 Transistoren angeschlossen, wie auf dem
angehängten Schaltplan. Nun fehlen mir allerdings am Ausgang der
Transistoren ca. 2V, und ich versteh nicht warum. Ich hoffe ihr könnt
mir weiterhelfen.

Danke schonmal

MfG TeslaZwerg

Autor: ide.ide (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

du hast zwar zwei transistoren angeschlossen....aber warum sollen die
funktionieren ? Welche grundschaltungsart wolltest du einsetzen?
npn oder pnp ?
jedem transistor musst du einen basiswiderstand goennen...

kontrolliere nochmal und ueberlege,was du vorhattest.

das LCD problem ist so alt wie die welt.
benuetze die suchfunktion hier....dann....

alles klar

selbst ist der mann!

ed

Autor: TeslaZwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn natürlich. Einer allein funktioniert ja, aber wenn 2 dran sin, geht
aus einem Grund Spannung verloren, und ich weiß nicht warum.

wegen dem Display muss ich wohl nochmal schaun, vielleicht finde ich
diesmal was hilfreiches.
danke für deine Antwort

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Schaltplan sind die beiden falsch herum angeschlossen...
der Emitter(Pfeil aus dem Kreis) wird bei NPN-Transistoren an Masse
gelegt, und das zu schaltende Teil liegt dann zwischen +12V und dem
Kollektor.
Diese Schaltung nennt sich dann auch Kollektorschaltung...
Manche ICs haben Open-Collector-Ausgänge. Das bedeutet einfach nur,
dass sich da ein Transistor am Ausgang befindet, dessen Emitter an
Masse liegt und dessen Kollektor frei beschaltbar ist (im Rahmen der
Maximalwerte...).
So gesehen kannst du es vergessen, mit deiner Schaltung 12V zu
schalten... Dass es mit einem Transistor funktioniert ist Zufall.
Wenn du 12V so schalten willst, wie im Plan gezeigt, brauchst du
PNP-Transistoren, die mit dem Emitter (Pfeil mit Richtung in den Kreis)
an 12V liegen. Die Basis muss dann gegen Masse gezogen werden, damit
der Transistor durchschaltet. Damit der Transitor sperrt muss die Basis
auf +12V liegen.


Für das Display gilt IMHO, dass die zweite Zeile im Speicher hinter der
ersten liegt. Schreibt man also mehr Zeichen als in die erste Zeile
passen in den Speicher, müssten die in der zweiten Zeile auftauchen.
Das basiert jetzt auf gefährlichem Halbwissen, da ich mal was darüber
gelesen, aber nie ausprobiert habe.

Und wie immer übernehme ich für etwaige Fehler keine Haftung...

Rahul
Gruß Rahul

Autor: TeslaZwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach verdammt....ich hab mich Verzeichnet, die 12V müssen natürlich Masse
sein...ich könnt mich schlagen...also in der Schaltung isses richtig,
ich hab nur denk Plan falsch gezeichnet, sorry

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte ich mir auch denken können...
Es kann sein, dass dein Basis-Widerstand etwas zu gross ist.
Der AVR kann doch etwa 20mA pro Pin liefern, oder?
Spendiere doch einfach jeden Transistor seinen eigenen Vorwiderstand.
Bei den Basis-Emitterstrecken handelt es sich ja auch um Dioden. Und
die soll man ja bekannterweise auch nicht parallel schalten (wohl wegen
Parameterstreuung).
Solltest du mal versuchen.
Gruß
Rahul

Autor: wolli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erklär doch erst einmal, was die Schaltung leisten soll. Wo gehen 2V
verloren? So wie die Schaltung im Moment aussieht ist es eigentlich
klar, dass sie nicht funktioniert, da Transistoren Stromschalter sind.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strom fliesst durch die Transistoren (Kollektor-Emitter
Strecke)? Wenn der Kollektorstrom zu gering ist fällt auch eine Höhere
Spannung (V_ce)über dem Transistor ab.
Der Basiswiderstand sollte imho so gut sein.

Autor: TeslaZwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also die Transistoren sollen 12V zu normalen Computerlüfter schalten.
Die Lüfter haben ne Stromaufnahme von 150mA. Der Transistor schaltet
200mA, deshalb brauch ich einen 2. Transistor am Ausgang, wenn ich 2
Lüfter damit betreiben will. Mit einem Transistor und einem Lüfter
klappt das ganze auch. Nur bei 2 Lüfter an einem Transistor wird eben
die benötigte Stomstärke zu hoch, deshalb hab ich mir gedacht, ich
schließen an den Ausgang einfach 2 Transistoren an. Nen 2. Ausgang kann
ich allerdings nicht verwenden, weil ich keinen weiteren PWM Ausgang
habe.
danke für eure Antworten

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Für jeden Transistor einen eigenen Basisvorwiderstand verwenden. Im
Datenblatt HD44780 hier aus der Navigationsleiste steht auf Seite 178
Figure 4, daß die Zweite Zeile ab Adresse 40 hex beginnt. Die muß man
vorher setzen.


Gruß

Autor: TeslaZwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank, ich werd gleich ausprobieren

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rahul
"Diese Schaltung nennt sich dann auch Kollektorschaltung..."
ne, dass ist ne Emitterschaltung.

"Wenn du 12V so schalten willst, wie im Plan gezeigt, brauchst du
PNP-Transistoren, die mit dem Emitter (Pfeil mit Richtung in den
Kreis)
an 12V liegen. Die Basis muss dann gegen Masse gezogen werden, damit
der Transistor durchschaltet. Damit der Transitor sperrt muss die
Basis
auf +12V liegen."
mit pnp 12V schalten ist nicht so einfach. Ginge, wenn Emitter auf +5V,
Last vom Kollektor gegen -7V (oder auch mehr), Emitter auf +12V geht
nicht, würde 1. den AVR kosten und 2. könnte der Transistor gar nicht
gesperrt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.