mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software ISDN über WLan anbinden?


Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein guter Freund von mir hat folgendes Problem:

In diesem Haushalt wird der Internetzugang mittels ISDN bereitgestellt. 
Momentan ist nur ein fester Desktop Rechner am ISDN angeschlossen.
( Mittels NTBA und ISDN-Anlage + Steigleitung ins nächste Stockwerk )
Seit geraumer Zeit wird aber mit dem Gedanken gespielt, ein Notebook 
ebenfalls ans Internet zu hängen. Dies soll aber über WLAN geschehen.

Nun habe ich mich schon seit ein paar Stunden über dieses Thema 
informiert und habe herausgefunden, dass sich mein Kollege einen ISDN 
Router zulegen sollte.

Hier stellt sich für mich nur eine Frage:
Welches Gerät eignet sich hierfür am besten für unseren Zweck?
Ich glaube nämlich, dass bei den meisten Geräten "nur" noch ein RJ45 
Anschluss dran ist, sodass wir auch die Steigleitung tauschen müssten?!

Ich wäre sehr gespannt auf konstruktive Beiträge

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich glaube nämlich, dass bei den meisten Geräten "nur" noch ein RJ45
> Anschluss dran ist, sodass wir auch die Steigleitung tauschen müssten?!

Was meinst Du damit?

Autor: Tobias G. (tgg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem ISDN-router hast du das Problem das du schlecht die Kosten 
kontrollieren kannst weil er sich ständig selber einwählt. Dann lieber 
die
Lösung von Tobias G. Die geräte gehen wirklich gut.

Wenn es ISDN sein muss, dann mal bei Lancom verbeischauen die haben 
ISDN-router mit LAN-Capi im angebot - aber recht teuer.

Wenn DSL möglich ist, sollte er auf DSL umstellen!.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die Steigleitung 4 Adern hat kannst du darüber auch 100MBit laufen 
lassen...(auch ohne Schirm)

Autor: raki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn die Steigleitung 4 Adern hat kannst du darüber auch 100MBit laufen
> lassen...(auch ohne Schirm)
Öhm, kommt ganz auf die Strippen an, abgesehen davon, dass bei ISDN
10MBit auch reich sollten. ;-)

Was das WLAN nun aber mit der Steigleitung und einem RJ45-Anschluss
zutun hat, weiß ich nicht. Die Frage von Rufus ist gerechtfertigt und
sollte erstmal beantwortet werden.
Abgesehen davon, dass er sich die Steigleitung auch mal anschauen kann,
so auf Verdacht eine neue Strippe einziehen bzw. auf WLAN zu setzen ist
ja auch irgendwie komisch und eventuell total unnötig. ;-)

Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tobias G.:
Die Idee mit dem Bluetooth-Gerät ist echt gut!
Solch ein Teil scheint genau das zu erfüllen, was gefordert wird.
Danke für diese Info!

@ Rufus:
Die ISDN-Router haben meistens einen RJ45 Stecker verbaut um stationäre 
PCs daran anzuschließen. Ich dachte mir, dass ich dann die alte 
ISDN-Steigleitung durch eine RJ-45 Leitung ersetzen muss?!

@ Peter:
Ich denke, das mit dem ISDN-Router hat sich jetzt erledigt. Vor allem 
schrecken mich die Preise für solch ein Gerät ab.
DSL gibt es leider keines, auch keine Light-Version. Das soll sich aber 
in ein paar Jahren ändern laut der ansässigen Gemeinde, von daher wäre 
der günstigere Bluetooth-Adapter die bessere Wahl.

@ ... ... (docean):
Kannst du mir das bitte genauer Erläutern?
Werden dort sämtliche GND-Leitungen zu einer zusammengefasst? ( Schirm 
?! )

Edit:


@ raki:
Hätte ich einen ISDN-Router eingesetzt, so hätte ich wahrscheinlich die 
Steigleitung tauschen müssen, da diese Router ja allesamt RJ45 
Anschlüsse für PC's haben. Vorhanden ist aktuell nur eine 4 Draht ISDN 
Leitung.
Notwendig wäre es wahrscheinlich schon, da die Zimmer in denen sich der 
Router und der PC befinden, genau gegensätzlich gerichtet und zudem 
nicht im gleichem Stockwerk sind.

Autor: Reinhard S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein PC eine ISDN-Karte hat muss am Ende doch auch ein RJ45-Stecker 
sein?

Ethernet hat keine GND-Leitung, es gibt zum Senden & Empfangen jeweils 
ein + & ein -, also insgesammt 4 Drähte. Nur Gigabit braucht 8 davon.

Autor: raki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich dachte mir, dass ich dann die alte ISDN-Steigleitung durch eine
> RJ-45 Leitung ersetzen muss?!
Was ist das für ein Kabel?
> Kannst du mir das bitte genauer Erläutern?
Was ist das für ein Kabel?

Die 'üblichen' Telefonkabel (4 rote Adern/sternverseilt) wären tauglich
für 100MBit, außer die Strecke ist zu lang.
EDIT: Antwort steht im Edit von  Tobias W. (racer01014) oben.

> Notwendig wäre es wahrscheinlich schon, da die Zimmer in denen sich der
> Router und der PC befinden, genau gegensätzlich gerichtet und zudem
> nicht im gleichem Stockwerk sind.
In deutsch, in zwei Stockwerken und nicht übereinander!? Bekommst du da
denn eine Verbindung mit WLAN? Das sollte man wohl vorher (mit
geliehener Hardware) testen... WLAN dieses Hexenwerk kommt mir nicht in
die Bude. ;)

> Wenn dein PC eine ISDN-Karte hat muss am Ende doch auch ein RJ45-Stecker
> sein?
Die Antwort bezieht sich glaube ich auf die Lösung mit dem ISDN-Router,
die ja schon vom Tisch ist.
Ich würde behaupten, dass der ISDN-Router Ethernet rausfurzt (oder bin
ich zu naiv) und er noch nicht gemerkt hat, das ISDN ebenfalls
RJ45-Stecker hat? Er braucht halt nichts am Kabel zu ändern, sondern
eine Netzwerkkarte im Rechner.

P.S.: Alles ohne Gewähr, ob ich das hier alles richtig verstanden
      habe...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Er braucht halt nichts am Kabel zu ändern, sondern
> eine Netzwerkkarte im Rechner.

Naja, die Steckerbelegung unterscheidet sich zwischen ISDN und 
10/100BaseT.

Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Reinhard S.:
Anscheinend habe ich durch euch herausgefunden, dass ISDN und Ethernet 
beide RJ45 Stecker haben.Ich kenne mich mit Telefonieanlagen etc. leider 
kein Stück weit aus, aber lerne immer gerne dazu.
Ich ging immer davon aus, dass Patch- und ISDN-Leitungen komplett 
unterschiedlich sind. --> Wieder was gelernt! Danke


@ raki:
Das W-Lan oder in jetzt Bluetooth wird eh nur auf dem Stockwerk 
eingesetzt, in dem auch die restliche Telefonanlage sitzt ( Reichw. 
düfte damit eig. reichen ). Ich vergaß dies zu erwähnen, mein Fehler. 
Der stationäre PC ist im oberen Stockwerk, WLan würde da mit ziemlicher 
Sicherheit nicht reibungslos funktionieren. ( Altbau, Zimmer sehr weit 
versetzt im Bezug auf die Telefonanlage )

@ rufus:
Danke für den Hinweis.


Ich werde meinem Kollegen den Stand der Dinge mitteilen und, falls 
erwünscht, ein bisschen Feedback vom Bluetooth Link  geben.

Besten Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.